SKODA sorgt beim Filmfest Hamburg für eine glamouröse Vorfahrt der Stars

SKODA sorgt beim Filmfest Hamburg für eine glamouröse Vorfahrt der Stars

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA sorgt beim Filmfest Hamburg für eine glamouröse Vorfahrt der Stars

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA sorgt beim Filmfest Hamburg für eine glamouröse Vorfahrt der Stars

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt/Hamburg (ots) –

– Das Filmfest Hamburg zeigt vom 5. bis 14. Oktober über 130 nationale und internationale Filme – Am 5. Oktober fand die Eröffnungsgala des 25. Filmfests Hamburg statt – SKODA brachte Stars und Gäste als offizieller Förderer zum roten Teppich am Cinemaxx Dammtor – Der SKODA KODIAQ unterstützte die VIP-Shuttleflotte – SKODA bot auch ,Stars von nebenan‘ die Chance, an der Eröffnungsgala teilzunehmen

Hinweis an Redaktionen: Bilder des Events erhalten Sie unter https://www.picdrop.de/sabinebrauerphotos/PWr1rTVbnA

Die Perle des Nordens zeigte sich zu den Eröffnungstagen des 25. Filmfests Hamburg von ihrer gewohnt rauen Seite. Doch Wind und Wetter konnten den Anwesenden nichts anhaben, denn SKODA bringt auch im Jubiläumsjahr Gäste und #skodastars des Filmfests mit eleganten VIP-Shuttles zum roten Teppich am Cinemaxx Dammtor.

John Caroll Lynchs Film ,Lucky‘ begeisterte am vergangenen Donnerstag die Gäste der Eröffnungsgala und auch Lynch freute sich, sein Werk nach Premieren in Venedig und Toronto nun in Hamburg vorstellen zu können. Die Eröffnungsgala des Filmfests Hamburg ließen sich auch viele deutsche Schaupielgrößen und Regisseure nicht entgehen: Nina Petri, Hannes Jaenicke und Stephan Luca wurden in SKODA VIP-Shuttles chauffiert. Die Premiere des Films ,Simpel‘ von Markus Goller führte am Freitag ebenfalls zu einem Starauflauf. Neben den Hauptdarstellern Frederick Lau und David Kross fuhren auch Emilia Schüle und Markus Goller in eleganten SKODA Limousinen am roten Teppich vor.

Die Besucher des Filmfests Hamburg können sich in den nächsten Tagen über weitere Programm-Highlights freuen. Zu diesen zählt George Clooneys Film ,Suburbicon‘ im amerikanischen 50er-Jahre-Look. Mit dem bekannten Regisseur Wim Wenders steht schon ein Preisträger des Filmfests Hamburg 2017 fest. Für seine Verdienste um Filmkultur und Filmbranche wird Wenders am 13. Oktober im Rahmen der Deutschlandpremiere seines aktuellen Films ,Submergence‘ der Douglas Sirk-Preis verliehen.

Neben eleganten SUPERB-Limousinen setzte SKODA das geräumige SUV KODIAQ für die komfortable Anfahrt der Stars und Gäste ein. Modernste Assistenzsysteme aus höheren Fahrzeugklassen sorgen im SKODA SUPERB und im SKODA KODIAQ für mehr Sicherheit und Komfort. Darüber hinaus setzen beide Modelle der tschechischen Traditionsmarke auf Konnektivität. Die modernen Infotainmentsysteme können über SmartLink automatisch mit Smartphones verbunden werden und machen mit Highspeed-Internetzugang beide Fahrzeugmodelle zu Hotspots auf Rädern.

Das Filmfest Hamburg ist eine der vielen renommierten Veranstaltungen aus Film, Musik und Kunst, bei denen die tschechische Traditionsmarke als Mobilitätspartner unterwegs ist. Dazu zählen beispielsweise die Verleihungen der ECHO-Musikpreise, der European Film Awards sowie der Hessische Film- und Kinopreis.

Neben bekannten Promis lud SKODA auch zum diesjährigen Filmfest Hamburg Kinofans und Filmbegeisterte ein, als sogenannte #skodastars an der glamourösen Eröffnungsgala teilzunehmen und einen besonderen Red Carpet-Moment zu erleben.

Weitere Informationen für Redaktionen: Bilder des Events erhalten Sie unter https://www.picdrop.de/sabinebrauerphotos/PWr1rTVbnA

Pressekontakt: Christoph Völzke Social Media und Lifestyle Tel. +49 6150 133 122 E-Mail: christoph.voelzke@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Kodiaq, Skoda, Smart, Superb abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.