Skoda Auto zeigt in Genf die SUV-Studie Yeti

0
140

Weiterstadt / Genf (ots) –

Skoda Auto nutzt die internationale Bühne des Autosalons in Genf
für die Premiere einer Zukunftsvision: Der Yeti ist Skodas
Interpretation eines kompakten SUV. Mit der Positionierung zwischen
A0- und A-Klasse macht Skoda einmal mehr bewusst einen Schritt über
die Grenzen verschiedener Segmente hinweg.

Der Yeti trägt dabei einige charakteristische Merkmale, die
bereits bei der Studie Roomster gezeigt wurden. Akzente setzt das
wrap-around Design mit der weit herumgezogenen Frontscheibe und der
verkleideten A-Säule. Auch die Dachabdeckung entspricht der neuen
Designrichtung von Skoda, auf die der Roomster schon hingewiesen
hatte.

Die Gestaltung verzichtet auf jegliche aggressive Attribute. Die
Erscheinung des Yeti ist positiv und freundlich und stellt damit
einen wohltuenden Kontrast im Feld der üblichen SUV und Geländewagen
dar. Der Yeti könnte aber nicht nur jenseits befestigter Straßen
glänzen. Mit seinen kompakten Abmessungen und seinem großzügigen
Innenraum beweist die Studie ebenso Stadttauglichkeit.

Einladende Komfortmaße, das sind bereits die Vorteile der
aktuellen Modellpalette mit Superb, Octavia und Fabia, die ebenfalls
in Genf präsentiert wird. Dabei stehen neben Octavia Combi und
Octavia Combi 4X4, die Anfang dieses Jahres Markteinführung hatten,
besonders die Sondermodelle „Edition 100“ im Mittelpunkt des
Skoda-Standes in Halle 2.

Mit der „Edition 100“ erinnert Skoda an 100 Jahre Automobilbau in
Mladá Boleslav. Der Grundstein des Unternehmens wurde allerdings
bereits 1895 gelegt, als in der böhmischen Stadt der Mechaniker
Laurin und der technikbegeisterte Buchhändler Klement vor genau 110
Jahren zunächst eine Fahrradmanufaktur begründeten.

Beim 75. Autosalon wird dieses Doppeljubiläum vom 3. bis zum 13.
März gebührend gefeiert wird.

Wir freuen uns, Sie bei der Pressekonferenz am 1. März, um 9.30
Uhr, in Halle 2 am Skoda-Stand begrüßen zu können. Neben vielen
Informationen zum Yeti sowie zur gesamten Modellpalette erwartet Sie
eine Show, bei der Mode und Automobildesign charmant kombiniert und
präsentiert werden.

SkodaAuto a.s. mit Sitz in Mladá Boleslav (Tschechien) gehört zu
den ältesten noch produzierenden Autoherstellern der Welt. In diesem
Jahr blickt die Traditionsmarke auf 100 Jahre des innovativen
Autobaus und eine 110jährigen Firmengeschichte zurück. Skoda Auto
beschäftigt rund 23.000 Mitarbeiter weltweit, unterhält
Produktionsstätten in Tschechien, der Ukraine, Bosnien-Herzegowina
sowie in Indien und ist in 82 Ländern der Erde vertreten. Skoda Auto
ist eine Marke des Volkswagen Konzerns.

Skoda Auto Deutschland in Weiterstadt ist 100-prozentige Tochter
von Skoda Auto a.s. Für Vertrieb und Service sorgen mehr als 1.200
Partnerbetriebe. Im Jahr 2004 wurden 96.465 neue Skoda Fahrzeuge
zugelassen. In den vergangenen drei Jahren ist der Marktanteil von
Skoda in Deutschland von 1,6 % (1999) über 2 % (2000) bis auf knapp 3
% (2004) angestiegen.

Pressekontakt:
Nikolaus Reichert
Telefon 06150 / 133120
Telefax 06150 / 133129
Mailto: nikolaus.reichert@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here