SKODA ist neuer Hauptsponsor der Deutschland Tour und Partner des Grünen Trikots

0
216
SKODA ist neuer Hauptsponsor der Deutschland Tour und Partner des Grünen Trikots

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA ist neuer Hauptsponsor der Deutschland Tour und Partner des Grünen Trikots

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– ,Motor des Radsports‘ stellt den Organisatoren der einzigen deutschen Profirundfahrt 40 Begleitfahrzeuge zur Verfügung – Tschechische Traditionsmarke fährt als Partner des Grünen Trikots für den besten Sprinter ins Rampenlicht – SKODA Roadshow bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm – Viertägiges Profi-Radrennen beginnt am 23. August in Koblenz und endet in Stuttgart – SKODA unterstützt Jedermann Tour als offizieller Partner und schickt eigenes SKODA Veloteam an den Start

SKODA treibt das Comeback der Deutschland Tour als Hauptsponsor und Fahrzeugpartner an. Die tschechische Traditionsmarke stellt den Organisatoren der viertägigen Radsportveranstaltung, die nach zehnjähriger Pause erstmals wieder ausgetragen wird, 40 Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Darüber hinaus fährt SKODA als Sponsor des Grünen Trikots für den besten Sprinter ins Rampenlicht. Der Start der einzigen deutschen Profirundfahrt erfolgt am 23. August in Koblenz. Die Sieger werden am 26. August in Stuttgart gekürt. SKODA steht zudem der Jedermann Tour als offizieller Partner zur Seite. Bei diesem Rennen für Hobbysportler, das direkt vor der Finaletappe des Profirennens ausgetragen wird, treten auch die rund 100 Athleten des SKODA Veloteams in die Pedale.

Die Deutschland Tour 2018 wartet mit einem attraktiven Teilnehmerfeld auf. SKODA stellt den Organisatoren 40 Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Zur Flotte zählen neben SKODA OCTAVIA COMBI und SUPERB COMBI auch die beiden SUV-Modelle KAROQ und KODIAQ. Typisch SKODA überzeugen sie mit bester Funktionalität, äußerst großzügigen Platzverhältnissen, dem sehr guten Preis-/Wertverhältnis sowie kraftvollen und hocheffizienten Motoren.

Der OCTAVIA COMBI setzt in seinem Segment Maßstäbe beim Raumangebot sowie bei der Sicherheits- und Komfortausstattung. Als erster OCTAVIA verfügt die aktuelle Generation über die mobilen Online-Dienste SKODA Connect. Das fortschrittliche Konnektivitätsangebot sorgt für eine nahtlose Verbindung mit dem Internet. Der dynamisch-elegante SUPERB COMBI brilliert mit Topkomfort und vorbildlicher Sicherheit. Darüber hinaus bietet er den größten Innen- und Kofferraum seiner Klasse. Das erfolgreiche Kompakt-SUV SKODA KAROQ kombiniert emotionales Design mit einem außergewöhnlichen Platzangebot und neuen Fahrerassistenzsystemen. Dank LTE-Modul und WLAN-Hotspot, mit dem sich jeder Mitfahrer verbinden kann, sind die Passagiere im KAROQ ,always online‘. Im bis zu siebensitzigen SKODA KODIAQ profitieren die Insassen unter anderem von modernsten Assistenzsystemen und wegweisenden Konnektivitätslösungen. Viele dieser innovativen Technologien sind sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden. Bestes Beispiel ist der Online-Dienst SKODA Connect: Das System erreicht eine neue Dimension an Navigation, Information und Unterhaltung und erlaubt zugleich den Fahrzeugfernzugriff per App.

Im Rahmen der Deutschland Tour können sich die Profis mit den schnellsten Beinen auf jeder Etappe an den SKODA Sprintwertungen wichtige Punkte im Kampf um das Grüne Trikot sichern. Zusätzlich zur Action auf der Strecke dürfen sich Fans der Marke und des Sports auf ein weiteres Highlight freuen: Die SKODA Roadshow bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, zudem können Zuschauer die aktuelle Modellpalette der Marke live vor Ort erleben.

Das Profi-Radrennen führt über vier Etappen mit einer Gesamtdistanz von fast 750 Kilometern. Los geht es am 23. August am Deutschen Eck in Koblenz. Von dort radelt das Peloton – das sich aus 22 deutschen und internationalen Teams zusammensetzt – über Bonn, Trier, das saarländische Merzig sowie Lorsch in Südhessen bis nach Stuttgart. In der schwäbischen Hauptstadt werden am 26. August die Sieger der diesjährigen Deutschland Tour gekürt.

Ambitionierte Hobby-Radsportler erwartet am Finaltag ein besonderer Höhepunkt: Bei der Jedermann Tour gehen rund 3.500 sogenannte ,Jedermänner‘ und ,-frauen‘ noch vor den Profis auf die Strecke. Zur Wahl stehen zwei ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Schleifen über 65 und 111 Kilometer. Diese führen teilweise über die gleichen Straßen, die wenig später auch die Stars der Szene unter die Räder nehmen. Das Jedermann-Rennen startet am Stuttgarter Schlossplatz und endet auf der Theodor-Heuss-Straße.

Mit dabei: das SKODA Veloteam, das sich aus rund 100 Hobbyathleten zusammensetzt. Sie haben Zugang zum SKODA VIP-Bereich und profitieren von professioneller Betreuung inklusive Mechanikerservice und Massage. Zusätzlich zum Startplatz erhalten sie ein SKODA Radsporttrikot. Die begehrten Plätze verlost die Marke regelmäßig auf www.welovecycling.de. Auch 2018 werden wieder zahlreiche Möglichkeiten zur Teilnahme an beliebten Jedermann-Rennen in ganz Deutschland vergeben.

SKODA mit großer Tradition als ,Motor des Radsports‘

Die Leidenschaft für den Radsport reicht bei SKODA bis in die Anfänge der Unternehmenshistorie zurück, die mit dem Fahrrad begann. 1895 – also vor 123 Jahren – gründeten Václav Laurin und Václav Klement eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav. Bereits zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit SKODA. Heute ist Radsport ein Eckpfeiler der SKODA Sponsoringstrategie. Das tschechische Unternehmen engagiert sich auf vielen Ebenen als ,Motor des Radsports‘: Neben der Tour de France und der Spanien-Rundfahrt (,Vuelta‘) unterstützt der Autohersteller weitere internationale Radrennen sowie zahlreiche nationale und internationale Breitensport-Veranstaltungen. Darüber hinaus zählen Fahrräder und entsprechende Accessoires zum erweiterten SKODA Produktangebot.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser Leiter Produkt- und Markenkommunikation Tel. +49 6150 133 121 E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here