SUZUKI International Europe GmbH steigert Umsatz um 18,2 Prozent / Unternehmen erzielt Wachstum in allen drei Geschäftsbereichen

0
101

Bensheim (ots) – Mit einem satten Umsatzplus von 18,2 Prozent hat
die SUZUKI International Europe GmbH das abgelaufene Geschäftsjahr
beendet. Wurden 2004 noch 504,1 Millionen Euro umgesetzt, waren es
2005 bereits 595,6 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich
im gleichen Zeitraum um 7,6 Prozent auf 313 Personen.

Geschäftsbereich Automobile

Von den drei Geschäftsbereichen des Unternehmens verzeichnete die
Automobilsparte den größten Zuwachs: 28.804 Zulassungen bedeuten für
den deutschen Ableger des Kleinwagenweltmarktführers ein Absatzplus
von 16,7 Prozent. 32.000 verkaufte Fahrzeuge peilt das Unternehmen
für 2006 an. Das entspricht einer Steigerung um mehr als elf Prozent.
Als Wachstumstreiber sollen vor allem der Stadtflitzer Swift, die
Neuauflage des Suzuki-SUV Grand Vitara und das Urban Cross Car SX4,
das Mitte des Jahres in den Handel kommt, den Verkauf ankurbeln.

Geschäftsbereich Motorrad

Die Motorradsparte erzielte mit 24.417 Neuzulassungen einen
Zuwachs von 2,7 Prozent gegenüber 2004. Bei einem Marktanteil von
14,5 Prozent stammt damit fast jedes sechste Motorrad in Deutschland
aus der Suzuki-Schmiede. Eine ausgewogene Produktpalette und
zusätzliche Marketingmaßnahmen sollen den Absatz 2006 auf 27.000
Fahrzeuge erhöhen.

Geschäftsbereich Marine

SUZUKI Marine – weltweit führender Hersteller von
Viertakt-Außenbordmotoren mit elektronischer Kraftstoffeinspritzung –
setzte in Deutschland 2.551 Einheiten ab und erreichte damit erstmals
16,3 Prozent Marktanteil. Die geplante Steigerung für dieses Jahr um
18,6 Prozent auf 3.000 Motoren soll durch vier neue Modelle erreicht
werden, die die Produktpalette im Bereich der Viertaktmotoren
komplettieren.

Ehrgeizige Wachstumsziele

Ein ehrgeiziges Ziel hat sich das Unternehmen auch für den
Gesamtumsatz im Jahr 2006 gesteckt: Er soll um weitere 18 Prozent auf
über 700 Millionen Euro wachsen. Zugleich werden die bereits im Jahr
2005 deutlich gestiegenen Investitionen im Jahr 2006 nochmals um zwei
auf 8,5 Millionen Euro aufgestockt. Ein neues Entwicklungszentrum auf
dem Gelände der Firmenzentrale im südhessischen Bensheim wird noch im
ersten Halbjahr 2006 bezogen. Es soll den Fahrzeugentwicklern das
geeignete Umfeld bieten, um die Produktpalette des Unternehmens noch
stärker auf den europäischen Markt abzustimmen. Zusätzlich wird der
Bekanntheitsgrad der Marke Suzuki durch vielfältige
Marketingaktivitäten weiter erhöht.

Die Vorzeichen für die Erreichung der Ziele sind gut: Im Januar
2006 hat Suzuki Automobile die Verkaufszahlen des Vorjahresmonats
bereits um 45 Prozent übertroffen.

Pressekontakt:
Suzuki Pressestelle
Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim
Fax: +49 (0) 6251 5700-200
www.suzuki-presse.de

Axel Seegers
PR-Manager
+49 (0) 6251 5700-410
presse@suzuki.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here