Frank Jürgens übernimmt das Steuer bei SKODA AUTO Deutschland

Frank Jürgens übernimmt das Steuer bei SKODA AUTO Deutschland

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Frank Jürgens übernimmt das Steuer bei SKODA AUTO Deutschland

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– 50-jähriger Betriebswirt löst Imelda Labbé am 1. September als Sprecher der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland ab – Erfahrener Automobilmanager ist seit mehr als 30 Jahren Teil des Volkswagen Konzerns und will den Erfolgskurs der Marke weiter fortsetzen – Imelda Labbé verantwortet künftig das weltweite Aftersales-Geschäft des Volkswagen Konzerns

Am 1. September tritt Frank Jürgens seine neue Funktion als Sprecher der Geschäftsführung von SKODA AUTO Deutschland an. Der 50-jährige Betriebswirt arbeitet seit 1985 für den Volkswagen Konzern und bekleidete zahlreiche Schlüsselpositionen im In- und Ausland – unter anderem auch in der Tschechischen Republik. Er folgt auf Imelda Labbé, die nach drei erfolgreichen Jahren bei SKODA eine neue Topmanagement-Aufgabe innerhalb des Volkswagen Konzerns übernimmt.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Gemeinsam mit den vielen engagierten Kolleginnen und Kollegen möchte ich den beeindruckenden Erfolgskurs von SKODA AUTO Deutschland weiter fortführen“, sagt Frank Jürgens. „SKODA hat sich hierzulande eine hervorragende Marktposition erarbeitet und ist im achten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland. Mit unserem modernen Vertriebsnetz sowie der attraktiven Modellpalette haben wir großartige Perspektiven, diese Position auszubauen. Bestes Beispiel dafür ist der neue SKODA KODIAQ, der morgen seine Weltpremiere in Berlin feiert.“

Mit Frank Jürgens übernimmt ein versierter und international erfahrener Vertriebsmanager das Steuer in Weiterstadt. Jürgens bekleidete zu Beginn seiner Karriere bei Volkswagen verschiedene Positionen im Vertriebs- und Außendienst. Zwischen 1999 und 2002 war er als Leiter Vertrieb Volkswagen PKW Tschechien in Prag in der Heimat von SKODA tätig. 2002 kehrte der Automanager als Leiter SEAT Vertrieb Deutschland in sein Heimatland zurück. Vier Jahre später führte Jürgens als Leiter Volkswagen PKW zunächst den Vertrieb in der Region Mitte, bevor er ab 2008 das Vertriebsgeschäft für ganz Deutschland übernahm. Seit 2015 leitete der heute 50-Jährige das Servicegeschäft der Marke Volkswagen in Deutschland.

Imelda Labbé übernimmt eine Topmanagement-Aufgabe innerhalb des Volkswagen Konzerns und verantwortet künftig das globale Aftersales-Geschäft für die Konzernmarken. Als Sprecherin der Geschäftsführung stand Labbé seit August 2013 an der Spitze von SKODA in Deutschland. Unter ihrer Führung hat die Marke ihre Position deutlich gestärkt und die Stellung unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.

Pressekontakt: Karel Müller Neue Medien Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Kodiaq, Seat, Skoda, VW abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.