Automobildialog über die Logistik der letzten Meile

Berlin (ots) – Das rasante Wachstum des Versandhandels in Deutschland erhöht das Transportaufkommen in den Städten. Das birgt zahlreiche Herausforderungen – für die Kommunen, die klassischen Mobilitätsdienstleister und die Umwelt. Der 9. Berliner Automobildialog des Kfz-Gewerbes am 6. September 2017 steht daher unter dem Motto „Die Logistik der letzten Meile – Im Spannungsfeld von Internethandel, Fahrzeugtechnik und Verkehrsaufkommen“.

Dr. Christoph Konrad, Leiter des ZDK-Hauptstadtbüros, diskutiert mit den Experten Franz-Reinhard Habbel vom Deutschen Städte- und Gemeindebund, Prof. Dr. Achim Kampker, Geschäftsführer der StreetScooter GmbH, Dr. Urs Maier, Projektleiter Güterverkehr der „Agora Verkehrswende“, Dieter Schoch, Experte für Emissionen und Sicherheit im Nutzfahrzeugbereich der Daimler AG, und Christoph Wenk-Fischer, Geschäftsführer des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel.

Mit dem „Berliner Automobildialog“ leistet der ZDK seinen Beitrag zu einem notwendigen Dialog über verkehrs- und wirtschaftspolitische sowie gesellschaftlich relevante Themen. Die Veranstaltung findet statt am 6. September von 11 bis 13 Uhr in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, Jägerstraße 1-3 in 10117 Berlin. Zur Anmeldung: http://www.kfzgewerbe.de/automobildialog.html.

Pressekontakt: Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher, Tel.: 0228/ 91 27 270 E-Mail: koester@kfzgewerbe.de

Original-Content von: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter sonstige abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.