Touran-Werbung von Volkswagen ausgezeichnet / Effizienteste Kampagne im Bereich Automobil

0
181

Berlin/Wolfsburg (ots) – Die Werbekampagne von Volkswagen für den
Kompakt-Van Touran ist mit einem der wichtigsten Werbepreise
Deutschlands ausgezeichnet worden. Der Gesamtverband der
Werbeagenturen verlieh der Kampagne am Freitagabend in Berlin beim
Deutschen Effizienzpreis 2004 Silber. Die Touran-Werbung ist damit
bundesweit die effizienteste Kampagne im Bereich Automobil.

Für das Projekt Touran hatte sich Volkswagen ein ehrgeiziges Ziel
gesetzt. Der Touran sollte innerhalb von nur sechs Monaten die
Marktführerschaft in einem hart umkämpften Segment übernehmen. Dieses
Ziel wurde erreicht.

Bereits drei Monate nach der Einführung des neuen Fahrzeugs setzte
sich der Touran an die Spitze der Zulassungen in Deutschland. Seit
Januar 2004 wurden nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes in
Deutschland knapp 62.900 Touran zugelassen. In seinem Segment hat er
damit einen Marktanteil von 24,4 Prozent.

Ihren Erfolg verdankt die Kampagne unter anderem dem Durchbrechen
eines gängigen Werbeklischees für dieses Fahrzeugsegment. „Volkswagen
ging wieder einen selbstbewussten eigenen Weg“, sagte der
Marketingleiter Volkswagen Pkw, Jörn Hinrichs. In der Kampagne wird
der Touran nicht nur als Kompakt-Van für Familien beworben, sondern
als „Mehr als ein Familienauto“ positioniert. Diese Strategie
ermöglichte es, die Zielgruppe zu erweitern und neben Familien auch
all diejenigen für den Touran zu gewinnen, die sich ein flexibles
Fahrzeug mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten wünschen. Das machte
den Touran nicht nur sehr sympathisch, sondern verlieh ihm ebenfalls
ein deutlich dynamischeres, innovativeres, individuelleres und vor
allem attraktiveres Image. Die Kampagne ist ein Gemeinschaftsprojekt
von DDB Berlin und DDB Amsterdam.

Verantwortlich bei der Volkswagen AG
Jörn Hinrichs (Leiter Marketing)
Martina Berg (Werbeleiterin)
Verantwortlich bei DDB Berlin
Erik Heitmann (CD)
Thomas Chudalla, Manuela Forsbach (Text)
Michael Pfeiffer-Belli, Michael Janke, Andreas Böhm (Art)
Jason Lusty, Wiebke Dreyer (Planning)
Kati Lohe, Levent Akinci (Beratung)

Verantwortlich bei DDB Amsterdam
Michael Jansen, Bas Korsten (CD)
Sanne Braam (AD)

Fotograf
Manu Agah, Hamburg

Filmproduktion
De Schiettent, Amsterdam
Regie: Sven Super

ots Originaltext: VW Volkswagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Volkswagen Konzernkommunikation
Unternehmenskommunikation
Kontakt: Hartwig von Sass
Telefon: 0 53 61 / 9-8 62 66
Telefax: 0 53 61 / 9-2 53 66
E-Mail: hartwig.von.sass@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here