Volkswagen liefert Deutscher Post 13.600 Fahrzeuge / Pischetsrieder übergibt Zumwinkel symbolisch Schlüssel für das 5000. Fahrzeug

0
113

Wolfsburg/Hannover (ots) – Die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge wird
der Deutschen Post World Net in den nächsten zwei Jahren 13.600
Fahrzeuge liefern. Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Dr.
Bernd Pischetsrieder, übergab am Donnerstag in Hannover symbolisch
den Schlüssel für das 5000. Fahrzeug an den Vorstandsvorsitzenden der
Deutschen Post World Net, Dr. Klaus Zumwinkel. Mit diesem Auftrag
wird eine langjährige Zusammenarbeit zwischen Volkswagen und
Deutscher Post fortgesetzt. Die ersten Fahrzeuge von Volkswagen hatte
die Deutsche Post bereits 1945 in Betrieb genommen.

Volkswagen Nutzfahrzeuge wird bis 2007 der Deutschen Post 8.700
Caddy und 4.900 Transporter T5 im bekannten „post-gelb“ liefern. Der
vor kurzem geschlossene Vertrag enthält eine Option auf Verlängerung.
Die ersten Fahrzeuge sind bereits bundesweit im Einsatz.

Pischetsrieder sagte, dieser große Auftrag der Deutschen Post
setze die langjährige Zusammenarbeit von Volkswagen und Deutscher
Post erfolgreich fort. Schon vor 60 Jahren habe der Autohersteller
die ersten Fahrzeuge an die Post geliefert. „Seitdem hat Volkswagen
immer wieder große Aufträge von der Post erhalten. In der Zeit haben
wir mehr als 280.000 Fahrzeuge an die damalige Bundespost und nach
1990 an die Deutsche Post World Net geliefert. Somit haben wir in den
vergangenen 60 Jahren – statistisch gesehen – alle zwei Stunden ein
Fahrzeug an die Post abgegeben“, sagte Pischetsrieder. Der
Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge,
Dr. Michael Kern, betonte: Wir haben die Fahrzeuge maßgeschneidert
für die Transportwünsche der Post gebaut. Der Caddy wird im
polnischen Werk Poznan gefertigt, die Transporter laufen im Stammwerk
in Hannover vom Band.

Zumwinkel betonte, dass Volkswagen im Rahmen einer Ausschreibung
für Deutschland das beste Gesamtangebot abgegeben habe. Bestandteil
des Vertrages sei auch die Instandhaltung der Fahrzeuge über das
Werkstattnetz von Europas größtem Autohersteller.

„Täglich stellen wir ca. 72 Millionen Briefe und rund 3 Millionen
Paketen an 35 Millionen Haushalte zu, die natürlich zuverlässig und
schnell ankommen sollen. Hierbei setzen wir auf die modernste
Technik“, so Zumwinkel.

„Durch den Vertrag mit Volkswagen sichern wir uns Fahrzeuge, die
sich im täglichen Einsatz bereits über lange Jahre zuverlässig bei
der Deutschen Post bewährt haben.“

2004 legten die VW-Modelle in der Flotte der Deutschen Post mehr
als 125 Millionen Kilometer zurück. Die Fahrzeuge werden bundesweit
unter anderem im kombinierten Brief- und Paketzustelldienst
eingesetzt. Insgesamt verfügt die Deutsche Post World Net über eine
Flotte von 79.000 Fahrzeugen und damit über die größte zivile
Fahrzeugflotte Europas. Mit dem jetzt geschlossenen Vertrag stellt
Volkswagen den größten Anteil an der Post-Flotte.

Hinweis: Fotos von der symbolischen Schlüsselübergabe stehen auch
auf der Volkswagen-Media-Datenbank www.volkswagen-media-services.com,
Nutzername: dez001, passwort: vw2421 oder unter www.dpwn.de – Presse
zum Download bereit.

Der Volkswagen-Konzern

Der Volkswagen-Konzern mit Sitz in Wolfsburg gehört zu den
führenden Autoherstellern der Welt und ist Europas größter
Automobilproduzent. Weltweit beschäftigt der Konzern mehr als 340.000
Menschen. Die acht zum Konzern gehörenden Marken lieferten 2004 in
mehr als 150 Ländern der Welt 5,079 Millionen (2003: 5,015 Mio.)
Fahrzeuge aus, das entspricht einem Pkw-Weltmarktanteil von 11,5
Prozent. In elf Ländern Europas und in weiteren sieben Ländern
Amerikas, Asiens und Afrikas betreibt das Unternehmen 47
Fertigungsstätten. Die Beschäftigten produzieren an jedem Arbeitstag
rund um den Globus mehr als 21.500 Fahrzeuge oder sind mit
fahrzeugbezogenen Dienstleistungen befasst.

Deutsche Post World Net

Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe.
Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post,
DHL und Postbank bietet die Gruppe integrierte Dienstleistungen und
maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den
Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr
multinationales und multi-lokales Know how und Netzwerk. Deutsche
Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing
sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das
Briefgeschäft. In 2004 wurde ein Konzernumsatz von zirka 52
Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche Post World Net beschäftigt
rund 500.000 Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien und ist
damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.

Pressekontakt:
Volkswagen AG
Unternehmenskommunikation
Kontakt:Hartwig von Saß
Telefon: 05361/9-86266
Telefax: 05361/9-25366
E-Mail: hartwig.von.sass@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Deutsche Post World Net
Konzernkommunikation
Kontakt: Uwe Bensien
Telefon: 0228/182-9944
Telefax: 0228/182-9822
E-Mail:pressestelle@deutschepost.de
Internet: www.dpwn.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here