Neuwagenkauf: Preiserhöhung bei Audi, VW, Skoda und Seat / Importeure bieten Verkaufsaktionen zum Jahresende: 1.000 Euro Weihnachtsgeld bei Citroen, 3.500 Euro Kindergeld bei Fiat

0
137

Köln (ots) – Für Neuwagenkunden der Marken VW, Audi, Seat und Skoda wird der Neuwagenkauf nach den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr teurer. Bei den VW-Modellen Fox, Scirocco, Sharan, Touareg und Phaeton werden am 23. Dezember die Preise um durchschnittlich 1,3 Prozent angehoben. Die Teammodelle Polo, Golf und Golf Plus mit bis zu 2.690 Euro Preisvorteil laufen am gleichen Tag aus. Audi erhöht zum 17. Januar 2011 die Preise für Audi A8, R8, TT und Q7 um 0,9 Prozent. Seat erhöht u.a. die Preise für den Alhambra (+350 Euro), den Exeo und Exeo ST (+300 Euro) und den Altea Feetrack (+400 Euro). Außerdem noch die Modelle Leon, Altea und Altea XL um 200 bzw. 400 Euro. Auch Skoda, die „Preiswert“-Marke aus dem Volkswagen Konzern, passt zum 1. Januar 2011 die Bruttolistenpreise vieler Modelle nach oben an: So kostet beispielsweise der Skoda Superb Comfort ab 2011 statt 23.950 Euro, 24.370 Euro. Ein Aufpreis von 420 Euro. „Offenbar hat sich der VW-Konzern nach dem Rekordjahr 2010 für eine markenübergreifende Preiserhöhung entschieden, wer ein Modell dieser Marken in Erwägung zieht, sollte schnell handeln. Nächstes Jahr zahlen die Kunden drauf“, rät Branchenxperte Alexander Bugge vom Neuwagenportal MeinAuto.de.

Citroen und KIA fördern Verkauf mit Weihnachtsaktionen

Der französische Autobauer Citroen geht zum Jahresende mit 1.000 Euro Weihnachtsgeld für seine gesamte PKW-Modellpalette auf Kundenfang. Allerdings gilt das Angebot nicht für die Modelle C4 und DS3. Bei der Automarke KIA laufen derzeit die „Bescherungswochen“ mit bis zu 4.500 Euro Preisvorteil für die Kunden. So gibt es den KIA Sorento, zum Beispiel in der Ausstattungslinie Attract mit 2,4l Benzinmotor und 174 PS, bereits ab 24.480 Euro zu kaufen. Bei einem Listenpreis von 29.495 Euro Listenpreis ergibt sich ein Preisvorteil von 5.015 Euro.

Fiat bietet bis zu 3.500 Euro Kindergeld, Ford verschenkt „Select-Pakete“

Der italienische Konzern Fiat belohnt zurzeit kinderreiche Familien mit 700 Euro pro Kind. Kunden können bei 5 Kindern bis zu 3.500 Euro sparen. Die Aktion gilt für die Familienmodelle Qubo und Doblo und läuft bis zum Jahresende. Ford-Kunden bekommen derzeit das Ausstattungspaket Select geschenkt, bzw. den Gegenwert auf den Kaufpreis gutgeschrieben, wenn das Angebot nicht in Anspruch genommen wird. Beim Ford Focus Concept ist das Paket z.B. 1.500 Euro wert.

MeinAuto.de ist mit über einer Millionen monatlichen Nutzern Marktführer unter den Neuwagenvermittlern im Internet. Der Kunde kann auf dem Portal nahezu jedes auf dem deutschen Markt lieferbare Neufahrzeug konfigurieren und erhält direkt einen Preisvergleich. Händler stellen ihre Fahrzeuge mit hohen Nachlässen bei MeinAuto.de ein. Kunden bekommen ihren Neuwagen so zu sehr guten Konditionen, ohne dafür mühsam verhandeln zu müssen.

Pressekontakt: Andreas Partz, Tel.: +49 (0)221-29 28 31-131, partz@meinauto.de , http://www.meinauto.de/presse/

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here