AUTO TEST und J.D. Power präsentieren Gewinner der Kundenzufriedenheitsstudie 2009/Daihatsu auf dem ersten Platz

0
135

Berlin (ots) –

Sperrfrist zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

Außerdem Verleihung des Redaktionspreises von AUTO TEST: Sieger VW Golf

Am 24. Juni 2009 präsentiert die Zeitschrift AUTO TEST im Städel Museum in Frankfurt am Main exklusiv die Ergebnisse der aktuellen Kundenzufriedenheitsstudie VOSS (Vehicle Owners Satisfaction Study), die das renommierte amerikanische Marktforschungsunternehmen J.D. Power jährlich veröffentlicht. In der Herstellerwertung kommt Daihatsu auf den ersten Platz vor Alfa Romeo und Mercedes, die beide Platz zwei belegen. Bei der Bewertung der Modelle wurde der Mercedes CLK mit einem Indexwert von 87,4 Prozent Gesamtsieger aller beurteilten Modelle und war zudem Klassensieger bei den Sportwagen.

Die VOSS-Studie basiert auf einer Befragung von rund 17 000 Autokäufern und zeigt, wie zufrieden Autofahrer tatsächlich mit der Qualität, der Attraktivität, dem Service und den Unterhaltskosten ihrer Autos sind. Bewertet wurden 24 Automarken mit 113 verschiedenen Modellen in acht Klassen.

„Die strategische Partnerschaft mit dem renommierten Institut J. D. Power&Associates ist für AUTO TEST, das größte Auto-Kaufberatungsmagazin in Deutschland, eine hervorragende Ergänzung der eigenen Testkompetenz. So können wir den Lesern einen erheblichen Mehrwert bieten und die Zeitschrift auch für Vermarktungspartner noch attraktiver machen“, so Dr. Hans Hamer, Verlagsgeschäftsführer AUTO BILD-Gruppe und Geschäftsführer Axel Springer Auto Verlag.

Redaktionspreis von AUTO TEST

Parallel zur Präsentation der VOSS-Studie verleiht die Zeitschrift AUTO TEST einen eigenen Redaktionspreis. Den 1. Platz sicherte sich der VW Golf vor der Mercedes E-Klasse und dem Skoda Fabia. Der AUTO TEST-Sieger 2009 gewann mit 768,9 Punkten. Als Basis dienten über 500 Tests und Kaufberatungen, maximal 900 Punkte waren zu vergeben.

Im Rahmen der Modelltests absolviert die Redaktion von AUTO TEST jährlich insgesamt rund 1,8 Millionen Kilometer. In die Bewertung fließen neben harten Testkriterien wie Fahrleistungen und Verbrauch, Platzangebot, Sicherheit und Kosten auch die Faktoren Kundenzufriedenheit, Mängelquote und Wertstabilität ein, die von den Kooperationspartnern J.D. Power, TÜV Rheinland und EurotaxSchwacke geliefert werden. Das unabhängige Umweltinstitut Öko-Trend steuert zudem eine Umweltbenotung bei.

„Mit dem VW Golf hat ein Auto gewonnen, das durch seine Allround-Qualitäten und modernste Motorentechnik glänzt. Er vereint auch in der sechsten Generation Komfort mit Fahrspaß. Darüber hinaus überzeugte er die Redaktion mit respektablen Fahrleistungen bei moderaten Verbrauchswerten – und das alles zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis“, so Olaf Schilling, Chefredakteur von AUTO TEST.

Pressekontakt: Charlotte Rybak Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 09 charlotte.rybak@axelspringer.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here