Finalisten beim erweiterten „Green Car of the Year“-Wettbewerb auf der Los Angeles Auto Show bekannt gegeben

0
195

Green Car Journal präsentiert je fünf Finalisten für Kategorien „Green Car of the Year 2019“, „Luxus Green Car of the Year 2019“ und „Green SUV of the Year 2019“ / Siegerehrung im Rahmen der AutoMobility LA am 29. November

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Das Green Car Journal (http://www.greencarjournal.com/) hat die Finalisten seines erweiterten Green Car of the YearTM-Wettbewerbs bekannt gegeben. Die Sieger werden im Rahmen der AutoMobility LA (http://www.automobilityla.com/) der Los Angeles Auto Show (https://laautoshow.com/) (LA Auto Show®) am 29. November vorgestellt.

Die Finalisten für das 2019er „Green Car of the Year®“ sind der Honda Insight, der Lexus ES 300h, der Nissan Altima, der Toyota Avalon Hybrid und der Volkswagen Jetta. Für das 2019er „Luxus Green Car of the Year(TM)“ gehen der Audi e-tron, der Jaguar I-PACE, der Porsche Cayenne E-Hybrid, der Range Rover P400e sowie der Tesla Model 3 ins Rennen. Um den Titel zum 2019er „Green SUV of the Year(TM)“ bewerben sich der Cadillac XT4, der Hyundai Kona, der Lexus UX, der Mitsubishi Outlander PHEV und der Volvo XC40.

Seit 14 Jahren zeichnet das Green Car Journal mit dem „Green Car of the Year“-Preis Vorreiter bei umweltfreundlichen Fahrzeugen aus. Der Preis ehrt besonders umweltfreundliche und effiziente Fahrzeuge, die gleichzeitig erschwinglich sind. Mit der Erweiterung des „Green Car of the YearTM“-Wettbewerbs um die Kategorien „Luxus Green Car of the Year(TM)“ und „Green SUV of the Year(TM)“ würdigt das Magazin die Besten der Besten in zwei wachsenden und sich ergänzenden Marktsegmenten.

„Die Finalisten des 2019er „Green Car of the Year“-Wettbewerbes verdeutlichen, dass Umweltfreundlichkeit auf vielerlei Wegen umgesetzt wird. Effiziente Verbrennungsmotoren sowie Hybridfahrzeuge stehen dabei im Zentrum der Aufmerksamkeit“, sagte Ron Cogan, Chefredakteur und Herausgeber des Green Car Journal und von GreenCarJournal.com. „Benziner werden effizienter und ihre Abgaswerte sinken. Zugleich wird der Elektroantrieb bei den Modellen heutzutage immer wichtiger. Dies ist bei zwei Finalisten für den „Green SUV of the Year 2019“ der Fall – sowie bei allen Finalisten für das „Luxus Green Car of the Year 2019″. Sie haben jeweils batterieelektrischen oder Plug-in Hybrid-Antrieb.“

„Wir sind der wichtigste Markt für umweltfreundliche Fahrzeuge in den USA. Und deshalb freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf den „Green Car of the Year“-Wettbewerb bei der AutoMobility LA“, sagte Terri Toennies, geschäftsführende Vizepräsidentin und General Manager von LA Auto Show und AutoMobility LA. „Die Automobilindustrie entwickelt sich in Sachen Umweltfreundlichkeit rasant. Unsere Messe ist seit jeher bekannt als attraktive Plattform für Hersteller, die neue Fahrzeuge mit alternativen Antrieben präsentieren.“

Die Finalisten im 2019er „Green Car of the Year®“-Wettbewerb sind:

(sämtliche Reichweiten und Verbräuche nach EPA)

HONDA INSIGHT

Die dritte Generation der Honda Insight-Limousine ist im Design attraktiv und anspruchsvoll, bietet eine Menge Technologie und ein modernes Hybrid-System mit einem Verbrauch von unter 4,2 Litern auf 100 Kilometer bei Autobahnbetrieb.

