Autokauf: Welcher Neuwagen passt in mein Budget?

    0
    343

    Der neue Skoda Octavia 2013Welches Auto passt in mein Budget? Kann ich mir sogar einen Neuwagen leisten? Wie vergleiche ich das am besten? Gibt es überhaupt die Möglichkeit Endpreise miteinander zu vergleichen? Was bekomme ich für mein Geld? All das sind Fragen, die einen vor dem Autokauf beschäftigen. Viele informieren sich im Internet, lesen Foren und konfigurieren Autos auf den Herstellerseiten. Seit einigen Wochen gibt es eine neue Art Neuwagen-Preise miteinander zu vergleichen. Dort wird klar, welche Autos in das vorgegebene Budget passen. Es könnte ein Opel, VW, BMW, Audi, Ford oder auch ein Dacia sein. Wir zeigen einen umfangreichen Vergleich zwischen jeglichen Neuwagen.

    Was kann ich mir leisten?

    Durch den sogenannten Bedarfskonfigurator ist es möglich ein maximales Budget anzugeben. Wählt man beispielsweise bis 10.000 Euro aus, so bekommt man rund 40 Fahrzeuge angezeigt. Diese befinden sich überwiegend in den Segmenten Minis und Kleinwagen. Zur Verfügung stehen dabei zum Beispiel Modelle von VW, Skoda, Opel, Dacia, Seat, Ford und vielen mehr.

    Zu den Neuwagen bis 10.000 Euro

    Der neue VW Golf 7 hintenMöchte man die Suche etwas erweitern sowie eingrenzen, kann man das auch tun. Ein Beispiel wäre ein Budget zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Dabei werden rund 180 Fahrzeuge angezeigt. Das würde bedeuten, dass man die Suche etwas verfeinern sollte. So kann man sich zum Beispiel zwischen Benziner, Diesel, Erdgas, Hyrid usw. sowie Front-, Heck- und Allradantrieb entscheiden. Auch wichtige Ausstattungsdetails können das Ergebnis verbessern. Wir haben in diesem Fall Neuwagen mit manueller Schaltung, Frontantrieb, als Benziner mit bis zu 120 PS in Effizienzklasse A+, A und B sowie bis zu einem Verbrauch von 7 Litern gewählt. Weitere Einschränkungen sind Ausstattungsdetails wie Klimaanlage und elektrische Fensterheber. So bekamen wir ein Ergebnis von etwa 30 Neuwagen:

    Zu den Neuwagen zwischen 10.000 und 20.000 Euro

    Doch auch die teureren Neuwagen zwischen 30.000 und 40.000 Euro gibt es im Bedarfskonfigurator. Hier haben wir beispielsweise etwas luxuriösere Ausstattung sowie PS-starke Motoren ausgewählt. Gleichzeitig aber auch einen Verbrauch von bis zu 7 Litern auf 100 Kilometern. Hier gibt es Modelle von Opel, VW, Volvo, Audi, BMW, Mazda und vielen mehr. Auch hier ist die Auswahl groß, lässt sich aber noch verfeinern.

    Zu den Neuwagen zwischen 30.000 und 40.000 Euro 

    Quelle: Der Neuwagen Blog

    Kommentieren Sie den Artikel

    Please enter your comment!
    Please enter your name here