Volkswagen auf der Auto China 2006: Weltpremiere der Studie Neeza als Messe-Highlight

0
112

Wolfsburg / Peking (ots) –

Neeza: neue Volkswagen Studie wurde für China konzipiert
Magotan: neue Premium-Limousine auf der Basis des Passat
China-Premieren: Concept A, Eos, Golf GTI und CrossPolo

Volkswagen zündet heute auf der Auto China 2006 ein
Neuheiten-Feuerwerk der Superlative: Zwei Welt- und vier
China-Premieren sorgen dafür, dass sich die Besucher der Motorshow
ein Bild der neu in China angebotenen Volkswagen-Modellen der
kommenden Jahre machen können.

Als Messe-Highlight und Weltpremiere zeigt Volkswagen die Studie
Neeza, ein Crossover aus Coupé und Kombi, selbstbewusst und stark,
für China in China designt! In einer weiteren Weltpremiere stellt
Europas erfolgreichster Automobilanbieter zudem ein für das Land der
Mitte modifiziertes Modell vor: Der edle und große Magotan basiert
auf dem Passat und wird fortan eines der Volkswagen Topmodelle in
China sein.

Darüber hinaus präsentiert Volkswagen in Peking gleich vier
China-Premieren. I: Mit dem Concept A liefert Volkswagen einen
Ausblick auf den neuen Geländewagen Tiguan. II: Mit dem Golf GTI
debütiert in Peking ein Volkswagen mit Kultstatus. III: Mit dem Eos
steht in China das erste Cabriolet-Coupé zur Verfügung. IV: Und mit
dem CrossPolo zeigt Volkswagen, wie clever ein kleines Auto sein
kann.

Zur Weltpremiere des Neeza: Das selbstbewusste Mittelklasse-Modell
Neeza – konzeptionell ein Crossover aus Coupé und Kombi – prägen
optisch Anklänge an die Off-Road- und Sportwagen-Welt; gleichwohl
überzeugt der in China für China designte Volkswagen mit sehr
alltagstauglichen Eigenschaften. Ein Allroundtalent, das chinesisches
und deutsches Automobil-Know-how in einer neuen Fahrzeug-Generation
vereint. Die Studie öffnet ein Fenster in die Zukunft der neuen
Modelle von Shanghai Volkswagen. Es werden Automobile sein, bei deren
Konzeption die Kultur, der individuelle Geschmack und die Wünsche der
chinesischen Kunden integraler Bestandteil der Fahrzeugentwicklung
sind. Beispiel Exterieur-Design: Der Neeza zeigt hier eine völlig
neue Symbiose des asiatischen SVW-Designs und der deutschen
Volkswagen Design-Philosophie.

Der Name Neeza wurde von „Ne-zha“ abgeleitet. Ne-zha ist eine
berühmte Gestalt der chinesischen Geschichte. Ne-zha war ein kleiner
Junge mit magischen Waffen, der die bösen Geister bekämpfte. Sein
unvergleichlicher Wille, sein jugendlicher und vorausschauender Geist
sowie sein Mut spiegeln die Idee wider, die sich hinter dem Charakter
und dem Namen der Studie verbergen.

Zur Weltpremiere des Magotan: Die speziell auf den chinesischen
Markt abgestimmte Limousine ist weltweit unter der Bezeichnung Passat
ein Erfolgsmodell. Technisch gilt der neue Magotan als deutsches
Highend-Produkt. Sicherheit, Fahrdynamik, Motoren, Qualität und
Ergonomie spiegeln einen Standard wider, der zum Besten der Welt
gehört.

Bereits bei der Konstruktion des Modells in Deutschland wurde
berücksichtigt, dass diese Limousine sowohl vom Design als auch von
ihren Eigenschaften her alle Anforderungen des chinesischen Marktes
und insbesondere den Geschmack der modernen chinesischen Gesellschaft
erfüllt. Der luxuriöse, sportliche und progressive Magotan soll ab
2007 in China angeboten werden.

Hinweis: Diesen Text finden Sie digitalisiert in unserer
Pressedatenbank: www.volkswagen-media-services.com

Pressekontakt:

Volkswagen Kommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Markus Arand
Telefon: 0 53 61 / 9-3 76 63
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: markus.arand@volkswagen.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here