LEXUS ES 300h

Der nagelneue Lexus ES 300h ist aufregend gestaltet und bietet angenehmen Fahrkomfort. Sein Hybrid-Antrieb der vierten Generation erreicht als führender in seiner Klasse einen Verbrauch von 5,3 Litern im Mixbetrieb.

NISSAN ALTIMA

Die neue Generation des Nissan Altima erscheint mit aggressiverer Optik, bietet das fortschrittliche ProPILOT-Assistenzsystempaket und höhere Leistung dank des Vierzylinder-Turbobenziners mit variabler Verdichtung.

TOYOTA AVALON HYBRID

Der neue Avalon Hybrid von Toyota ist länger, niedriger und stylisher. Er bietet eine hohe Reichweite und spritziges Fahrvergnügen dank seines 2.5-Liter Vierzylinder-Motors und neuem Toyota Hybrid System II-Antrieb.

VOLKSWAGEN JETTA

Auf Basis der MQB-Plattform (Modularer Querbaukasten) von Volkswagen zeigt sich die siebte Generation des Jetta in ausgefallener Optik, größerem Innenraum, viel Technologie und einem 1.4-Liter Turbobenziner TSI mit einem Verbrauch von 5,8 Litern auf 100 Kilometer.

Seit der Wettbewerb 2006 aus der Taufe gehoben wurde, wird das „Green Car of the Year®“ von einer Experten-Jury bestimmt, zu der u.a. Redakteure des Green Car Journal und Mitglieder von Umweltschutzorganisationen gehören. Sie besteht in diesem Jahr aus dem Ex-Talkshow-Moderator und Auto-Fan Jay Leno, Jean-Michel Cousteau, Präsident der Ocean Futures Society; Matt Petersen, Präsident und CEO des Los Angeles Cleantech Incubator und Präsident von Global Green USA; Dr. Alan Lloyd, ehemaliger Vorsitzender des International Council on Clean Transportation; Mindy Lubber, Vorsitzende der für nachhaltige Entwicklung eintretenden Interessengruppe CERES und Jason Hartke, Vorsitzender der Alliance to Save Energy.

Die Finalisten im 2019er „Luxus Green Car of the Year®“-Wettbewerb sind:

(sämtliche Reichweiten und Verbräuche nach EPA)

AUDI e-tron

Der neue Audi e-tron Crossover SUV ist das erste vollelektrische Serienfahrzeug der Marke. Es kombiniert attraktives Design, Allradantrieb und eine Reichweite von über 320 Kilometern.

JAGUAR I-PACE

Das erste Elektrofahrzeug von Jaguar ist der neue I-PACE mit einem ansprechenden und aggressiven Design, luxuriösen Details, außergewöhnlichen Fahreigenschaften und einer rein batteriebetriebenen Reichweite von 386 Kilometern.

PORSCHE CAYENNE E-HYBRID

Der Cayenne E-Hybrid ist eine neue Generation des Porsche Plug-in Cayenne-Modells, mit einem 3.0-Liter Benziner und 101 kW-Elektromotor für außergewöhnliche Leistung und mehr Effizienz.

RANGE ROVER P400e

Als neue Plug-in Variante des Range Rover SUV kombiniert der P400e den Luxus des Standard-Modells mit der Leistungsfähigkeit einer 2.0-Liter-Maschine und eines 85 kW-Elektromotors.

TESLA MODEL 3

Als aktuelles Fahrzeug von Tesla ist das Model 3 eine stilvolle High-tech Limousine im typischen Tesla-Look, mit viel moderner Technik und einer Reichweite zwischen 340 und 500 Kilometern.

Die Finalisten im 2019er „Green SUV of the Year®“-Wettbewerb sind:

(sämtliche Reichweiten und Verbräuche nach EPA)

CADILLAC XT4

Beim Cadillac XT4 verschmelzen die Funktionalitäten eines Kompakt-SUV, die Eleganz einer Cadillac Limousine und die Leistungsfähigkeit eines Vierzylinder-Turbobenziners in einem stilvollen neuen Modell.

