New Beetle Ragster – der schärfste Beetle aller Zeiten / Weltpremiere auf der Detroit Motorshow

0
126

Wolfsburg / Detroit (ots) –

ACHTUNG SPERRFRIST: Dieser Text und die dazugehörigen Fotos
unterliegen einer Veröffentlichungs-Sperrfrist. Diese endet heute
am 9.1.2005 um 21.45 (GMT+1).

Studie New Beetle Ragster mit abgesenkter Dachpartie und großem
Faltschiebedach

Er ist ein Statement, eine automobile Lebenseinstellung. Mehr als
800.000 Menschen fahren ihn, den Volkswagen mit dem vielleicht
bekanntesten Design der Welt: den New Beetle. Jetzt zeigt Volkswagen
auf der North American International Auto Show in Detroit, welch
scharfes Potential der Design-Klassiker besitzt – mit der Studie des
New Beetle Ragster. Unübersehbares Kennzeichen: eine drastisch
abgesenkte Dachpartie mit großem Ragtop (Faltschiebedach).

Die Entwicklungscrew griff als Basis für den Ragster auf das
verstärkte Cabriolet zurück, verkürzte die A-Säulen um rund 90
Millimeter und konzipierte als Rahmen für das Ragtop einen fest
angelenkten, U-förmigen Dachbügel. Dabei wird schnell klar, weshalb
der „Hot Rod“ mit Ragtop und Speedster-Dimensionen heißt, wie er
heißt.

Der Ragster zeigt optisch neue Wege. Und hier ist nicht nur das
Dach gemeint. Neu, progressiver und sportlicher gestaltet wurden auch
die Kotflügel, die Stoßfänger, die Scheinwerfer, Rückleuchten und
19-Zoll-Leichtmetallfelgen. Innen neu konzipiert:
Renn-Klappschalensitze, Sportlenkrad mit integrierter Motorstart-
Taste (rechts) und Ragtop-Bedienung (links), Mittelkonsole und die
extrem clean gestaltete Ladefläche.

Power? Alles ist denkbar: Als Antrieb – auch wenn weder über die
Serienfertigung der Studie noch über die Motoren entschieden ist –
ist sowohl ein leistungsstarker Benziner wie auch ein
drehmomentstarker TDI vorstellbar. Alles ist denkbar. Wie beim
Concept 1, der Studie zum New Beetle. Los ging es auch damals in
Detroit. Ein guter Ort für eine Weltpremiere…

Mehr Informationen zur Studie New Beetle Ragster finden Sie unter
www.volkswagen-media-services.com
Benutzerkennung: vw-naias
Passwort: 01-2005

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Jens Bobsien
Telefon: 0 53 61 / 9-2 99 60
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: jens.bobsien@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here