„Race Night“ 2013 in Essen: Verleihung der Awards von AUTO BILD SPORTSCARS und AUTO BILD MOTORSPORT

Berlin (ots) –

Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

+++ „Goldener Rennfahrerschuh“ für Mike Rockenfeller, Sonderpreis „Lebenswerk“ für Hans Werner Aufrecht +++

AUTO BILD MOTORSPORT und AUTO BILD SPORTSCARS luden in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal im Rahmen der Essen Motor Show zur „Race Night“ ein. Am 29. November wurden traditionell die Auszeichnungen für die „AUTO BILD SPORTSCARS“, die „AUTO BILD MOTORSPORT AWARDS“ sowie der „Goldene Rennfahrerschuh“ verliehen. Moderatorin Lina Van de Mars führte zusammen mit Stefan Müller, Marketingleiter des Axel Springer Auto Verlags, die rund 600 Gäste aus Wirtschaft, Medien und Motorsport durch die feierliche Preisverleihung.

77.218 Leser gaben für die „AUTO BILD SPORTSCARS DES JAHRES“ ihre Stimme ab und kürten aus 143 Kandidaten in acht Kategorien je einen Serien- und Tuningsieger sowie den besten Kleinserienhersteller. Die Awards gelten unter Automobilherstellern und Premium-Tunern als begehrteste Branchen-Auszeichnungen. Auch die Leser von AUTO BILD MOTORSPORT stimmten ab und wählten in vier Kategorien die „Fahrer des Jahres“: Sebastian Vettel (Formelsport), Mike Rockenfeller (Tourenwagen), Bernd Schneider (Sportwagen) sowie Sébastien Ogier und dessen Beifahrer Julien Ingrassia (Rallye).

Audi-Pilot Mike Rockenfeller erhielt zusätzlich den „Goldenen Rennfahrerschuh“ für den Meistertitel in der DTM 2013. Der Redaktions-Sonderpreis der AUTO BILD MOTORSPORT für das Lebenswerk ging an Hans Werner Aufrecht, den AMG-Gründer und ersten Vorsitzenden der DTM-Dachorganisation ITR e.V.

Auch die jungen deutschen Motorsporttalente wurden im Rahmen der „Race Night“ 2013 gewürdigt: Die Deutsche Post Speed Academy, eines der wichtigsten Förderprogramme für Nachwuchsrennfahrer, zeichnete Marvin Kirchhöfer als „Sieger der Deutsche Post Speed Academy 2013“ aus.

Auszeichnung AUTO BILD MOTORSPORT – „Goldener Rennfahrerschuh“ (Redaktions-Sonderpreis)

– Hans Werner Aufrecht (Lebenswerk) – Mike Rockenfeller (DTM Meister 2013)

Auszeichnung AUTO BILD MOTORSPORT – „Fahrer des Jahres“ (Leserwahl)

– Fahrer des Jahres – Formelsport: Sebastian Vettel – Fahrer des Jahres – Tourenwagen: Mike Rockenfeller – Fahrer des Jahres – Sportwagen: Bernd Schneider – Fahrer des Jahres – Rallye: Sébastien Ogier – Beifahrer des Jahres – Rallye: Julien Ingrassia

Leserwahl AUTO BILD SPORTSCARS 2013

– Bestes Kleinserienauto: Ruf CTR-3 Clubsport – Kategorie Kleinwagen, Serie: Ford Fiesta ST – Kategorie Kleinwagen,Tuning: AC Schnitzer Raptor – Kategorie Kompakte, Serie: VW Golf GTI Performance – Kategorie Kompakte, Tuning: Rieger A3 2.0 TDI – Kategorie Limousinen, Serie: Skoda Octavia RS – Kategorie Limousinen, Tuning: Hamann M5 Mission – Kategorie Kombis, Serie: Audi RS6 Avant – Kategorie Kombis/Vans, Tuning: MTM T5 T500 – Kategorie SUVs, Serie: Range Rover Sport Supercharged – Kategorie SUVs, Tuning: Larte Evoque SD4 – Kategorie Cabrios, Serie: Jaguar F-Type V8 S – Kategorie Cabrios, Tuning: Techart 911 Carrera S – Kategorie Coupés, Serie: BMW 435i – Kategorie Coupés, Tuning: Abt RS5-R – Kategorie Supersportler, Serie: Mercedes-Benz AMG SLS Black Series – Kategorie Supersportler, Tuning: Mansory Carbonado

„Sieger der Deutsche Post Speed Academy“

1. Marvin Kirchhöfer 2. Marvin Dienst 3. Jason Kremer & Pascal Wehrlein

Pressekontakt: Charlotte Rybak Tel: +49 (0) 30 25 91-7 76 23 charlotte.rybak@axelspringer.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter A3, Audi, BMW, F-Type, Fiesta, Ford, Golf, Jaguar, Mercedes, Octavia, RS5, RS6, S5, S6, Skoda, VW abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.