Green Mobility Trophy 2013: Toyota zur umweltfreundlichsten Marke gekürt

Hamburg (ots) – Toyota ist die umweltfreundlichste Marke unter allen Autoherstellern in Deutschland, gefolgt von BMW und VW. Das ist das zentrale Ergebnis der „Green Mobility Trophy 2013“ der AUTO ZEITUNG (Ausgabe 18/2013, EVT 14. August). Erstmals konnten die AUTO ZEITUNG-Leser (18.054 Teilnehmer) darüber abstimmen, welche Automarken und Modelle einen besonders guten Ruf genießen, wenn es um das Thema Spritsparen geht. Insgesamt standen 33 Hybridmodelle, 19 Elektroautos, 18 Downsizing-Motoren, 21 Spardiesel, 26 effiziente Benziner, 17 Leichtbauautos und 32 Automobilmarken in sieben Kategorien zur Wahl.

Hybrid-Pionier Toyota gewinnt nicht nur den Titel „Umweltfreundlichste Marke“ (20 Prozent), sondern sichert sich auch mit seiner Prius-Modellreihe den Sieg in der Kategorie „Bestes Hybridauto“ (10,4 Prozent). Auf den Positionen zwei und drei landen der VW Golf twinDRIVE (8,2 Prozent) sowie der i8 von BMW (7,5 Prozent). In Sachen Elektromobiltät hat nach Ansicht der Befragten Opel die Nase vorn. Die Rüsselsheimer belegen mit ihrem „Ampera“ (17,4 Prozent) Rang eins in der Kategorie „Bestes Elektroauto“. Platz zwei geht an das Model S von Tesla (13,6 Prozent) und Platz drei an den BMW i3 (10,4 Prozent).

Mit einem Verbrauch von lediglich 4,1 Litern Dieseln auf 100 Kilometern fährt der BMW 320d Efficient Dynamics Edition (19,8 Prozent) souverän an die Spitze in der Kategorie „Bester Spardiesel“. VW darf sich hingegen mit dem verbrauchsarmen Golf 1.4 TSI ACT (16,5 Prozent) über die Auszeichnung „Effizientester Benziner“ freuen.

Hinweis für die Redaktionen:

Alle Leserwahl-Ergebnisse zur „Green Mobility Trophy 2013“ finden Sie in der aktuellen AUTO ZEITUNG Ausgabe 18/2013 Eine aktuelle Cover-Abbildung der AUTO ZEITUNG kann angefordert werden unter torsten.schulz@bauermedia.com. Die Veröffentlichung ist in Auszügen bei Nennung der Quelle „AUTO ZEITUNG“ honorarfrei.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und 50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012).

Pressekontakt: Bauer Media Group Unternehmenskommunikation Torsten Schulz T +49 40 30 19 10 34 F +49 40 30 19 10 43 torsten.schulz@bauermedia.com http://twitter.com/bauermedia_news

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Ampera, BMW, Golf, i3, Model S, Opel, Prius, Tesla, Toyota, VW abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.