HYUNDAI KONA

Den schicken Hyundai Kona Crossover-SUV gibt es in zwei Varianten: zum Einen mit effizientem Verbrennungsmotor und zum Anderen als vollelektrisches Modell mit einer Reichweite von 415 Kilometern.

LEXUS UX

Lexus‘ Eintritt in das Luxus-Segment erfolgt über den UX 200 mit konventionellem Antrieb und den UX 240h in der Hybrid-Version. Beide bieten Effizienz in funktionaler und kompakter Form.

MITSUBISHI OUTLANDER PHEV

Der Outlander PHEV ist die neue Plug-in Hybrid-Ergänzung zum Full-Size SUV von Mitsubishi. Er bietet höhere Leistung und Allradantrieb mit einem 2.0-Liter Verbrennungsmotor sowie zwei elektrischen Antrieben.

VOLVO XC40

Der neue XC40 Kompakt-SUV wurde als erstes Modell auf Basis der kompakten Modular-Architektur (CMA) von Volvo gebaut. Er glänzt mit seinem mutigen Äußeren, raffiniertem Innenraum und einem effizienten Vierzylinder Drive-E-Antrieb.

Die Gewinner beim „Green Car of the Year®“-Wettbewerb werden am Donnerstag,

29. November, um 8.15 Uhr Ortszeit im Technologie-Pavillon der AutoMobility LA bekannt gegeben, gefolgt von weiteren Neuigkeiten rund um grüne Umwelttechnologien.

Die AutoMobility LA findet vom 26. bis 29. November im Los Angeles Convention Center statt. Mehr Informationen zur AutoMobility LA und zum Ticketverkauf finden Sie unter AutoMobilityLA.com (https://automobilityla.com/register/?utm_source=press-release).

Zu den „Green Car“-Auszeichnungen

Das Green Car Journal wurde 1992 gegründet und ist eines der führenden US-amerikanischen Auto-Fachmedien für Auto, Energie und Umwelt. Die „Green CarTM“-Auszeichnungen sind für das Green Car Journal wichtige Instrumente, um Fortschritte in der Umwelttechnologie im Automobilbereich aufzuzeigen.

Viele Beiträge zum Thema umweltfreundliche Fahrzeuge bietet die Online-Plattform GreenCarJournal.com (http://www.greencarjournal.com/), mit einem Schwerpunkt auf Vernetzung. „Green Car of the Year®“, „Luxus Green Car of the YearTM“ und „Green SUV of the YearTM“ sowie „Green Car AwardsTM“ sind Marken des Green Car Journal und der RJ Cogan Specialty Publications Group, Inc.

Hashtag: #GreenCarJournal

Über die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA Die AutoMobility LA 2018 findet vom 26. bis 29. November 2018 im Los Angeles Convention Center statt, parallel zu den Presse-Vorstellungen der Fahrzeug-Hersteller der Los Angeles Auto Show. Die 1907 gegründete und 111 Jahre alte Los Angeles Auto Show öffnet vom 30. November bis 9. Dezember 2018 für das Publikum.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA. Sie führt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor sowie neue Technologien zusammen und lanciert neue Produkte und Technologien. Ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilität.

Die AutoMobility LA eröffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform für Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhändler von Los Angeles) unterstützt und von ANSA Productions betrieben. Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow (https://twitter.com/LAAutoShow) und facebook.com/LosAngelesAutoShow (https://facebook.com/LosAngelesAutoShow) oder auf Instagram unter https://www.instagram.com/laautoshow/. Registrieren Sie sich für zusätzliche Hinweise zur Show unter http://www.LAAutoShow.com.

Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/. Folgen Sie AutoMobility LA auf Twitter (https://twitter.com/automobilityla?lang=en), Facebook (https://www.facebook.com/automobilityla/) und Instagram (https://www.instagram.com/automobilityla/). Hören Sie Diskussionen, Interviews, und Keynote-Ansprachen der vergangenen Ausgaben im neuen Podcast von AutoMobility LA unter https://automobilityla.com/podcast/.

Pressekontakt: Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAAutoShow.de Logo – https://mma.prnewswire.com/media/479829/LAAS___Logo.jpg

Original-Content von: Greater Los Angeles Auto Show, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here