Riskante Last: Sieben Fahrradträger im AUTO ZEITUNG-Praxistest

0
83

Hamburg (ots) – Ferienzeit ist Fahrradzeit. Doch die Reise zum Urlaubsort mit einem Auto-Fahrradträger kann gefährlich werden. Das hat die AUTO ZEITUNG (Heft 13/2013, EVT 5. Juni) bei einem Vergleichstest von sieben kompakten Fahrradträgern herausgefunden. Überprüft wurden Markenmodelle im Preisbereich zwischen 250 und 600 Euro, die Elektro-Bike-tauglich sind und auf der Anhängekupplung des Fahrzeugs befestigt werden. Dabei versagte ein Träger komplett. Der Spinder Compact für rund 490 Euro verdrehte sich bei einem simulierten Gefahren-Ausweichmanöver dermaßen auf der Anhängerkupplung, dass das Testfahrzeug beschädigt wurde. Zudem rissen die Laufradgurte und die Fahrräder kippten seitlich auf die Straße. Auch bei vier weiteren Modellen gaben die Kugelkopfbefestigungen leicht nach. Die Testfahrräder blieben aber bei der Slalom-Prüfung sicher auf dem Träger. Lediglich das Überfahren von Bodenwellen absolvierten alle Prüfkandidaten mit Bravour.

Sieger im AUTO ZEITUNG-Test ist der Uebler X21 nano für circa 470 Euro. Der besonders leichte Fahrradträger überzeugt mit Bestwerten bei Montage, Handhabung und Fahrprüfungen, dicht gefolgt von dem zweitplatzierten Modell Bosal Bike Carrier Compact (etwa 350 Euro). Ebenfalls empfehlenswert ist laut AUTO ZEITUNG der Atera Strada Sport M E-Bike (rund 350 Euro).

Hinweis für die Redaktionen:

Den vollständigen Fahrradträger-Test finden Sie in der aktuellen AUTO ZEITUNG Ausgabe 13/2013 Eine Cover-Abbildung der AUTO ZEITUNG kann angefordert werden unter torsten.schulz@bauermedia.com. Die Veröffentlichung ist in Auszügen bei Nennung der Quelle „AUTO ZEITUNG“ honorarfrei.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 570 Zeitschriften, über 300 digitale Produkte und 50 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Der Umsatz der Mediengruppe liegt stabil bei über zwei Milliarden Euro. Mit einer neuen globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim „We think popular.“ verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die mehr als 11.000 Mitarbeiter in 16 Ländern. (Stand Dezember 2012).

Pressekontakt: Bauer Media Group Unternehmenskommunikation Torsten Schulz T +49 40 30 19 10 34 F +49 40 30 19 10 43 torsten.schulz@bauermedia.com http://twitter.com/bauermedia_news

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here