Der Passat: seit über 30 Jahren ein „Klassiker“ / Sehr begehrt: der Passat Variant 1,9 l TDI in silber metallic

0
106

Wolfsburg (ots) – Er gehört zu den beliebtesten
Mittelklasse-Wagen auf Deutschlands Straßen und ist mit knapp
dreizehn Millionen produzierten Fahrzeugen weltweit eines der
erfolgreichsten Volkswagen-Modelle überhaupt: der Passat.

Besonders begehrt ist der Passat Variant, der in Deutschland rund
80 Prozent aller Passat-Auslieferungen ausmacht. Bei der
Motorisierung liegt der Schwerpunkt eindeutig auf dem
durchzugsstarken und verbrauchsarmen 1,9 l Turbodiesel-Aggregat mit
96 kW/130 PS, der sich unter fast jeder zweiten Passat-Haube
verbirgt. Der 1,9 l TDI mit 74 kW/100 PS folgt dicht dahinter.
Besonders rasch hat sich der im Herbst 2003 eingeführte 2,0 l TDI
(100 kW/136 PS) mit Dieselpartikelfilter etabliert, der beim Variant
mittlerweile eine Einbaurate von zwölf Prozent aufweist (Limousine:
fünf Prozent).

In 40 Prozent der Fälle wird der Passat in der Basisversion
bestellt, welche bereits über eine umfangreiche Serienausstattung wie
Fahrer- und Beifahrerairbag, Elektronisches Stabilisierungsprogramm
(ESP) oder Klimaanlage „Climatronic“ verfügt. Wie bei vielen
Volkswagen-Modellen zu beobachten, ist auch beim Passat die Farbe
„reflexsilber metallic“ sehr beliebt, dicht gefolgt von „blackmagic
perleffect“.

Zwei Drittel aller Passat-Kunden bestellen außerdem das
Ausstattungspaket „Business“ (ab 530 Euro), das speziell für
Vielfahrer und Geschäftsreisende ausgelegt ist. Darin inbegriffen
sind unter anderem eine Autotelefonvorbereitung mit
Freisprecheinrichtung, das Radiosystem „beta“,
Geschwindigkeitsregelanlage, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer und
Regensensor. Auch Navigationssysteme finden sich mittlerweile in
jedem dritten Passat.

Seit mehr als 30 Jahren setzt der Passat Maßstäbe in Sicherheit
und Qualität, Raumangebot und Wirtschaftlichkeit. Auch in
Technologie, Komfort und Design hat er Zeichen gesetzt: Die Kunden
bescheinigen dem Passat Umfragen zufolge hohe Prestige-Werte und eine
sympathische Ausstrahlung. Seit seiner Markteinführung im August 1973
wurden 12.786.000 Passat und Passat Variant (bis 31. März 2004)
weltweit produziert. Die erste Million erreichte das Erfolgsmodell
bereits nach drei Jahren, die zweite Million wurde 1980
überschritten. Im vergangenen Jahr 2003 hat Volkswagen 728.000 Passat
verkauft. Pro Tag werden in den Werken Emden, Mosel, Shanghai (China)
und Anchieta (Brasilien) rund 2.700 Passat gebaut.

Die Volkswagen Bank bietet für den Passat Variant 1,9 l TDI
attraktive Finanzierungsprodukte an. Beispielsweise beträgt die
Monatsrate bei der Drei-Wege-Finanzierung „AutoCredit“ 263 Euro. Der
effektive Jahreszins liegt hier bei 3,90 Prozent, die Anzahlung bei
20 Prozent und die Laufzeit bei 36 Monaten.

ots Originaltext: VW Volkswagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Hans-Georg Kusznir
Telefon: 0 53 61 / 9-8 76 28
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: hans-georg.kusznir@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here