Fahrzeugmarkt geht im März weiter zurück

Bonn (ots) – Knapp 610 000 Besitzumschreibungen brachten im März 2013 einen erneuten Rückgang im Gebrauchtwagengeschäft. Die Zahl lag um 8,4 Prozent unter dem März-Wert des Vorjahres. Im ersten Quartal dieses Jahres lag die Zahl der Besitzumschreibungen mit knapp 1,7 Millionen um zwei Prozent unter den Zahlen des vergleichbaren Vorjahreszeitraums.

Bei den Neufahrzeugen setzte sich der bisher negative Trend fort. Etwas mehr als 280 000 Einheiten bedeuten ein Minus von 17,1 Prozent im Vergleich zum März 2012. Im ersten Quartal dieses Jahres blieb der Neuwagenverkauf um 12,9 Prozent hinter den Vorjahreszahlen zurück.

Die Hoffnungen des Kfz-Gewerbes richten sich nun auf das Frühjahr. Im aktuellen ZDK-Geschäftsklimaindex stieg der Index zur erwarteten Geschäftsentwicklung im zweiten Quartal 2013 von 90,1 auf 114,4 Punkte. In allen drei Geschäftsbereichen (Neuwagen, Gebrauchte, Service) geht die deutliche Mehrheit der befragten Betriebe von zumindest befriedigenden und damit saisonüblichen Geschäften aus.

Pressekontakt: Ulrich Köster, Pressesprecher Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) Tel.: 0228/ 91 27 270 E-Mail: koester@kfzgewerbe.de Internet: www.kfzgewerbe.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here