Autohersteller bereiten sich auf 12 Weltpremieren an der LA Auto Show vor

0
8

Los Angeles, November 29 (ots/PRNewswire) –

– Pressetage locken Journalisten, Autodesigner und Industrie-Profis an

Mehr als zwei Dutzend neue Fahrzeuge werden enthüllt, wenn der Zeitpunkt für die weltweiten oder nordamerikanischen Debüts gekommen ist an den Pressetagen vom 5.-6. Januar 2005 der Los Angeles Auto Show. Für 12 Autos wird dies die Weltpremiere sein.

Normalerweise veröffentlichen Autohersteller nicht allzu viele Einzelheiten bevor der offiziellen Markteinführung eines neuen Modells. Dies trifft sicherlich auch auf Bentley Motors zu. Der Luxusauto-Hersteller plant für die Show die Enthüllung einer bis anhin geheim gehaltenen Weltpremiere. Details dazu werden von Bentley Motors an der Pressekonferenz am 5. Januar bekannt gegeben.

In den vergangenen Jahren hatte General Motors die LA Auto Show als Gelegenheit benutzt, eine Reihe von wichtigen neuen Autos vorzustellen. Dieses Jahr werden Chevrolet und Pontiac die Wegbereiter sein und ihre Produktionswagen für 2006 vorstellen, einschliesslich den brandneuen Chevrolet HHR und Pontiac Torrent.

GM ist nicht der einzige Hersteller, der die LA Auto Show für ihr Schwerpunktprogramm gewählt hat, um die Medien und Nordamerikas grössten Markt für Neuwagenkäufer zu erreichen. Volkswagen tritt mit einer bedeutsamen Neuvorstellung auf und baute seine allgemeine Präsenz an der Show aus.

Das wichtigste Fahrzeug aus der Volkswagen-Reihe, der Jetta, wurde komplett neu designed für 2005 und wird in Los Angeles die Weltpremiere feiern. Volkswagen AG Chairman, Bernd Pischetsrieder, wird durch seine spezielle Anwesenheit bei der Einführung demonstrieren, wie wichtig dieses Auto für das Unternehmen ist. Herr Pischetsrieder wird auch der Hauptredner sein beim Frühstück der Motor Press Guild Tagung am 5. Januar.

„Herr Pischetsrieder ist einer der einflussreichsten CEOs in der Autoindustrie – und er weiss über Autos Bescheid“, sagte Matt Stone, Executive Editor von Motor Trend und Chairman von MPGs Keynote Address. „Er weiss eine Menge über die Industrie und scheut sich nicht, darüber zu sprechen.“

Zusätzlich zu Bentley, General Motors und Volkswagen werden auch andere Hersteller die LA Auto Show zum Anlass nehmen, Weltpremieren vorzustellen. Dabei handelt es sich um BMW, DaimlerChrysler, Ford und Jaguar. Details konnten keine erfahren werden.

Eine ganze Reihe von massgebenden Autos werden ihre nordamerikanischen Debüts feiern und weltweite Markteinführungen unterstützen. Dazu zählen auch Audi, die gleich drei neue Modelle vorstellen werden, einschliesslich dem brandneuen, sportlichen 2006 A3 Five-Door Hatchback und Porsche mit seinem Boxster in neuem Kleid.

Die Marktneulinge Spyker und Venturi werden dieses Jahr ihre nordamerikanischen Debüts als Autohersteller feiern. Die in den Niederlanden beheimatete Spyker baut einen zweisitzigen Roadster mit der Bezeichnung C8, der von einem 4.2 Liter V8 Motor von Audi und zwei Turboladern bis zu 320 km/h beschleunigt wird. Venturi aus Monaco baut einen elektrisch betriebenen Sportwagen mit der Bezeichnung Fetish, der in einer limitierten Auflage erhältlich sein wird.

Das Thema der LA Auto Show – Design Los Angeles

Das Thema der diesjährigen LA Auto Show ist Design Los Angeles, das den weltweiten Einfluss der Region Los Angeles als Zentrum des Automobildesigns würdigt. Ein massgebender Bestandteil des Themas ist die Veranstaltung einer Konferenz der Automobildesigner während des zweiten Pressetages am 6. Januar.

Dies wird die erste Konferenz ihrer Art sein, durchgeführt an einer Auto Show, welche den Designern Meetings, prominente Sprecher und Diskussionsthemen anbieten wird, die speziell auf den Bereich Automobildesign zugeschnitten sind. Einige dieser Meetings werden für die Presse zugänglich sein und den Journalisten damit Zugang und Gelegenheiten zum Meinungsaustausch mit Designern offerieren.

Die 2005 LA Auto Show wird ihre Türen vom 7.-16. Januar für alle Interessierten öffnen. Die Pressetage sind am 5. und 6. Januar. Die Messe findet im Los Angeles Convention Center statt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.LAautoshow.com.

Webseite: http://www.LAautoshow.com

ots Originaltext: Greater Los Angeles Auto Show Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Dena Cook, +1-310-566-2283, dena.cook@zenogroup.com, oder Greg Anderson, +1-310-566-3980, greg.anderson@zenogroup.com, beide von der Zeno Group im Auftrag der Los Angeles Auto Show

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here