Volkswagen Passat dominiert Flottenmarkt / Limousine und Variant erzielen innerhalb des Mittelklasse-Segments das bisher beste Ergebnis

0
99

Wolfsburg (ots) – Der Passat hat nach dem September auch im
Oktober 2005 die Spitzenposition im deutschen Flottenmarkt
eingenommen. Im Bereich Flotten ab zehn Fahrzeugen erzielten Passat
und Passat Variant einen Marktanteil von 13,1 Prozent (Quelle:
Dataforce), gefolgt vom Audi A4 und Volkswagen Golf. Der Audi A6
steht an vierter Stelle.

Der Passat, traditionell stark im Flottenmarkt, erzielte damit
trotz des in diesem Jahr vollzogenen Modellwechsels im
Mittelklasse-Segment das bisher beste Ergebnis überhaupt.
Insbesondere der erst im August eingeführte Passat Variant trug mit
einem Anteil von 80 Prozent zu diesem Erfolg bei. Begehrt bei den
Firmenkunden sind vor allem Dieselmotorisierungen, die rund 95
Prozent der im Flottenbereich neu zugelassenen Passat ausmachen. Hier
ist der 2,0 Liter TDI mit 103 kW/140 PS stark gefragt.

Der Erfolg des Passat auf dem Flottenmarkt spiegelt sich auch in
der Zulassungsstatistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) wider: Das
nach dem Golf zweitwichtigste Volumenmodell von Volkswagen erreichte
mit 12.072 Fahrzeugen im Oktober einen Marktanteil von 22,3 Prozent –
das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat von 47,1
Prozent – und übernahm damit wie schon im September (16,6 Prozent)
die Führung im Mittelklasse-Segment.

Hinweis:
Diese Pressemitteilung und Fotos vom Passat und Passat Variant
finden Sie in unserer Pressedatenbank unter:
www.volkswagen-media-services.com.

Pressekontakt:
Volkswagen Konzernkommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Jörg Walz
Telefon: 0 53 61 / 9-8 75 73
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: joerg.walz@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here