Pünktlich zur kalten Jahreszeit: Der neue Passat und Passat Variant ab sofort mit 4MOTION-Antrieb / Permanenter Allradantrieb zunächst in zwei Motorisierungen am Markt – 3,2 l V6 FSI folgt im November 2005

0
93

Wolfsburg (ots) – Die neue Passat-Generation ist nun auch mit
permanentem Allradantrieb 4MOTION mit elektronisch geregelter
Haldex-Kupplung bestellbar – zunächst in zwei Motorisierungen: In der
Zwei-Liter-Klasse kann der Kunde bei Passat und Passat Variant
zwischen dem 103 kW/140 PS Turbo-Dieselaggregat oder dem 110 kW/150
PS Benzin-Direkteinspritzer wählen. Die Dieselvariante ist auch mit
einem Dieselpartikelfilter erhältlich.

Die bewährte Haldex-Kupplung sorgt elektronisch gesteuert für
optimalen Kraftschluss: Das Drehmoment des Motors kann durch den
4MOTION-Antrieb optimal den Fahrbahnverhältnissen angepasst und auf
alle vier Räder variabel verteilt werden – gerade bei herbst- und
winterlichen Straßenverhältnissen ein echtes Plus an Sicherheit und
Fahrspaß. Beide Motor-Varianten verfügen über ein
Sechs-Gang-Schaltgetriebe.

Der Durchschnittsverbrauch des 2,0 l FSI liegt bei der Limousine
bei 8,9 Litern, beim Variant sind es 9,0 Liter. Dabei beschleunigt
der Benzin-Direkteinspritzer als Limousine von Null auf 100 km/h in
9,9 Sekunden (Variant: 10,2 Sekunden) und erreicht eine maximale
Geschwindigkeit von 209 km/h (bzw. 206 km/h beim Variant). Der Passat
2,0 l 110 kW/150 PS FSI erfüllt die EU4-Schadstoffklasse und ist als
Limousine ab 27.525 EUR erhältlich, der Passat Variant beginnt bei
28.625 EUR.

Der 2,0 l TDI verbraucht 6,8 Liter (Variant: 7,0 Liter). Er
beschleunigt als Limousine von Null auf 100 km/h in 10,2 Sekunden
(Variant: 10,5 Sekunden) und erreicht eine maximale Geschwindigkeit
von 204 km/h (Variant: 201 km/h). Der Passat 2,0 l 103 kW/140 PS TDI
erfüllt ebenfalls die EU4-Schadstoffklasse und ist als Limousine ab
27.750 EUR erhältlich. Der Passat Variant startet als TDI ab 28.850
EUR.

Als Spitzenmotorisierung ab Comfortline folgt noch im November der
bereits auf der IAA in Frankfurt vorgestellte Passat 3,2 l V6 FSI mit
permanentem Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe (DSG)
serienmäßig. Er leistet 184 kW/250 PS und entwickelt ein maximales
Drehmoment von 330 Nm.

Der Passat – eine Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

Vor 32 Jahren lief der erste Passat im Volkswagen Werk Emden vom
Band. Seitdem hat sich der Passat nach Golf und Käfer zum
erfolgreichsten Volkswagen Modell entwickelt. Über 13 Millionen
Fahrzeuge wurden zwischen 1973 und heute produziert. Die stärksten
Märkte sind dabei in Europa Deutschland, Italien, Frankreich und
Großbritannien.

Pressekontakt:
Volkswagen Konzernkommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Hans-Georg Kusznir
Telefon: 0 53 61 / 9-8 76 28
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: hans-georg.kusznir@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here