Los Angeles Auto Show: Risikokapitalgeber Bill Tai als Mentor beim Top Ten Fahrzeugtechnologie-Wettbewerb fur Start-ups 2016

US-Wirtschaftszeitschrift Fortune und Pre-Show-EventAutoMobilitylA(TM) suchen Technologiefuhrer im Automobilsektor

— Drei Top Ten-Gewinner erhalten Live-Mentoring-Termin mit Silicon Valley- Risikokapitalgeber Bill Tai wahrend der AutoMobility LA-Veranstaltung am 16. November.

— Ein Gewinner wird zur Extreme Tech Challenge auf Sir Richard Bransons Privatinsel Necker Island eingeladen.

Los Angeles (ots/PRNewswire) – Die LA Auto Show vergibt beim Wettbewerb um die Top Ten der Technologiefuhrer im Automobilsektor weitere Preise. Zum einen drei Live-Mentoring-Termine mit dem legendaren Silicon Valley-Risikokapitalgeber Bill Tai und zum anderen eine Einladung zur Teilnahme am Finale der Extreme Tech Challenge (XTC) auf Necker Island, der Privatinsel von Sir Richard Branson.

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20160629/385138LOGO

Logo – http://photos.prnewswire.com/prnh/20160629/385139LOGO

Sobald die Bestenliste der zehn wichtigsten Automobil-Technologie-Start-ups 2016 steht, wahlt die Jury drei Unternehmen aus. Diese erhalten am 16. November wahrend der AutoMobility LA(TM) der Los Angeles Auto Show je einen ofentlichen Live-Mentoring-Termin mit Bill Tai. AnschlieGend wird das Start-up ausgewahlt, das zur XTC auf der Privatinsel von Virgin-Grunder Sir Richard Branson (https://www.youtube.com/watch?v=XEs3lwo_6iA&feature=youtu.be) eingeladen wird.

„Die LA Auto Show ist eine attraktive Buhne fur interessante und innovative Start-ups, die das bisherige Verstandnis von Mobilitat neu definieren“, sagte Bill Tai. „Als Lehrer, Investor und Unternehmer mochte ich mein Netzwerk und meine Ressourcen dafur einsetzen, den Erfolg der diesjahrigen Top Ten-Finalisten weiter voranzutreiben.“

Die besten zehn Start-ups bekommen exklusiven Zugang zur Veranstaltung AutoMobility LA im Los Angeles Convention Center vom 14. bis 17. November. Sie erreichen damit ein Publikum von mehr als 4.500 Medien- und uber 20.000 Industrievertretern, darunter Autohersteller, Mitarbeiter von Technologiefirmen, Designer, Entwickler, Start-ups, Investoren, Handler, Vertreter des Offentlichen Sektors und Analysten. Sie konnen sich zudem im neuen Technologie-Pavillon der Messe prasentieren und erhalten umfangreiche Werbemoglichkeiten wahrend und auch nach der AutoMobility LA-Veranstaltung.

Daneben konnen die Gewinner samtliche Networking-Veranstaltungen der AutoMobility LA besuchen und werden exklusiv zu einem Fruhstuck mit deren Fuhrungsmannschaf am Donnerstag, 17. November, eingeladen.

Der Beirat der AutoMobility LA wahlt die Top Ten-Gewinner aus. Das Gremium setzt sich zusammen aus Fuhrungskraften wichtiger Technologie-Unternehmen wie Aeris Communications, Elektrobit, Ellis and Associates, Google, Local Motors, Lyft, Nokia Growth Partners, NVIDIA, Pandora, Strategy Analytics sowie Vertretern der Stadt Los Angeles.

Start-ups konnen sich ab sofort bewerben unter: http://laautoshow.com/top-ten-automotive-startups/

„Bill ist einer der profiliertesten Investoren im Silicon Valley. Wahrend seiner uber 25jahrigen Karriere als Risikokapitalgeber fur weltweit mehr als 110 Firmen hat er kostbare Erfahrungen gesammelt“, so Lisa Kaz, Prasidentin und Vorstandsvorsitzende der LA Auto Show und der AutoMobility LA. „Wir freuen uns, dass uns Bill bei der Auswahl und beim Mentoring der innovativsten und erfolgversprechendsten Neugrundungen in unserer sich rasch entwickelnden Branche unterstutzt. Daruber hinaus sind wir dankbar fur die Zusammenarbeit mit der XTC und ihrem Gastgeber Sir Richard Branson. Als Kultfigur ist er rund um die Welt Vorbild fur Unternehmer der nachsten Generation.“

Die AutoMobility LA ist das Ergebnis einer mehrjahrigen Entwicklung. Sie fuhrt die ehemalige Connected Car Expo (CCE) und die Medien-und Fachbesuchertage der LA Auto Show zu einer Messe fur die neue Automobilindustrie zusammen.

Die viertagige Veranstaltung ist ein Forum fur den gesamten Bereich der „Neuen Mobilitat“: fur Hersteller, Technologie-Unternehmen, Designer, Entwickler, Start-ups, Investoren, Handler, Vertreter des offentlichen Sektors, Analysten und viele mehr. Ziel ist, gemeinsam die Zukunft der Mobilitat zu gestalten.

Uber die Los Angeles Auto Show und die AutoMobility LA

Die im Jahr 1907 gegrundete Los Angeles Auto Show (LA Auto Show®) ist die erste groBe nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison.

2016 fusionierten die Medien- und Fachbesuchertage der LA Auto Show und die Connected Car Expo (CCE) zur AutoMobility LA(TM). Sie fuhrt als erste Messe auf dem Markt den Automobilsektor und neue Technologien zusammen, ihr Kernthema ist die Zukunft der Mobilitat.

Die AutoMobility LA findet vom 14. bis 17. November 2016 im Los Angeles Convention Center statt, die Fahrzeugpremieren der Hersteller starten am 16. November.

Die Los Angeles Auto Show offnet vom 18. bis 27. November 2016 fur das Publikum.

Die AutoMobility LA eroffnet Perspektiven, wie Fahrzeuge in Zukunft gebaut, verkauft, bedient und genutzt werden. Sie ist Marktplatz der neuen Autoindustrie, zeigt innovative Produkte und ist Plattform fur Unternehmensmeldungen vor einem internationalen Medienpublikum.

Die LA Auto Show wird von der Greater Los Angeles New Car Dealer Association (Vereinigung der Neuwagenhandler von Los Angeles) unterstutzt und von ANSA Productions betrieben.

Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow (https://twitter.com/LAAutoShow) und facebook.com/LosAngelesAutoShow (https://www.facebook.com/LosAngelesAutoShow). Registrieren Sie sich fur zusatzliche Hinweise der Show unter http://www.LAAutoshow.com. Mehr Infos zur AutoMobility LA finden Sie auf http://www.automobilityla.com/.

AutoMobility LA(TM), Connected Car Expo®, LA Auto Show® und Los Angeles Auto Show(TM) sind exklusiver Besitz der ANSA Productions, Inc.

Ansprechpartnerin: Antonia Stahl M.A. Kommunikationsberatung Tel.: +49 176 49 19 68 38 media@LAAutoShow.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter sonstige abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.