Bestellstart für dynamischen SKODA KAROQ SPORTLINE und robusten KAROQ SCOUT

0
882
Bestellstart für dynamischen SKODA KAROQ SPORTLINE und robusten KAROQ SCOUT

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Bestellstart für dynamischen SKODA KAROQ SPORTLINE und robusten KAROQ SCOUT

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Bestellstart für dynamischen SKODA KAROQ SPORTLINE und robusten KAROQ SCOUT

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Bestellstart für dynamischen SKODA KAROQ SPORTLINE und robusten KAROQ SCOUT

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

bestellstart-fuer-dynamischen-skoda-karoq-sportline-18dec13.pdf

Weiterstadt (ots) –

– KAROQ SPORTLINE präsentiert sich mit Stoßfängern in Diffusoroptik, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sportlenkrad und Edelstahlpedalerie im dynamischen Look – Robuster KAROQ SCOUT besitzt markante Radhausverkleidungen, Triebwerkunterbodenschutz, 18 Zoll-Leichtmetallräder und Allradantrieb – Individuell anpassbares Virtual Cockpit für beide Varianten erhältlich – Alle Motoren des KAROQ entsprechen der strengen Emissionsnorm Euro 6d-TEMP, Benziner verfügt über einen Ottopartikelfilter

Das Kompakt-SUV SKODA KAROQ ist ab sofort als dynamischer KAROQ SPORTLINE und robuster KAROQ SCOUT bestellbar. Auf Motorenseite bietet SKODA den 1,5 TSI ACT* und den 2,0 TDI SCR* an, die beide 110 kW (150 PS) leisten. Beide Aggregate erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP, den Benziner stattet SKODA mit einem Ottopartikelfilter aus. Der KAROQ SCOUT verfügt serienmäßig über 4×4-Antrieb. Im ersten Quartal 2019 rundet SKODA das Motorenangebot des KAROQ mit dem 140 kW (190 PS)* starken Benziner mit 2,0 Liter Hubraum, Allradantrieb und 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) nach oben ab. Mit dieser Topmotorisierung tritt das Kompakt-SUV besonders dynamisch auf. Der KAROQ SPORTLINE startet bei 30.520 Euro, den KAROQ SCOUT gibt es ab 33.640 Euro.

Den sportlichen Look des KAROQ SPORTLINE erzeugen Stoßfänger mit Diffusoroptik, Schwellerbeplankungen im SPORTLINE-Design und die schwarzen Leichtmetallfelgen im 18-Zoll-Format. Weitere Akzente setzen die schwarzen Außenspiegel, die schwarze Dachreling und die dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben (Sunset). LED-Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht inklusive adaptiven Frontscheinwerfern (AFS) ermöglichen beste Sicht. Die Heckleuchten in Kristallglasoptik weisen LED-Technik für Brems- und Schlusslicht sowie Nebelschlussleuchte auf. Zu den charakteristischen Merkmalen im Interieur zählen Sportsitze und Dekorelemente im SPORTLINE-Design, die Pedalerie im Edelstahldesign sowie das Sportlenkrad mit Multifunktionstasten – bei Versionen mit DSG inklusive Schaltwippen. Zusätzlich zu seinem sportlichen Auftritt punktet der KAROQ SPORTLINE mit umfangreicher Ausstattung. So sind zum Beispiel das Musiksystem Swing inklusive 6,5-Zoll-Bildschirm, die Klimaanlage Climatronic und Parksensoren hinten Serie. Zudem verfügt das Kompakt-SUV als SPORTLINE über das Adaptive Fahrwerk DCC, das bei Allradantrieb auch den Offroad-Assistent beinhaltet sowie die Fahrprofilauswahl inklusive personalisierbarem Schlüssel.

Das Motorenangebot des KAROQ SPORTLINE umfasst ein Benzin- und ein Dieselaggregat, die beide die strenge Emissionsnorm Euro 6d-TEMP erfüllen. Der 1,5 TSI mit aktivem Zylindermanagement (ACT) liefert 110 kW (150 PS) und steht in drei Varianten zur Wahl: Frontantrieb mit manuellem 6-Gang-Getriebe, Frontantrieb mit 7-Gang-DSG sowie 4×4-Version mit 7-Gang-DSG. Das ACT-System schaltet je nach Fahrsituation einzelne Zylinder ab und hilft so, Kraftstoff einzusparen. Den Selbstzünder mit 2,0 Liter Hubraum, SCR-System (Selective Catalytic Reduction/selektive katalytische Reduktion) und 110 kW (150 PS) bietet SKODA immer als 4×4-Version mit manuellem 6-Gang-Getriebe an. Im ersten Quartal 2019 erweitert SKODA die Motorenpalette des KAROQ SPORTLINE um den besonders dynamischen Topbenziner mit 140 kW (190 PS), Allradantrieb und 7-Gang-DSG.

