SKODA machte die Bundesbegegnung ‚Jugend jazzt‘ mobil (FOTO)

SKODA machte die Bundesbegegnung 'Jugend jazzt' mobil (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA machte die Bundesbegegnung 'Jugend jazzt' mobil (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/Potsdam (ots) –

– ,The Unknown Quartet‘ aus Berlin gewann in Potsdam die Bundesbegegnung ,Jugend jazzt mit dem SKODA Jazzpreis‘ – SKODA als Förderer und Mobilitätspartner unterwegs – Mit der neuen, eleganten Superb Limousine sorgte SKODA für einen exklusiven Shuttle-Service

Vier Tage Jazz, zwölf Bands, rund 50 begeisterte Nachwuchsmusiker – in Potsdam ging nun die 13. Bundesbegegnung ,Jugend jazzt mit dem SKODA Jazzpreis‘ für Combos zu Ende. Glückliche Gewinner waren ,The Unknown Quartet‘ aus Berlin. Zum Preisträgerkonzert im historischen Nikolaisaal kamen Gäste und Jury-Mitglieder wie die Pianistin Julia Hülsmann oder ECHO Jazz-Preisträger Niels Klein stilsicher im komfortablen SKODA Shuttle-Service. Die tschechische Traditionsmarke setzte ihre neue Superb Limousine ein, die mit modernem, ausdrucksstarkem und emotionalem Design begeistert.

Ob Udo Jürgens, Liza Minelli, Ray Charles oder James Brown – mit Musikgrößen wie diesen hat Rüdiger Baldauf bereits gespielt. Seine Erfahrungen wird der Jazztrompeter, dem Publikum als Mitglied der aus Stefan Raabs Fernsehsendung ‚TV Total‘ bekannten Band ‚heavytones‘ ein Begriff, bald an den Nachwuchs weitergeben. Denn als Gewinner der Bundesbegegnung ,Jugend jazzt mit dem SKODA Jazzpreis‘ darf sich ,The Unknown Quartet‘ auf einen Workshop und ein anschließendes Konzert mit Baldauf freuen. In Potsdam nahm die siegreiche Combo aus Berlin nun in Anwesenheit von Dr. Sabine Plück aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die gläserne Trophäe entgegen – und stellte noch einmal ihr Können unter Beweis. Beim Preisträgerkonzert zum Abschluss der viertägigen Veranstaltungen präsentierten die vier jungen Musiker eine weitere Kostprobe ausgewählter Stücke. Doch auch die Mitglieder der übrigen elf Combos beeindruckten das Publikum und zeigten, dass sie zu den besten Nachwuchsjazzern Deutschlands gehören. „Wir haben in Potsdam erlebt, wie vital und lebendig der Jazz ist. Was den Nachwuchs angeht, müssen wir uns um seine Zukunft im Grunde keine Sorgen machen. Dazu hat die Bundesbegegnung mit ihrer einmaligen und erfolgreichen Mischung aus Festival und Wettbewerb, Kontakt- und Informationsbörse und Seminar und Workshop einmal mehr eindrucksvoll beigetragen“, sagt Rainer Strang, Sprecher bei SKODA AUTO Deutschland bei der Preisverleihung.

Zu Wertungsspielen, Sessions und Preisträgerkonzert an insgesamt sechs Veranstaltungsorten wie der Schinkelhalle, dem Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte oder dem Nikolaisaal kamen Gäste und Jury-Mitglieder der Bundesbegegnung ,Jugend jazzt mit dem SKODA Jazzpreis‘ in eleganten SKODA Shuttles. Für Pianistin Julia Hülsmann oder ECHO Jazz-Preisträger Niels Klein war die Fahrt in der neuen Superb Limousine eine echte Besonderheit. Denn sie waren bereits vor der offiziellen Markteinführung – in Deutschland am 13. Juni – mit der komplett neu entwickelten, dritten Generation der Mittelklasse-Limousine unterwegs. Das neue Flaggschiff besticht mit modernem, ausdrucksstarkem und emotionalem Design, dem besten Raumangebot des Segments und erreicht mit innovativer MQB-Technik des Volkswagen Konzerns ein neues Niveau in den Bereichen Sicherheit, Konnektivität und Umwelt. Damit rückt der neue SKODA Superb an das obere Ende der automobilen Mittelklasse. Neben der eleganten Shuttle-Flotte auf Potsdams Straßen sorgte SKODA vor der Schinkelhalle mit dem neuen Fabia für einen weiteren Hingucker: Die dritte Generation des beliebten Kleinwagens überzeugt mit einem knackigen Auftritt, ist perfekt geeignet für moderne, urbane Mobilität – und ist so individuell wie möglich. Den Kundenwünschen sind mit insgesamt 125 Farbkombinationen kaum Grenzen gesetzt.

Die Bundesbegegnung ,Jugend jazzt mit dem SKODA Jazzpreis‘ ist eine der vielen renommierten Veranstaltungen aus Film, Musik und Kunst, bei denen SKODA in diesem Jahr als Mobilitätspartner unterwegs ist. Dazu zählen beispielsweise auch der ECHO Jazz, der ECHO Klassik und der European Film Award.

Pressekontakt: Ulrike Plapp Interne Kommunikation Telefon: +49 6150 133 118 E-Mail: ulrike.plapp@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Fabia, Skoda, Superb, VW abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.