Sparsam und umweltfreundlich: smart fortwo cdi bietet den niedrigsten Verbrauch seiner Klasse

0
138

Stuttgart (ots) –

Der neue smart fortwo, dessen Weltpremiere heute Abend in
Stuttgart stattfindet, kann alles, was das bisherige Modell auch
konnte. Nur – er kann es noch besser. Das heißt: Der neue smart
fortwo ist noch komfortabler, noch agiler und noch sicherer. Vor
allem aber: Der neue smart fortwo ist noch umweltfreundlicher als es
sein Vorgänger bereits war.

Günstiger kann man nicht Auto fahren

Bereits die Benzinversionen überzeugen mit einem Normverbrauch
(NEFZ kombiniert) von unter fünf Litern pro 100 Kilometer. Noch
weniger verbraucht die Dieselvariante: Der neue smart fortwo cdi
erfüllt nicht nur alle europäischen Abgasnormen. Mit einem
Normverbrauch (NEFZ kombiniert) von weniger als 3,5 Litern Diesel pro
100 Kilometer hat er den niedrigsten Verbrauch seiner Klasse.

Mit einer CO2-Emission von lediglich 90 Gramm pro Kilometer wird
der smart fortwo cdi den so genannten Drei-Liter-Status erreichen und
hat damit die geringsten CO2-Emissionen aller Autos, die heute auf
dem Markt sind.

Dazu Ulrich Walker, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Wir haben
uns bei der Entwicklung des neuen smart fortwo das Ziel gesetzt, die
CO2-Emissionen und damit den Kraftstoffverbrauch zu minimieren. Für
den Kunden heißt das: Günstiger als mit dem smart fortwo cdi kann man
zurzeit nicht Auto fahren.“

Der neue smart fortwo cdi wird bereits ohne Dieselpartikelfilter
die gesetzlichen Vorgaben (EU4) erfüllen. Zusätzlich wird der smart
fortwo cdi in Deutschland, Italien und der Schweiz serienmäßig mit
Dieselpartikelfilter (offenes System) ausgestattet sein.

Damit ist der smart fortwo cdi derzeit das einzige Auto im Micro
Car Segment, das mit einem Partikelminderungssystem angeboten wird.
Mit dem offenen System werden noch einmal mehr als 40 Prozent der
ohnehin schon geringen Rußemissionen zurückgehalten. Darüber hinaus
wird ein Jahr nach Markteinführung der smart fortwo cdi mit einem
geschlossenen System angeboten werden.

smart fortwo erhält Umwelt-Zertifikat

Bereits im Oktober dieses Jahres bescheinigte das Institut für
Umweltforschung „Öko-Trend“ dem smart fortwo ein hohes Maß an
Umweltfreundlichkeit und hat ihm deshalb das Auto-Umwelt-Zertifikat
ausgestellt.

Die Auszeichnung ist nicht nur abhängig vom Kraftstoffverbrauch.
Dem Zertifikat liegt eine umfassende Bewertung der
Umweltverträglichkeit eines Automodells zugrunde. Neben
Kraftstoffverbrauch, Geräusch- und Schadstoffemissionen fließen auch
ökologische Kriterien von Produktion, Beschaffung, Logistik und
Recycling sowie das Umweltmanagement des Herstellers detailliert in
die Bewertung mit ein.

smart berücksichtigt diese Dinge konsequent: Der Umweltschutz war
und ist als fester Bestandteil in alle Tätigkeitsfelder des
Unternehmens integriert. Dies betrifft nicht nur die
Produktionsstätte im französischen Hambach. Dies gilt auch für den
smart fortwo selbst: Von der Entwicklung und Produktion des Fahrzeugs
bis hin zur Nutzung und seiner späteren Wiederverwertung.

Unter http://media.smart.com steht Ihnen Bildmaterial des
aktuellen Modells sowie ab heute Abend um 20:30 Uhr Motive des neuen
smart fortwo und eine ausführliche Pressemappe zur Verfügung.

Ansprechpartner:
Hubert Kogel
Tel. 07031/90-74717

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here