Der neue SKODA SLAVIA: das nächste Modell der INDIA 2.0-Produktoffensive

0
427
Der neue SKODA SLAVIA: das nächste Modell der INDIA 2.0-Produktoffensive

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Der neue SKODA SLAVIA: das nächste Modell der INDIA 2.0-Produktoffensive

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Der neue SKODA SLAVIA: das nächste Modell der INDIA 2.0-Produktoffensive

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

pressemappe-skoda-slavia-cd.pdf

Mladá Boleslav (ots) –

> Zweites SKODA Modell auf Basis der speziell für Indien entwickelten MQB-A0-IN-Plattform

> Zwei leistungsstarke und effiziente TSI-Motoren zur Auswahl

> Bis zu sechs Airbags und zahlreiche Assistenzsysteme

> Volkswagen Konzern investiert insgesamt eine Milliarde Euro in das von SKODA AUTO verantwortete INDIA 2.0-Projekt

SKODA AUTO stellt nach dem KUSHAQ noch in diesem Jahr das zweite Modell seiner Produktoffensive für den indischen Markt vor. Der neue SKODA SLAVIA rundet das Limousinenangebot des tschechischen Autoherstellers nach unten hin ab und bietet markentypisch großzügige Platzverhältnisse. Für die Mittelklasselimousine im A0-Segment sind zwei leistungsstarke und effiziente TSI-Motoren sowie eine umfangreiche Sicherheitsausstattung mit bis zu sechs Airbags und zahlreichen Assistenzsystemen erhältlich. Der Volkswagen Konzern investiert insgesamt eine Milliarde Euro in das von SKODA AUTO verantwortete INDIA 2.0-Projekt.

Mehr Informationen sowie Bild- und Videomaterial zum neuen SKODA SLAVIA stehen als Pressemappe (http://www.skoda-media.de/pmappen/0//) bereit. Darüber hinaus ist der Pressemappentext in dieser Meldung unter ,Weitere Inhalte‘ als Download abrufbar.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here