SKODA KAMIQ – Highlight der Auto China 2018 in Peking

0
59
SKODA KAMIQ - Highlight der Auto China 2018 in Peking

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA KAMIQ - Highlight der Auto China 2018 in Peking

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA KAMIQ - Highlight der Auto China 2018 in Peking

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA KAMIQ - Highlight der Auto China 2018 in Peking

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav/Peking (ots) –

– Neues City-SUV als drittes SKODA SUV für China – SKODA KAMIQ mit neu entwickeltem 1,5-Liter-Benziner mit 81 kW – SUV überzeugt mit großzügigem Platzangebot, emotionalem Design und modernen Konnektivitätslösungen – Smartphones lassen sich per Apple CarPlay, Baidu CarLife und MirrorLink mit dem KAMIQ koppeln – SKODA Modelle KAROQ, KODIAQ, SUPERB, OCTAVIA und OCTAVIA COMBI ebenfalls in Peking präsentiert

Vorhang auf für das neue City-SUV von SKODA. Der SKODA KAMIQ feiert auf der Auto China 2018 (25. April bis 4. Mai) in Peking seine Messepremiere. Das neue SUV ist nach SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ das dritte Mitglied der modernen SUV-Familie auf dem chinesischen Markt. Der SKODA KAMIQ führt die kraftvolle SKODA SUV-Formensprache konsequent fort und überzeugt mit moderner Technologie sowie expressivem Design. Auf dem Stand von SAIC SKODA in Halle W4 präsentiert sich das neue SUV neben den SKODA Modellen KAROQ und KODIAQ sowie SUPERB, OCTAVIA und OCTAVIA COMBI.

Der neue SKODA KAMIQ ist das dritte Modell der modernen SKODA SUV-Familie in China und führt die kraftvolle Formensprache von SKODA KODIAQ und SKODA KAROQ fort. Er ist unterhalb des Kompakt-SUV SKODA KAROQ positioniert und rundet die SUV-Modellpalette in China nach unten ab. Neben dem neuen City-SUV werden auf der Auto China 2018 die SKODA Modelle KAROQ und KODIAQ sowie SUPERB, OCTAVIA und OCTAVIA COMBI am Stand von SAIC SKODA in Halle W4 zu sehen sein.

Bei kompakten Abmessungen präsentiert sich der neue SKODA KAMIQ mit einem für die Marke typischen geräumigen Innenraum. Die Karosserie ist 4.390 Millimeter lang, 1.781 Millimeter breit und 1.593 Millimeter hoch; der Radstand beträgt 2.610 Millimeter. Angetrieben wird das City-SUV von einem neu entwickelten 1,5-Liter-Benziner mit 81 kW und einem Drehmoment von bis zu 150 Nm. Der SKODA KAMIQ verfügt über ein Automatikgetriebe und rollt auf 17 Zoll großen Leichtmetallrädern.

Im Innenraum ermöglicht das Infotainment-Display in der Mitte des Armaturenträgers eine besonders einfache und komfortable Bedienung vieler Fahrzeugfunktionen. Die Vordersitze mit ausgezeichnetem Komfort und Seitenhalt ziert ein Karo-Muster mit 3D-Effekt.

Der neue SKODA KAMIQ richtet sich mit seinem expressiven Design, großzügigem Platzangebot und neuen, modernen Konnektivitätslösungen vor allem an junge urbane Kunden in China. Ein technologisches Highlight ist die Sprachsteuerung von iFLYTEK, einem führenden asiatischen Anbieter von Spracherkennung auf Basis Künstlicher Intelligenz. Die Software versteht regionale chinesische Dialekte und erlernt automatisch einen individuellen oder lokalen Sprachstil. Smartphones lassen sich per Apple CarPlay, Baidu CarLife und MirrorLink mit dem KAMIQ koppeln und kompatible Apps über den 8 Zoll großen Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixel bedienen. Services wie ein Leitfaden für Nummernschild-gebundene Fahrverbote, Verkehrsinformationen in Echtzeit, Wetterinformationen und Benachrichtigungen über interessante Orte sind Beispiele für eine moderne Fahrzeugvernetzung.

Die SUV-Strategie von SKODA spielt eine wichtige Rolle für das Wachstum der Marke. China, der größte Automarkt der Welt, ist auch der stärkste Absatzmarkt für SKODA. Im Jahr 2017 lieferte der Automobilhersteller in China 325.000 Fahrzeuge aus und konnte gegenüber 2016 um 2,5 Prozent zulegen. Damit wird jedes vierte Fahrzeug der Marke an Kunden in China ausgeliefert. Das zurückliegende Jahr war zugleich das bisher erfolgreichste für SKODA seit dem Wiedereinstieg in den chinesischen Markt im Jahr 2007. Insgesamt hat SKODA in China seitdem mehr als 2.350.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert.

Eine Absichtserklärung für einen auf fünf Jahre ausgelegten Investitionsplan über zwei Milliarden Euro, der beim Staatsbesuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping in Tschechien 2016 unterzeichnet wurde, unterstreicht die Bedeutung Chinas für SKODA. Ziel ist die Erweiterung der Baureihen, etwa um mehrere SUV und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter www.skoda-auto.de/wltp.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KAMIQ 1,5 TSI DSG 81 kW (110 PS): Dieses Fahrzeug wird nur auf dem chinesischen Markt angeboten und unterliegt deshalb nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

Pressekontakt: Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Tel. +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here