Rekord-Rallyemeister Matthias Kahle und Peter Göbel starten im SKODA Youngtimer

Weiterstadt/Düsseldorf (ots) – Nur zwei Wochen nach ihrem Gesamtsieg bei der 34. Wiesbaden Rallye wollen Matthias Kahle und Peter Göbel auch bei der Auto Zeitung Youngtimer Tour am 4. Juni erfolgreich sein. Der aus dem Sauerland stammende Peter Göbel konnte bereits die Premiere der Youngtimer Tour als Beifahrer an der Seite von Jens Herkommer im vergangenen Jahr gewinnen. Jetzt will der 42-jährige mit seinem Stammpiloten Matthias Kahle den Erfolg verteidigen

Matthias Kahle und Peter Göbel setzen auf den SKODA 110 R (Baujahr 1971), mit dem sie erst vor kurzem in der hessischen Landeshauptstadt einen Erfolg feierten. Kahle, der siebenfache deutsche Rallyemeister, geht in Düsseldorf als einer der Favoriten an den Start.

Mit dem Start bei der Auto Zeitung Youngtimer Tour feiert SKODA „110 Jahre Motorsport“. Im Juni 1901 wurde zum ersten Mal ein Fahrzeug aus Mlada Boleslav in einem Rennen eingesetzt: beim Großen Preis des französischen Automobilclubs ACF. Das Etappenrennen von Paris nach Berlin führte auch durch das Rheinland und Westfalen. Ein Etappenziel war Aachen. Von dort führte Weg über Hannover in die preußische Metropole. Werksfahrer Narcis Podsednicek konnte sich allerdings mit seinem Motorrad der Ursprungsmarke Laurin&Klement nur als moralischer Sieger feiern lassen. Er war viel schneller in Berlin als die Zielkontrolle. So konnte ihm niemand regelkonform die Ankunft bestätigen. Das wird Matthias Kahle und Peter Göbel mit ihrem historischen SKODA Youngtimer sicher nicht passieren.

Der Start zur Auto Zeitung Youngtimer Tour erfolgt am 4. Juni ab 09.45 Uhr in Düsseldorf auf dem Gelände der Classic Remise Meilenwerk (Harffstr. 110a). Geplante Zielankunft ist ab 17.15 Uhr in Düsseldorf auf der Königsallee.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dirk Johae Telefon 06150 / 133126 Mobil 0171 8641210 Telefax 06150 / 133129 Mailto: dirk.johae@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Skoda abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.