Skoda Auto erweitert Montagekapazität

0
162

Weiterstadt/Mlada Boleslav (ots) – Skoda Auto will die
Produktionskapazität im ukrainischen Solomonowo noch in diesem Jahr
auf 16.000 Einheiten steigern. Die Montagefläche im Werk Eurocar
wurde deshalb um 17.000 Quadratmeter erweitert. Wo bislang die
komplette Skoda Modellpalette aus SKD-Montagesätzen (Semi Knocked
Down) gefertigt wurde, läuft nun die Produktion der ersten Fahrzeuge
im MKD-Verfahren (Medium Knocked Down). Die Fahrzeugkarossen werden
nicht mehr komplett aus Mlada Boleslav in die Ukraine geliefert,
sondern separat mit allen erforderlichen Montageteilen.
Die Ukraine gehört im Rahmen der Entwicklungsstrategie des
tschechischen Automobilherstellers zu den wichtigsten Märkten. Seit
2002 werden bei Eurocar in Solomonowo bereits Fahrzeuge mit dem
geflügelten Pfeil montiert. Im vergangenen Jahr rollten insgesamt
9.788 Fabia, Octavia und Superb vom Band.

Pressekontakt:

Katrin Thoß
Telefon 06150 / 133128
Telefax 06150 / 133129
Mailto: katrin.thoss@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here