Der neue Volkswagen Golf: Ab Freitag im Handel / Party zum Marktstart des Golf im Berliner Automobil Forum Unter den Linden

0
130

Wolfsburg (ots) – Der neue Volkswagen Golf wird am morgigen
Freitag seine Markteinführung in Deutschland erleben. Bei allen rund
1.500 Händlern stehen ab sofort Fahrzeuge für Probefahrten bereit.
Für das Modell gingen bei Volkswagen bereits 33.672 Vorbestellungen
ein. Bis Jahresende sind rund 135.000 Auslieferungen an Kunden
geplant. Volkswagen feiert die Markteinführung am Donnerstag Abend im
Automobil Forum Unter den Linden mit über 500 prominenten Gästen aus
Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Medien.

„Der Golf ist und bleibt das wettbewerbsüberlegene Angebot der
Kompaktklasse, die nicht von ungefähr Golf-Klasse heißt. Mit
Einführung der neuen Generation wird er die Dominanz in seinem
Segment noch verstärken. Er wird charakterisiert durch seine
herausragenden Fahreigenschaften, seine innovative
Antriebstechnologie und das dynamische Design“, sagt Detlef Wittig,
Mitglied des Markenvorstands Volkswagen. „Der Golf ist der
Dynamische unter den Kompakten“, so Wittig.

Die prominenten Besucher der Berlinpremiere des Golf im Automobil
Forum erleben eine spannende Inszenierung, die das Modell, seine
Geschichte und seine Zukunft thematisiert. Durch den Abend führt die
Moderatorin Barbara Schöneberger. Weitere Gäste sind unter anderem
Rocklegende Udo Lindenberg, die Schauspielerin und TV-Moderatorin
Enie van de Meiklokjes und der Sänger Ayman. Für launchige Stimmung
mit modernen Jazzinterpretationen sorgt die Heidelberger Gruppe
DePhazz.

In den kommenden Wochen werden die Volkswagen-Partner ihren Kunden
den neuen Golf mit eigenen Einführungs-Events präsentieren. Über
8.000 Modelle stehen beim Handel für Probefahrten bereit. Zum
Marktstart werden neben der Grund-motorisierung mit 55 kW/75 PS auch
ein sparsamer FSI-Motor mit 85 kW/115 PS sowie zwei Diesel-Aggregate
mit 77 kW/105 PS und 103 kW/140 PS angeboten. Die Basisversion der
Neuauflage des weltweiten Bestsellers kostet mit 15.220 Euro keinen
Cent mehr als sein Vorgänger.

Mit Markteinführung tritt die Werbekampagne, die den neuen Golf
seit vergangener Woche über rund 35.000 Plakate und 45 Zeitschriften
ins Gespräch bringt, in ihre zweite Phase. Die ebenso
selbstverständlichen wie provokanten Aussagen: „Der neue Golf: Fährt
jetzt auch geradeaus.“ oder „Der neue Golf: Hält jetzt auch an.“
werden aufgelöst. Ab sofort zeigt Volkswagen den neuen Golf mit
seinen technischen Stärken, unter anderem mit der bei Seitenwind
stabilisierenden Servotronic oder dem Dual-Rate-
Bremskraftverstärker, der zögerliches Bremsen korrigiert. Drei
parallel laufende TV-Spots werden bis Jahresende rund 800 Mal auf
allen reichweiten Sendern zu sehen sein.

(Aktuelle Bildmotive finden Sie in unserer Pressedatenbank unter
www.volkswagen-media-services.com, Benutzername: Markt, Passwort:
Einfuehrung, gültig bis zum 31. Oktober.)

ots Originaltext: Volkswagen AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Volkswagen Kommunikation
Ansprechpartner: Kai Grüber
Telefon: 0 53 61 – 9 26800
Telefax: 0 53 61 – 9 25366

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here