SKODA AUTO DigiLab Carsharing-Plattform HoppyGo war auch im Jahr 2020 auf Erfolgskurs

0
173
SKODA AUTO DigiLab Carsharing-Plattform HoppyGo war auch im Jahr 2020 auf Erfolgskurs

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav (ots) – > HoppyGo verzeichnete 2020 im Vergleich zum Vorjahr 81 Prozent mehr Miettage, 52 Prozent mehr Nutzer und 31 Prozent mehr Fahrzeuge

> Peer-to-Peer Car-Sharing-Plattform mit mehr als 100.000 registrierten Nutzern in der Tschechischen Republik

> Bereitstellung von mehr als 200 Fahrzeugen für Hilfsorganisationen, Gemeinden und ehrenamtliche Helfer während der ersten Welle der Corona-Pandemie

Der vom SKODA AUTO DigiLab in Prag entwickelte und betriebene Peer-to-Peer-Carsharing-Service HoppyGo hat seinen Erfolgskurs auch im vergangenen Jahr fortgesetzt: Die Plattform für Verleih und Ausleihe von privat genutzten Fahrzeugen verzeichnete 2020 zahlreiche neue Nutzer und einen entsprechenden Zuwachs an Fahrten und bereitgestellten Fahrzeugen. Eine aktuelle Umfrage belegt, dass die Nutzer des Carsharing-Services neben der hohen Flexibilität insbesondere den Komfort bei gleichzeitig fairen Preisen schätzen. Das SKODA AUTO DigiLab bietet den Service seit 2018 in der Tschechischen Republik an.

HoppyGo basiert auf einem einfachen Prinzip: Die Plattform ermöglicht den Austausch zwischen Autobesitzern, die ihr Fahrzeug privat vermieten möchten und interessierten Mietern. Dabei müssen private Vermieter sich und ihre Fahrzeuge lediglich registrieren und die Daten im Anschluss verifizieren. Die Buchung erfolgt per Smartphone-App oder per Internet-Browser. Dabei gehören zum Fahrzeug-Pool neben verschiedenen SKODA Modellen auch Modelle anderer Marken. Im vergangenen Jahr nutzte die HoppyGo-Community den Mobilitätsservice aufgrund der Corona-Pandemie besonders gerne als sichere Alternative zum eigenen Auto: Die registrierten Fahrzeuge werden regelmäßig desinfiziert, ohne dass die Besitzer dafür extra zahlen müssen, zudem erfolgen Übergabe und Rücknahme der Fahrzeuge kontaktlos.

Andre Wehner, Chief Digital Officer SKODA AUTO sagt: „Wir freuen uns, dass unsere Plattform HoppyGo auch im vergangenen Jahr nachhaltig gewachsen ist. Das bestätigt unseren eingeschlagenen Kurs auf dem Feld der Mobilitätslösungen.“

Jarmila Plachá, Leiterin des SKODA AUTO DigiLab, erklärt: „Mit HoppyGo stellen wir eine Plattform bereit, auf der Fahrzeugbesitzer durch das private Vermieten ihrer Autos ein bisschen Geld verdienen können. Dabei profitieren sie von der Sicherheit und der Einfachheit des Services. HoppyGo-Nutzer schätzen neben dem großen Fahrzeugangebot insbesondere die hohe Flexibilität sowie die fairen und transparenten Kosten. Alle Mitglieder der Community vereint, dass sie durch Carsharing die Umwelt entlasten möchten. Der Erfolg von HoppyGo verdeutlicht das große Wachstumspotenzial von P2P-Carsharing und seine Bedeutung als wichtiger Mobilitätstrend.“

2020 wuchs die Zahl der User im Vergleich zu 2019 um 52 Prozent auf jetzt über 100.000, die Zahl der Miettage belief sich auf insgesamt über 38.000 und nahm damit um 81 Prozent zu. Gleichzeitig verlängerte sich die durchschnittliche Mietdauer von 3,6 auf 4,2 Tage. Der Pool umfasst inzwischen rund 2.300 sofort verfügbare Autos, allein im vergangenen Jahr stieg die Zahl der registrierten Fahrzeuge um ein Drittel und die Flotte wächst kontinuierlich weiter. Neben Pkw waren letztes Jahr auch Minivans und Reisemobile gefragt. Zu den insgesamt am häufigsten gemieteten Modellen zählten 2019 die SKODA Modelle FABIA und OCTAVIA. Die meisten Neuregistrierungen und die höchste Nachfrage verzeichnete die Plattform im August.

Bereits während der ersten Welle der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 öffnete HoppyGo seine Plattform für die Initiative #SKODAAUTOhelps. In diesem Rahmen stellten neben SKODA AUTO auch die registrierten Privatanbieter kostenlos mehr als 200 Autos für Hilfsorganisationen, Gemeinden und ehrenamtliche Helfer zur Verfügung – ein Angebot, das insgesamt 89 Organisationen und Städte in Tschechien nutzten. Aktuell steht HoppyGo in 240 Städten und Gemeinden in 70 der 76 tschechischen Landkreise zur Verfügung.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here