Neue Spitzenmotorisierung für das New Beetle Cabriolet / Attraktives Sondermodell New Beetle Kite am Start

0
96

Wolfsburg (ots) –

– 1,8-l-Turbo im Cabrio mit 150 PS: 0 auf 100 km/h in neun
Sekunden, 202 km/h Spitze

– Sondermodell Kite: exklusive Ausstattung, großer Preisvorteil

In zwei weiteren Ausführungen starten New Beetle und New Beetle
Cabriolet von Volkswagen ins neue Jahr: Ab sofort gibt es das
Cabriolet, eines der beliebtesten auf dem deutschen Markt, mit neuer
Spitzenmotorisierung – dem 150 PS (110 kW) starken 1.8l-Benziner mit
Abgasturbolader. Außerdem rollt das Sondermodell New Beetle Kite an
den Start: In edlem Grau, auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern und mit
umfangreicher Sonderausstattung zum Preisvorteil von fast 2000 Euro
gegenüber einem gleichausgestatteten Serienmodell.

Den New Beetle Kite gibt es ausschließlich in einer Metallic-
Lackierung, die einer berühmten Felsformation Englands nachempfunden
ist: „Stonehengegrey metallic“. Ausgestattet mit dem 2.0l-Benziner
(115 PS/85 kW) oder dem 1.9l-TDI (100 PS/74 kW) und vielen Extras
zeigt der Kite einen Querschnitt dessen, was im New Beetle machbar
ist. Serienmäßig an Bord sind Klimaanlage (Climatic), Sportsitze,
die neue Audioanlage gamma CD mit VW Sound-System, außerdem
Regensensor, Parkpilot und eine Telefonvorbereitung fürs Handy.
17-Zoll-Leichtmetallräder runden den starken Auftritt des New Beetle
Kite ab.

Der Turbo sorgt im Cabrio für Durchzug. In einem breiten
Drehzahlband von 1800 bis 4200 U/min liegen 220 Newtonmeter
Drehmoment an, die den offenen New Beetle in rund neun Sekunden von 0
auf 100 km/h bringen. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 202 km/h.
Den sportlichen Anspruch unterstreichen das Leder-Dreispeichenlenkrad
sowie Breitreifen auf 16-Zoll-Felgen.

Beide Modelle sind ab sofort bestellbar. Die Preise für das New
Beetle Cabriolet 1.8 beginnen bei 24.000 Euro, die des New Beetle
Kite bei 22.975 Euro für den Benziner und 23.300 Euro für den TDI.
Ein prominenter Volkswagen-Kunde ist übrigens schon im New Beetle
Cabriolet 1.8 unterwegs – der Showmaster Thomas Gottschalk.

ots Originaltext: Volskwagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Ansprechpartnerin:
Daniele Heuser
Telefon: +49 (0) 5361-93 14 21
Telefax: +49 (0) 5361-92 67 68

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here