Volkswagen auf der Auto Shanghai 2007: Hightech-Feuerwerk für den Umweltschutz

0
95

Wolfsburg (ots) –

China-Premieren: Polo BlueMotion und Touran EcoFuel Deutsches Highend-Produkt: Passat startet als Magotan durch Neuer TFSI-Motor: mehr Dynamik und weniger Verbrauch

Volkswagen zündet auf der Auto Shanghai 2007 (20. bis 28. April) ein Hightech-Feuerwerk. Neue Fahrzeuge wie der Polo BlueMotion und der in China als Magotan debütierende Passat sowie neue Antriebstechnologien sollen dazu beitragen, im Reich der Mitte stärker denn je Zeichen in Sachen Umweltschutz zu setzen. Die Volkswagen Gruppe hat festgelegt, den Verbrauch und die Emissionen der angebotenen Autos bis 2010 um 20 Prozent zu senken. Volkswagen Vorstand Dr. Ulrich Hackenberg wird das starke Umwelt-Engagement der Marke im Rahmen einer Pressekonferenz* auf der Auto Shanghai 2007 erläutern.

Magotan: Die Limousine ist weltweit unter der Bezeichnung Passat ein Erfolgsmodell. Mit seinen sparsamen und emissionsarmen Motoren definiert der Magotan in China den Stand der Technik. Bereits bei der Konzeption des Modells in Deutschland wurde berücksichtigt, dass der Volkswagen alle Anforderungen des chinesischen Marktes erfüllt und den Geschmack der modernen chinesischen Gesellschaft trifft. Der Magotan wird in diesem Frühjahr eingeführt.

Polo BlueMotion: Mit einem Durchschnittsverbrauch von 3,9 Litern und CO2-Emissionen von lediglich 102 g/km empfiehlt sich der 59 kW / 80 PS starke Polo BlueMotion als sparsamster Fünfsitzer der Welt par excellence für den Einsatz in China. Voraussetzung dafür ist allerdings eine deutliche Verbesserung der dort angebotenen Diesel-Qualität.

Touran EcoFuel: Ein weiteres Highlight im Bereich umweltfreundlicher Technologien ist der ebenfalls erstmals in China präsentierte Touran EcoFuel (80 kW / 109 PS). Durch den Einsatz von Erdgas als Treibstoff verringern sich praktisch alle schädlichen Abgasbestandteile. Neben dem um 20 Prozent niedrigeren Kohlendioxid-Anteil (CO2) entstehen jeweils etwa 80 Prozent weniger Kohlenmonoxid (CO) und Stickoxide (NOX) sowie rund 70 Prozent weniger methanhaltige Kohlenwasserstoffe (HC).

1.8 TFSI: Volkswagen setzt in China auch im Bereich der Benzin-Motoren auf Hightech. Bestes Beispiel: der neue 1.8 TFSI mit 118 kW / 160 PS. Technisch kennzeichnen den Vierzylinder der jungen Motorengeneration EA888 eine Benzindirekteinspritzung plus Turboaufladung. Dank des intelligenten Downsizings ist der Motor ebenso dynamisch wie sparsam. Gebaut wird der 1.8 TFSI für Asien im neuen chinesischen Werk Dalian, das im Bereich Umweltschutz ebenfalls wegweisend ist.

* Termin der Volkswagen Pressekonferenz auf der Auto Shanghai 2007: 20. April, 10.00 Uhr (Ortszeit Shanghai), Volkswagen Stand.

Pressekontakt: Volkswagen Kommunikation Produktkommunikation Kontakt: Hans-Gerd Bode Telefon: 0 53 61 / 9-2 69 22 Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52 E-Mail: hans-gerd.bode@volkswagen.de www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here