Smart 341 Parkour gewinnt die Design Challenge der L.A. Auto Show

0
110

Los Angeles, November 19 (ots/PRNewswire) – Nach einer anderthalbstündigen Präsentation auf der Los Angeles Auto Show fiel die Entscheidung: Mercedes-Benz Advanced Design Germany gewinnt mit seinem Entwurf des Smart 341 Parkour die diesjährige Design Challenge der kalifornischen Automesse. Das futuristische Gefährt setzte sich damit gegen fünf Mitbewerber – darunter zwei aus dem eigenen Haus – durch.

Der diesjährige Design-Wettbewerb der L.A. Auto Show suchte das heisseste Design eines Top-Fahrzeugs für einen Hollywoodfilm. Unter den Einsendungen waren Autos, die ihren menschlichen Partner treu begleiten, Feinde abwehren, ihn vor Gefahren beschützen oder Freiheit und Gerechtigkeit verteidigen.

Smart überzeugte die Jury mit folgender Siegerstory: Die Grossstadt ist berühmt ist für ihre freundlichen Menschen und ihr wunderbares Wetter – und berüchtigt für ihre Parkplatznot. Hier geht Reporterin Annie Angle mit ihrem Smart 341 Parkour auf Recherchetour für ihre erste Titelgeschichte, die ihrer Karriere einen Kick geben soll. An einem Sonntagmorgen war sie auf einen Artikel in der Zeitung mit dem Titel „Smart Granny Robots missing!“ (Intelligente Roboter-Omas vermisst!) aufmerksam geworden. Sie möchte dem Geheimnis um die vermissten Roboter-Omas auf die Spur kommen und macht sich auf den Weg. Mit dem Smart 341 Parkour erzählen die Auto-Designer von Mercedes eine Geschichte, die einen optimistischen Blick in die Zukunft wirft.

„Das diesjährige Thema der Design Challenge war für die Auto-Designer eine echte kreative Herausforderung“, so Chuck Pelly, Direktor der Konferenz Design Los Angeles, die jährlich im Rahmen der Messe stattfindet. „Es ging nicht nur um eine interessante Idee für das Hollywood-Auto der Zukunft, sondern auch darum, eine filmreife Geschichte zu erfinden. Smart hat mit seinem 341 voll ins Schwarze getroffen: Der Entwurf kombiniert Innovation und Funktionalität mit einer abenteuerlichen Filmhandlung.“

Die Jury aus Design-Profis verschiedener Disziplinen beurteilte den Gewinner anhand mehrerer Kriterien: Wie spiegelt das Fahrzeug das Markenimage in der Handlung wider? Wie wird die Beziehung zum Publikum und zur Marke entwickelt? Wie viel Kreativität steckt im Konzept? Wie gut wurde der Charakter des Autos herausgearbeitet? Wie originell ist das Zusammenspiel von Geschichte, Fahrzeug und Charakter?

Weltweit waren Design-Studios aufgerufen, an der Design-Challenge teilzunehmen. Neben den US-Studios traten Ateliers aus Deutschland und Japan den Wettstreit um die begehrte jährliche Auszeichnung an.

Teilnehmer der Design Challenge 2011 waren:

– Honda Research and Development Americas, Inc. – Hyundai Design North America – Mercedes-Benz Research & Development North America, Inc.: Advanced Design Center California – Mercedes-Benz Advanced Design, Deutschland – Mercedes-Benz Interior Design Studio, Deutschland – Subaru Design Tokyo Studio

Über die Design Challenge

Die Design Challenge ist Teil der Konferenz Design Los Angeles, die zu einem festen Bestandteil der Los Angeles Auto Show geworden ist. Die Veranstaltung findet jedes Jahr während der Medientage statt, diesmal vom 16. bis 17. November 2011.

Seit mittlerweile acht Jahren treten bei der Design Challenge die grossen Studios der Automobil-Industrie unter einem ausgewählten Motto gegeneinander an. Sie präsentieren im Wettbewerb ihr Talent und nutzen diese Chance, um neue Wege im Automobil-Design zu beschreiten. Design Los Angeles hat sich im Laufe der Jahre zum führenden Branchen-Treffpunkt und zur Diskussions-Plattform für Automobil-Design entwickelt.

Mehr Informationen zur Design Challenge sowie die Entwürfe finden Sie auf http://www.LAAutoshow.com/DesignChallenge.html.

Über die Los Angeles Auto Show

Als erste grosse nordamerikanische Messe der im Herbst beginnenden Ausstellungssaison setzt die Los Angeles Auto Show mit zahlreichen Neuvorstellungen richtungsweisend Akzente. Die Medientage finden am 16. und 17. November 2011, die Publikumstage vom 18. bis zum 27. November statt. Die Los Angeles Auto Show ist weltweit eine der am besten besuchten Automessen. Aktuelle Informationen zur Show erhalten Sie unter twitter.com/LAAutoShow und facebook.com/LosAngelesAutoShow. Registrieren Sie sich ausserdem für den Newsletter der Show unter LAAutoshow.com.

Pressekontakt: Antonia Stahl, M.A., Kommunikationsberatung, Tel.: +49-30-39-74-91-32, media@LAautoshow.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here