Volkswagen Konzern erzielt mit 5,24 Millionen Fahrzeugen Auslieferungsrekord

0
94

Wolfsburg/Detroit (ots) – Der Volkswagen Konzern hat 2005 einen
Auslieferungsrekord erzielt. Weltweit setzte der Konzern 5,24
Millionen Fahrzeuge ab. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,2 Prozent
gegenüber dem Vorjahr. „Diese Entwicklung ist der Erfolg unseres
Modellfeuerwerks“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG,
Dr. Bernd Pischetsrieder, am Sonntag in Detroit. „Fünf unserer Marken
erzielten die bislang besten Auslieferungsergebnisse.“

Besonders eindrucksvoll baute der Konzern seine führende
Marktstellung in Westeuropa aus. Es wurden im vergangenen Jahr 2,94
Millionen (+ 6,7 Prozent) Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. In
Deutschland überschritt der Konzern die Marke von einer Million
Fahrzeugen. Es wurden 1,03 Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert
und damit 8,2 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ebenfalls positiv entwickelte sich die Region
Südamerika/Südafrika. Dort konnte eine Steigerung von 11,7 Prozent
auf 596.000 Fahrzeugeerzielt werden. In den USA erreichte der Konzern
mit 312.000 (- 7,6 Prozent) Auslieferungen an Kunden nicht den Wert
des Vorjahres. In China* verteidigte der Konzern trotz eines
Rückgangs auf 572.000 (- 11,7 Prozent) Fahrzeuge die
Marktführerschaft im Pkw-Bereich.

Die Kernmarke Volkswagen Pkw lieferte weltweit 3,09 Millionen
Fahrzeuge an Kunden aus. Dies entspricht einem Zuwachs von 0,8
Prozent. In Westeuropa erreichte Volkswagen Pkw nach vier Jahren
wieder die Markt führende Position. Dort wurden mit 1,44 Millionen
Fahrzeugen 6 Prozent mehr als im Vorjahr ausgeliefert. Im Heimatmarkt
legte Volkswagen Pkw um 5,6 Prozent auf 532.000 Fahrzeuge zu. In
Südamerika/Südafrika stieg die Zahl der Auslieferungen an Kunden um
13 Prozent auf 497.000. In den USA ging der Absatz um 12,4 Prozent
auf 224.000 zurück. In China* fiel die Zahl um 12,3 Prozent auf
511.000 Fahrzeuge. Volkswagen Pkw ist dennoch nach wie vor führend
auf dem chinesischen PKW-Markt.

Die Marke Skoda erzielte mit 492.000 Fahrzeugen das bislang beste
Ergebnis. Das ist ein Plus von 9 Prozent gegenüber dem Jahr 2004. In
der Heimatregion Zentral- und Osteuropa konnte Skoda in einem
schwierigen Marktumfeld den Absatz um 1,3 Prozent auf 186.000
Auslieferungen an Kunden ausbauen. Den stärksten Zuwachs erzielte die
Marke in Westeuropa. Dort erhöhten sich die Auslieferungen an Kunden
um 14,8 Prozent auf 276.000 Fahrzeuge.

Die Marke Bentley steigerte die Zahl der Auslieferungen an Kunden
um 31,2 Prozent auf 8627 Fahrzeuge. Dies ist für die britische
Oberklassenmarke ein Auslieferungsrekord. Den stärksten Zuwachs
verzeichnete die Marke in den USA mit einem Plus von 51,4 Prozent auf
3752 Fahrzeuge.

Audi erzielte im Jahr 2005 ein Rekordergebnis. Weltweit wurden
829.000 Fahrzeuge (+ 6,4 Prozent) an Kunden ausgeliefert.
Insbesondere in Westeuropa war Audi erfolgreich. Die Zahl der
Auslieferungen an Kunden stieg dort um 7 Prozent auf 599.000
Fahrzeuge. In Deutschland stieg die Zahl um 5,1 Prozent auf 247.000.
Auch in den USA legte Audi mit 6,6 Prozent auf 83.000 Fahrzeuge
deutlich zu. In China* fiel der Absatz um 8 Prozent auf 59.000.

Die Marke Seat konnte im vergangenen Jahr 422.000 Fahrzeuge
ausliefern und verfehlte das Vorjahresniveau um 4,5 Prozent. Auf dem
Heimatmarkt Spanien erreichte Seat mit 152.000 eine Steigerung um 0,6
Prozent.

Die italienische Sportwagenmarke Lamborghini konnte 1607 Fahrzeuge
weltweit an ihre Kunden ausliefern. Dies entspricht einer Steigerung
von 0,9 Prozent und stellt für die Marke einen Rekord dar.

Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge verzeichnete im Konzern mit
20,1 Prozent die stärkste Zuwachsrate. Die Zahl der Auslieferungen an
Kunden erreicht 401.000 Fahrzeuge. Im Heimatmarkt Deutschland wurden
113.000 (+ 33%) Fahrzeuge verkauft. In Westeuropa legte die Marke um
23 Prozent auf 250.000 Fahrzeuge zu.

(* Bei den Zahlen des Jahres 2004 für China handelt es sich um
Auslieferungen an den Handel. Seit 2005 werden auch dort
Auslieferungen an Kunden registriert.)

Volkswagen Konzernkommunikation
Unternehmenskommunikation
Kontakt:Hartwig von Saß
Telefon: 0 53 61 / 9-8 62 66
Telefax: 0 53 61 / 9-2 53 66
E-Mail: hartwig.von.sass@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here