Flottenautos im Vergleich: Skoda Octavia 2.0 TDI bester Combi

Weiterstadt (ots) – Bei der 27. Auflage der großen Flottenmanagement-Vergleichsserie von Mittelklasse-Diesel-Kombis fuhr der Skoda Octavia Combi 2.0 l TDI den Mitbewerbern davon. Das Urteil der Fachzeitschrift Flottenmanagement: „Er liegt in Preis und Kosten bis hin zum Treibstoffverbrauch einfach konkurrenzlos günstig und bietet dafür noch überdurchschnittliche Ladedaten – viel Kombi fürs Geld.“

Mittelklassefahrzeuge – speziell Kombi-Limousinen mit Dieselmotorisierung – liegen bei Firmenkunden noch immer voll im Trend. Wer seinen Fuhrpark mit solchen Fahrzeugen aufrüstet, setzt hohe Standards voraus. Der Skoda Octavia Combi 2.0 l TDI erfüllt die Erwartungen der Flottenbetreiber: Bei der Sonderwertung „Durchschnittsverbrauch“ kam er mit asketischen 5,6 Litern auf Rang eins. 585 kg Zuladungsmöglichkeit bescherten ihm in der entsprechenden Wertung einen zweiten Platz. Gute Platzierungen in den Kategorien „maximale Ladevolumina“, „Reichweite“ und „Restwerte nach 36 Monaten/30.000 Kilometer p.a.“ bekräftigen den guten Ruf, der dem beliebten Skoda Mittelklassemodell seit dessen Markteinführung vorauseilt.

Im vergangenen Jahr lag der Anteil gewerblicher Zulassungen allein beim Octavia Combi bei 40,6 Prozent – Tendenz steigend.

Pressekontakt: Katrin Thoß Telefon 06150 / 133128 Telefax 06150 / 133129 Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Skoda abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.