Neue Spitzenmotorisierung beim Passat / 3,2 Liter Sechs-Zylinder FSI-Motor mit 184 kW/250 PS – DSG und 4MOTION serienmäßig

0
94

Wolfsburg (ots) – Gerade mit dem „Goldenen Lenkrad 2005“
ausgezeichnet, startet der Passat mit einer neuen Top-Motorisierung
durch: Sechs Zylinder versprechen höchste Agilität und Sportlichkeit
bei überzeugender Laufruhe und souveräner Langstrecken-Dynamik. Der
stärkste Motor der Modellreihe bietet satte 184 kW/250 PS und
entwickelt sein maximales Drehmoment von 320 Newtonmetern bei 3.200
U/min.

Der Sechs-Zylinder Benzin-Direkteinspritzer mit
Doppelkupplungsgetriebe DSG und permanentem Allradantrieb 4MOTION
verbraucht als Limousine im Durchschnitt lediglich 9,8 Liter auf 100
km, beim Variant sind es 10,0 Liter. Mit einer Beschleunigung von
Null auf 100 km/h in nur 6,9 Sekunden (Variant: 7,2 Sekunden) kann
sich der neue Top-Passat mit dem Golf GTI messen, der in Verbindung
mit DSG den exakt gleichen Beschleunigungswert aufweist.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei der Limousine 246 km/h, der
Variant erreicht 243 km/h Spitze. Der Passat V6 FSI erfüllt die
EU4-Norm und ist in den Ausstattungslinien Comfortline, Sportline und
Highline bestellbar. Als Limousine ist er ab 34.860 EUR erhältlich,
den Variant gibt es ab 36.135 EUR.

Die Volkswagen Bank hält auch für den Passat mit der neuen
Spitzenmotorisierung attraktive Finanzierungsangebote bereit.
Beispielsweise beläuft sich bei der Limousine die Monatsrate mit der
Drei-Wege-Finanzierung „AutoCredit“ auf 363,00 EUR bei einem
effektiven Jahreszins von 1,9 Prozent, einer Anzahlung von 20 Prozent
und einer Laufzeit von 36 Monaten. Beim Variant beträgt die
Monatsrate bei gleicher Laufzeit und gleichem effektiven Jahreszins
351,00 EUR. Die Anzahlung käme in diesem Fall auf 7.227,00 EUR.

Der Passat mit Allrad-Antrieb 4MOTION:

Die neue Passat-Generation ist nunmehr in drei Motorisierungen mit
permanentem Allradantrieb 4MOTION mit elektronisch geregelter
Haldex-Kupplung bestellbar: In der Zwei-Liter-Klasse stehen bei
Passat und Passat Variant der 103 kW/140 PS TDI 4MOTION oder der 110
kW/150 PS FSI 4MOTION zur Verfügung. Die Dieselvariante ist auch mit
einem Dieselpartikelfilter erhältlich. Die bewährte Haldex-Kupplung
sorgt elektronisch gesteuert für optimalen Kraftschluss: Das
Drehmoment des Motors kann durch den 4MOTION-Antrieb optimal den
Fahrbahnverhältnissen angepasst und auf alle vier Räder variabel
verteilt werden.

Pressekontakt:
Volkswagen Konzernkommunikation
Produktkommunikation
Kontakt:Hans-Georg Kusznir
Telefon: 0 53 61 / 9-8 76 28
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: hans-georg.kusznir@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here