Perfektionierter Radioempfang im neuen Golf

0
114

Wolfsburg (ots) – Mehr als neun von zehn Golf-Kunden
entscheiden sich heute für ein Volkswagen-Radio. Was viele nicht
wissen: Sie haben nicht nur ein Radio gekauft, sondern zwei. Die
Radio- und Radio-Navigationssysteme des neuen Golf sind mit jeweils
zwei Empfängern und Antennen ausgestattet – für eine
neue Dimension der Empfangsqualität.

Dank der grundsätzlich dualen Auslegung von Empfänger und Antenne
werden Empfangsstörungen um bis zu 80 Prozent reduziert. Das
modernste System dieser Art auf dem Markt, Phasendiversity genannt,
generiert über die digitalisierten Daten der Empfänger und Antennen
selbst aus einem schwachen Sendesignal noch ein starkes. Von außen
nicht sichtbar in die Heckklappe integriert, entspricht die
entwickelte Gesamteinheit einer extrem schnellen, automatisch
nachgeführten Richtantenne.

Ohne diese Einheit funkt oftmals der sogenannte „Mehrwege-Empfang“
dem perfekten Hörerlebnis dazwischen, denn „mehr…“ bedeutet
hier „weniger“. Anders gesagt: Das Radio empfängt „gute“ und
„schlechte“ Signale. Gut ist das „direkte“ Signal des Senders –
Musik, Nachrichten, Verkehrsinformationen. Die Radioentwickler nennen
diese guten Wellen das „Nutzsignal“. Ganz schlecht dagegen sind
Signale, die von Gebäuden oder Bergen reflektiert werden, denn dabei
kommen Musik und Sprache verzögert an und stören dadurch das direkte,
gute Signal. Genau hier setzt das 2-Tuner-Phasendiversity-Konzept an:
Zwei Antennen und zwei Empfänger suchen sich wie zwei Radios in einem
die Filetstücke der ankommenden Daten heraus und machen nur diese
hörbar.

Doch die Zwillinge leisten noch mehr: Auf langen Reisen entfernt
sich das Auto immer wieder aus dem idealen Empfangsbereich des
gewählten Senders. Folge: Empfangsstörungen bis hin zum Verlust des
Signals. Auch hiermit werden die Audioanlagen des Golf besser fertig
als andere, da das 2-Tuner-Phasendiversitysystem den
Fernempfangsbereich deutlich vergrößert. Volkswagen setzt diese
Technik in allen Radio-CD-Anlagen des neuen Golf ein.

ots Originaltext: VW Volkswagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Produktkommunikation
Kontakt: Christian Buhlmann
Telefon: 0 53 61 / 9-8 75 84
Telefax: 0 53 61 / 9-2 19 52
E-Mail: christian.buhlmann@volkswagen.de
www.volkswagen-media-services.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here