Praktisch und begehrt: Der Touran EcoFuel mit Erdgas-Antrieb – schon kurz nach der Markteinführung liegen mehrere hundert Bestellungen vor

0
113

Wolfsburg (ots) –

Die Markteinführung des praktischen und zugleich höchst
wirtschaftlichen Touran EcoFuel hat erst vor wenigen Tagen
stattgefunden, schon liegen mehrere hundert Bestellungen für den
vielseitigen und im Unterhalt besonders attraktiven Kompaktvan von
Volkswagen vor.

Keine Nutzwerteinschränkung, ausreichende Leistung, höchste
Sicherheit, attraktives Preis-/Leistungsverhältnis – dies sind die
wichtigsten Gründe für den Erfolg des erdgasgetriebenen Touran.
Entwickelt wurde der Touran EcoFuel von Volkswagen Individual. Die
vier Erdgastanks des Vans sind platzsparend als Unterflurlösungen
integriert (18 kg) und schränken so weder die Variabilität noch das
Innenraum- bzw. Ladevolumen ein. So bleibt zum Beispiel die Option,
den Touran mit sieben Sitzplätzen auszustatten, unverändert erhalten.
Mit diesem interessanten Fahrzeug-Konzept sowie dem parallel
entwickelten Caddy EcoFuel reagiert Volkswagen auf die deutlich
gestiegene Nachfrage nach Fahrzeugen mit dieser umweltfreundlichen
und sparsamen Antriebstechnologie.

Gefahren werden kann das 80 kW / 109 PS starke Multitalent auch
mit Benzin. Als „quasi monovalentes“ Erdgas-Fahrzeug ausgelegt, dient
der Benzinantrieb jedoch in erster Linie als Reserve. Die
Gesamtreichweite des Touran EcoFuel beträgt 440 Kilometer, im reinen
Erdgasbetrieb sind es ca. 310 Kilometer, danach geht es mit Benzin
weiter oder an eine der rund 700 deutschen Erdgastankstellen. Der
Verbrauch des Touran EcoFuel beträgt lediglich 5,8 kg auf 100
Kilometern. Zur Zeit kostet ein „Erdgaskilometer“ in Deutschland rund
die Hälfte eines „Benzinkilometers“; zahlreiche Energielieferanten
fördern die Anschaffung von Erdgasfahrzeugen zudem finanziell. Der
13,5:1 verdichtete Motor des neuen Touran EcoFuel entwickelt im
Gasbetrieb ein maximales Drehmoment von 160 Newtonmetern (bei 3.500
U/min). Der 1.984 cm3 große Vierzylinder ermöglicht eine
Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h, nach 13,5 Sekunden sind 100 km/h
erreicht.

Dabei produziert dieser Antrieb deutlich weniger Emissionen:
Gegenüber einem vergleichbaren Ottomotor entstehen beim Betrieb des
EcoFuel-Triebwerks im Erdgas-Modus 80 Prozent weniger Kohlenmonoxid,
ebenfalls 80 Prozent weniger Stickoxide, 73 Prozent weniger
methanhaltige Kohlenwasserstoffe und 23 Prozent weniger Kohlendioxid.

Die Stahltanks des Touran EcoFuel wurden in intensiven
Crashtestprogrammen überprüft. Elektronische Absperrventile
unterbrechen beim Motorstillstand, im Benzinbetrieb sowie im
Crashfall automatisch die Gaszufuhr. Die Flaschenventile haben neben
den elektromechanischen Absperrventilen unter anderem eine
integrierte Thermosicherung sowie einen Durchflussmengenbegrenzer,
der bei einer Leitungsbeschädigung einen unkontrollierten Druckabfall
verhindert. In die erste der vier Unterflur-Gasflaschen ist
zusätzlich zu dem im Betankungsanschluss integrierten
Rückschlagventil ein weiteres Rückschlagventil redundant integriert,
das einen Rückstrom des Gases aus der Flasche verhindert. Ein
sicherheitsrelevanter Unterschied zu einem reinen Diesel- oder
Benzin-Fahrzeug ist somit nicht vorhanden.

Ein weiterer wichtiger Grund für den Erfolg des Touran EcoFuel ist
die Tatsache, dass der Erdgasantrieb des Touran an keine
Ausstattungsversion gekoppelt ist. EcoFuel steht so in Verbindung mit
allen Ausstattungsvarianten (Conceptline, Trendline und Highline) zur
Verfügung. Selbst das Sondermodell Goal kann als Touran EcoFuel
bestellt werden. Die Preise beginnen bei 23.550 Euro für den Touran
EcoFuel Conceptline.

Zur Zeit existieren ca. 700 Erdgastankstellen in Deutschland. Die
Erdgasindustrie hat sich dazu verpflichtet, dieses Netzwerk bis 2007
auf 1.000 Tankstellen auszubauen.

Hinweis:
Diesen Text sowie Bildmaterial zum Touran EcoFuel finden Sie
digitalisiert in unserer Pressedatenbank:
www.volkswagen-media-services.com

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Jens Bobsien
Telefon: 0 53 61 / 9-2 99 60
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: jens.bobsien@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here