Los Angeles Auto Show 2011: Bereits mehr als 30 Fahrzeugpremieren bestätigt

0
29

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Schon vier Monate vor Beginn der Medientage (16. und 17. November) verzeichnet die Los Angeles Auto Show eine rekordverdächtige Zahl an angemeldeten Fahrzeugpremieren: 17 Weltpremieren und eine vergleichbare Zahl an Neuvorstellungen für den US-Markt sind bereits bestätigt. Insgesamt erwartet die Show rund 50 Premieren. Damit baut die Los Angeles Auto Show im Zuge fundamentaler Veränderungen in der Automobilindustrie ihre Rolle als wichtigstes Schaufenster für besonders effiziente und innovative Antriebstechnologien aus. Weitere Schwerpunkte der Messe sind erneut die Themen Auto-Design und Zukunftstechnologien sowie die Marktsegmente der Oberklasse-Fahrzeuge und Sportwagen.

Sämtliche führenden Aussteller des Vorjahres sind auch diesmal wieder dabei, viele von ihnen mit vergrösserter Standfläche und mit einem erweiterten Angebot an interaktiven Ausstellungselementen.“Die Botschaft ist klar: Die Autoindustrie nimmt weiter an Fahrt auf, und die LA Auto Show ist für die Industrie eine zentrale Plattform, um richtungsweisende Innovationen zu präsentieren“, sagt Andy Fuzesi, General Manager der Los Angeles Auto Show.

Angesichts der Erholung des US-Marktes nutzen nationale und internationale Hersteller die Show, um ihre Zukunftsmodelle vorzustellen. Allein Ford präsentiert drei Weltpremieren, General Motors zwei. Auch Porsche, Mercedes-Benz und Volkswagen zeigen Weltneuheiten, ebenso wie Fiat, Lincoln und Mitsubishi.

Zu den erwarteten Premieren in der Oberklasse gehört auch der neue Infiniti JX Crossover, ein besonders verbrauchsarmer Siebensitzer.Hyundai hat bereits die Vorstellung des neuen Elantra Coupé angekündigt sowie in der Oberen Mittelklasse das Debüt des Azera.

Zu den Marken mit Nordamerika-Premieren zählen unter anderem Audi und BMW. Die Münchener präsentieren im Bereich der Elektromobile die Konzepte i3 und i8. Es sind die beiden ersten Fahrzeuge der neuen BMW-Marke für besonders nachhaltige Fahrzeuge, ausgestattet mit Elektroantrieb und Range Extender bzw. mit Plug-In-Hybrid-Technologie. Mazda wird auf der Show mit seinem kompakten Crossover CX-5 mit der neuen SKYACTIC-Antriebstechnologie vertreten sein. Zudem hat Volvo bereits die Premiere eines neuen Konzept-Fahrzeugs angekündigt.

Ein charakteristisches Profil besitzt die Show traditionell bei den wegweisenden Umwelttechnologien. Dies wird unter anderem unterstrichen durch den jährlichen „Green Car of the Year Award“, die Testfahrten mit besonders umweltfreundlichen Autos („Green Car Ride and Drive“) und den „Nielsen Automotive Green Marketer of the Year Award“. Auch im Hochtechnologiebereich werden auf der Los Angeles Auto Show zahlreiche Neuheiten präsentiert, unter anderem beim Autonomen Fahren, bei den Datenübertragungs-Diensten und bei den vernetzten Unterhaltungsangeboten im Fahrzeug.

Über die Los Angeles Auto Show

Als erste grosse nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison setzt die Los Angeles Auto Show mit zahlreichen Neuvorstellungen richtungsweisend Akzente. Die Medientage finden am 16. und 17. November 2011, die Publikumstage vom 18. bis zum 27. November statt. Die Medien-Akkreditierung beginnt am 13. September. Die Los Angeles Auto Show ist weltweit eine der am Besten besuchten Automessen. Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich ausserdem für den Newsletter der Show unter LAAutoshow.com.

Pressekontakt: Antonia Stahl, M.A., Kommunikationsberatung, Tel.:+49-30-39-74-91-32, media@LAautoshow.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here