Dauerlauf statt Ruhestand: 300.000 Mal Skoda Fabia

0
105

Weiterstadt (ots) – Während der neue Fabia langsam an den Start rollt, schreibt sein Vorgänger noch immer Rekordzahlen. In Deutschland ist nun das 300.000ste Fahrzeug dieser beliebten Skoda Modellreihe zugelassen worden. Weltweit entschieden sich seit seiner Markteinführung im Jahr 1999 rund 1.650.000 Kunden für einen Fabia. Statt in die Jahre zu kommen, legte der kompakte Tscheche 2006 bei den Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um 3,1 Prozent zu. Er ist das meistverkaufte Auto der Marke mit dem geflügelten Pfeil.

Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, das außergewöhnlich großzügige Platzangebot und das hervorragende Preis-/Wertverhältnis zählen zu den besonderen Qualitäten des Fabia. Zur Wahl stehen drei Karosserievarianten, die grundsätzlich mit vier Türen ausgestattet sind: die wendige Limousine, die Ende März einen Nachfolger erhält, der Sedan mit klassischem Stufenheck und der praktische Combi. Sie lassen sich mit Benzinmotoren, deren Leistung von 44 kW/60 PS bis 85 kW/115 PS reicht, oder mit sparsamen Diesel-Direkteinspritzern mit Pumpe-Düse-Technik und einer Leistung von 51 kW/69 PS bis 77 kW/105 PS kombinieren.

Die Karriere des Bestsellers von Skoda ist steil: Direkt nach seinem Verkaufsstart in Deutschland gewann er das Goldene Lenkrad. 2001 wurde der Fabia Combi zum Auto der Vernunft gewählt. Beim großen J.D. Power Report 2002 erreichte der Fabia einen hervorragenden zweiten Platz in der Klasse der Kleinwagen.

Der Fabia Combi punktete als Flottenauto des Jahres 2005 bei der Importwertung als Sieger in seiner Klasse und wurde nicht zuletzt im Rahmen der Kampagne Eco Top Ten als kostengünstigstes Auto in der Klasse der Familienfahrzeuge eingestuft.

Pressekontakt: Katrin Thoß Telefon 06150 / 133128 Telefax 06150 / 133129 Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here