Passat „Individual“: Sondermodell für Ästheten / Dunkles Chrom, Nappa-Leder in „Snow Beige“ und „Teak“

0
92

Wolfsburg (ots) – Der Passat „Individual“ erfüllt höchste
Design-Ansprüche bei exklusiver Mehrausstattung: Veredelt durch
hochwertige Chrom-Applikationen und 18-Zoll-Leichtmetallräder, ist
das neue Sondermodell schon von außen ein Blickfang. Das
sportlich-elegante Erscheinungsbild wird abgerundet durch die
aufwändige, zweifarbig gestaltete Lederausstattung im Innenraum.

Das bislang von Volkswagen Individual für Passat und Passat
Variant angebotene „Design-Paket“ hat sich zum eigenständigen
Sondermodell entwickelt. Dabei kann der Kunde nunmehr zwischen heller
oder dunkler Chromausführung für Kühlergrill, Fensterumrandungen
sowie Zierleisten der Türen, Stoßfänger am Heck und Modellschriftzug
wählen. Zusätzlich wird der Innenraum mit den Ledervarianten, Nappa
Schwarz mit „Snow Beige“ bzw. Nappa Schwarz mit „Teak“ aufgewertet.

Das von Volkswagen erstmalig zur Veredelung eines Fahrzeugs
verwendete dunkle Chrom wird in einem speziellen
Beschichtungsverfahren hergestellt, bei der die Fahrzeugteile mit
einer metallhaltigen Schicht überzogen werden. Das Ergebnis: eine
dezent glänzende, ultraharte Oberfläche, die extrem kratzfest und
resistent gegen Verschleißspuren und Korrosion ist.

Die anthrazit lackierten 18-Zoll-Leichtmetallräder „Chicago“ im
Fünf-Doppelspeichen-Design mit glanzgedrehter Oberfläche verleihen
dem Passat „Individual“ zusammen mit dem 15 mm tiefergelegten
Sportfahrwerk eine besonders sportliche Note. Die Radhausleisten sind
schwarz lackiert, die Seitenscheiben hinten und die Heckscheibe
abgedunkelt.

Im Innenraum sind nicht nur die in Leder „Sensitive“ ausgeführten
Sitze, sondern auch die Türseitenverkleidungen in
Zwei-Farb-Lederoptik Nappa Schwarz/“Snow Beige“ oder Nappa
Schwarz/“Teak“ gehalten. Ebenso farbig abgestimmt sind die Ziernähte
am Drei-Speichen-Multifunktionslenkrad und der Schalthebelmanschette
sowie die Einfassungen der Textilfußmatten. Dekoreinlagen aus
dunklem, gebürstetem Aluminium unterstreichen den individuellen
Charakter des Interieur.

Neben der „Sportline“-Ausstattung verfügt das Sondermodell
zusätzlich über Nebelscheinwerfer, beheizbare Scheibenwaschdüsen,
eine getrennt regelbare Sitzheizung für Vorder- und Rücksitze sowie
die Zwei-Zonen-Klimaautomatik „Climatronic“. Abgerundet wird das
Angebot durch das Radio-CD-System „RCD 300“ mit vier Lautsprechern
vorne.

Der Passat „Individual“ ist sowohl als Limousine als auch Variant
bestellbar und wird in Deutschland ab 33.525 EUR (Limousine) bzw. ab
34.625 EUR (Variant) angeboten. Der darin enthaltene Paketpreis
beläuft sich auf 6.200 EUR mit Chrom Hell, die Chrom Dunkel Variante
liegt bei 6.500 EUR. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei 1.296
EUR bei Chrom Hell, bei Chrom Dunkel 1.365 EUR. Die Volkswagen Bank
hält attraktive Finanzierungsangebote bereit. So kostet der Passat
„Individual“ mit dem AutoCredit 360 EUR im Monat bei 36 Monaten
Laufzeit, 20 Prozent Anzahlung und einem effektiven Jahreszins von
3,9 Prozent. Analog hierzu kommt der Passat Variant „Individual“ auf
349 EUR im Monat.

Hinweis:

Diese Pressemitteilung und Fotos vom neuen Passat „Individual“
(Limousine und Variant) finden Sie in unserer Pressedatenbank unter:
www.volkswagen-media-services.com. Informationen auch unter
www.volkswagen-individual.de.

Pressekontakt:
Volkswagen Konzernkommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Jörg Walz
Telefon: 0 53 61 / 9-8 75 73
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: joerg.walz@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here