Der KAROQ SCOUT zeichnet sich durch seinen robusten Offroad-Auftritt aus, den markante Radhausverkleidungen, der Triebwerkunterbodenschutz sowie die anthrazitfarbenen 18-Zoll-Leichtmetallräder unterstreichen. Silberne Highlights setzen Außenspiegel und Dachreling sowie Chromzierleisten an den Seitenfenstern. Die hinteren Seitenfenster sind ebenso wie die Heckscheibe dunkel getönt (Sunset). Im Interieur setzt der KAROQ SCOUT durch Dekorelemente, Sitzbezüge und Türeinstiegsleisten im SCOUT-Design eigene Akzente. Das Lenkrad besitzt Multifunktionstasten, die Pedalerie glänzt im Edelstahldesign. Zur Ausstattung gehören darüber hinaus das Musiksystem Swing, die Fahrprofilauswahl inklusive personalisierbarem Schlüssel und Offroad-Assistent, Heckleuchten in Kristallglasoptik mit LED-Brems- und Schlusslicht (inklusive Nebelschlussleuchte) sowie Parksensoren vorn und hinten.

Beim KAROQ SCOUT kombiniert SKODA den 1,5 TSI ACT grundsätzlich mit 7-Gang-DSG und Allradantrieb. Der 2,0 TDI SCR steht als Handschalter mit sechs Gängen und 4×4-Antrieb zur Wahl.

Virtual Cockpit optional erhältlich

Auf Wunsch lassen sich KAROQ SPORTLINE und KAROQ SCOUT mit dem Virtual Cockpit bestellen (in Verbindung mit einem Businesspaket). Es ermöglicht die individuelle Anpassung der Cockpitanzeige auf einem 10,2 Zoll großen Display. Der Fahrer kann zwischen vier verschiedenen Layouts wählen: analoge Ansicht, digitale Ansicht mit vergrößerter Darstellung, Navigationsansicht mit Informationsprofil sowie reduzierte Ansicht. In den unterschiedlichen Modi variieren Größe und Platzierung der Informationen wie Geschwindigkeit, Gangempfehlung, Verkehrszeichenerkennung und Navigationsinformationen.

Neue Motorisierungen für den KAROQ

Neben den Designlinien SPORTLINE und SCOUT steht der KAROQ auch in den Ausstattungslinien Ambition und Style zur Wahl. Für diese erweitert SKODA das Motorenangebot um den neuen Einstiegsbenziner mit 1,0 Liter Hubraum und 85 kW (115 PS)*. Er ist mit manuellem 6-Gang-Getriebe und 7-Gang-DSG erhältlich. Zudem steht der 110 kW (150 PS) starke 1,5 TSI ab sofort auch mit Allradantrieb in Verbindung mit 7-Gang-DSG im Programm.

Alle Motoren des KAROQ erfüllen die strenge Emissionsnorm Euro 6d-TEMP. Den Benziner stattet SKODA mit einem Ottopartikelfilter aus.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAROQ 1,0 TSI 85 kW (115 PS) innerorts 6,3 l/100km, außerorts 4,7 l/100km, kombiniert 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 120 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ 1,0 TSI DSG 85 kW (115 PS) innerorts 6,0 l/100km, außerorts 5,0 l/100km, kombiniert 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 121 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS) innerorts 6,6 – 6,3 l/100km, außerorts 4,9 – 4,7 l/100km, kombiniert 5,5 – 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 – 121 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS) innerorts 6,8 l/100km, außerorts 4,9 – 4,8 l/100km, kombiniert 5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 128 – 126 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ 1,5 TSI ACT DSG 4×4 110 kW (150 PS) innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,8 l/100km, kombiniert 6,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km, CO2-Effizienzklasse C

KAROQ 2,0 TSI ACT DSG 4×4 140 kW (190 PS) Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

KAROQ 1,6 TDI SCR 85 kW (115 PS) innerorts 5,1 – 5,0 l/100km, außerorts 4,1 l/100km, kombiniert 4,5 – 4,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 118 – 116 g/km, CO2-Effizienzklasse A

KAROQ 1,6 TDI SCR DSG 85 kW (115 PS) innerorts 5,2 – 5,0 l/100km, außerorts 4,5 – 4,4 l/100km, kombiniert 4,8 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 125 – 122 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS) innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,5 l/100km, kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ SPORTLINE 1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS) innerorts 6,6 – 6,3 l/100km, außerorts 4,9 – 4,7 l/100km, kombiniert 5,5 – 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 124 – 121 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ SPORTLINE 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS) innerorts 6,8 l/100km, außerorts 4,9 – 4,8 l/100km, kombiniert 5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 128 – 126 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ SPORTLINE 1,5 TSI 4×4 DSG 110 kW (150 PS) innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,8 l/100km, kombiniert 6,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km, CO2-Effizienzklasse C

KAROQ SPORTLINE 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS) innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,5 l/100km, kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 g/km, CO2-Effizienzklasse B

KAROQ SPORTLINE 2,0 TSI ACT DSG 4×4 140 kW (190 PS) Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

KAROQ SCOUT 1,5 TSI 4×4 DSG 110 kW (150 PS) innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,8 l/100km, kombiniert 6,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km, CO2-Effizienzklasse C

KAROQ SCOUT 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS) innerorts 6,1 l/100km, außerorts 4,5 l/100km, kombiniert 5,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 134 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Telefon: +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here