SKODA ENYAQ iV feiert Deutschlandpremiere auf dem GREENTECH-Festival

0
183
SKODA ENYAQ iV feiert Deutschlandpremiere auf dem GREENTECH-Festival

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA ENYAQ iV feiert Deutschlandpremiere auf dem GREENTECH-Festival

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA ENYAQ iV feiert Deutschlandpremiere auf dem GREENTECH-Festival

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/Berlin (ots) – – GREENTECH-Festival in Berlin zeigt neue Technologien, Produkte und Konzepte rund um einen nachhaltigen Lebensstil

– Besucher können den batterieelektrischen SKODA ENYAQ iV live entdecken

– Virtueller Rundgang (http://youtu.be/4YQUzaCI6SM) macht die Ausstellung auch für Zuschauer zuhause erlebbar

– 125 Jahre nach Gründung startet SKODA mit dem ENYAQ iV in eine neue Ära

SKODA präsentiert den ENYAQ iV im Rahmen des GREENTECH-Festivals im Berliner ,Kraftwerk‘ erstmals in Deutschland. Das erste Serienmodell auf Basis des Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB) des Volkswagen Konzerns bedeutet für die Marke den nächsten Schritt bei der Umsetzung ihrer Elektromobilitätsstrategie. Besucher können den SKODA Stand sowohl vor Ort als auch bei einem virtuellen Rundgang (http://youtu.be/4YQUzaCI6SM) erleben. Beim GREENTECH-Festival in Berlin kommen Unternehmer, Tech-Fans und Besucher zusammen, die sich über innovative grüne Technologien informieren und austauschen wollen. Für die Öffentlichkeit öffnet das Festival am 17. und 18. September die Türen.

Bei seinem ersten Auftritt als Aussteller auf der Exhibition des GREENTECH-Festivals will SKODA seine Vision von nachhaltiger Mobilität greifbar vermitteln. Auf 150 Quadratmetern Standfläche informiert der Hersteller über seine umweltfreundlichen Modelle und Antriebe und erklärt, wie Ansätze für mehr Nachhaltigkeit wie etwa der Einsatz von recycelten Materialien im Unternehmen umgesetzt werden. Highlight des SKODA Auftritts im Kraftwerk Berlin ist der ENYAQ iV, der vor wenigen Tagen seine Weltpremiere in Prag feierte.

Am 17. und 18. September öffnet die Ausstellung für das Publikum. An diesen Tagen können Besucher im neuen SKODA ENYAQ iV Platz nehmen, das mit 13 Zoll größte Infotainmentdisplay der Marke ausprobieren und sich von der Qualität und Verarbeitung der verwendeten Materialien überzeugen. Mitarbeiter beantworten Detailfragen und erläutern beispielsweise den batterieelektrischen Antrieb.

Nach seiner Premiere im vergangenen Jahr findet das GREENTECH-Festival diesmal sowohl als Vor-Ort-Event als auch als ergänzende Online-Variante statt. Dank des Online-Auftritts können ebenso Besucher zuhause die Exhibition und somit auch den SKODA Stand im virtuellen Rundgang erkunden. Diese Online-Tour findet sowohl am Donnerstag (http://youtu.be/4YQUzaCI6SM) als auch am Freitag (http://youtu.be/x3ZGD-n7f4w) statt. Das Festival kombiniert die Ausstellung grüner Technologien, Produkte und Dienstleistungen mit einer Expertenkonferenz und einem klimaneutralen Konzert. Mit seinen vielfältigen Inhalten richtet sich das Festival gleichermaßen an Wirtschaftsvertreter, wissenschaftliche und technologische Pioniere sowie an die breite Öffentlichkeit.

Live vor Ort: SKODA begleitet das Festival auf Social Media

SKODA AUTO Deutschland liefert auf Facebook (http://facebook.com/skodade) , Twitter (http://twitter.com/skodade) und Instagram (http://www.instagram.com/skodade/) regelmäßig Einblicke ins Festival-Geschehen. Auf die Fans warten etwa Online-Videos zum neuen ENYAQ iV: Darin zeigen Experten und Markenbotschafter Joachim Llambi die cleveren Features des batterieelektrischen SUV. Zudem beantwortet SKODA in einem weiteren Spot die Fragen seiner Community, die diese im Vorfeld des Festivals auf den Social Media-Kanälen stellen konnten.

Jubiläumsjahr läutet neue Ära bei SKODA ein

125 Jahre nach der Unternehmensgründung startet der tschechische Automobilhersteller in eine neue Ära: Mit dem ENYAQ iV erscheint das erste als reines Elektroauto entwickelte Modell der Marke. SKODA verfolgt konsequent die Vision, Produkte und Unternehmen so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Dazu gehören die vielfältigen Elektro-, Hybrid- und CNG-Antriebsoptionen, die Verwendung recycelter Materialien und die in einem Werk bereits umgesetzte CO2-neutrale Produktion. Darüber hinaus investiert das Unternehmen regelmäßig in seine Produktionsanlagen, um eine möglichst effiziente und ressourcenschonende Fertigung zu realisieren. Sämtliche Maßnahmen zur Optimierung des ökologischen Fußabdrucks bündelt SKODA in der ,GreenFuture‘-Strategie.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: mailto:ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: mailto:Karel.Mueller@skoda-auto.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/28249/4708439 OTS: Skoda Auto Deutschland GmbH

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here