SKODA unterstützt die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport in Chemnitz

SKODA unterstützt die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport in Chemnitz

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA unterstützt die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport in Chemnitz

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA unterstützt die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport in Chemnitz

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– Tschechische Traditionsmarke ist zum wiederholten Male Sponsor des Eliterennens – Als Fahrzeugpartner stellt SKODA eine Flotte mit 22 Fahrzeugen bereit – Die besten deutschen Straßenradrennfahrer treffen sich vom 23. bis 25. Juni in Chemnitz – 300 Aktive kämpfen in fünf Disziplinen um die nationalen Titel – Auf der SKODA Roadshow können Besucher die Modelle der Marke live erleben

SKODA mobilisiert die Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport zum wiederholten Male als Sponsor und Fahrzeugpartner. Bei dem Radsport-Event im sächsischen Chemnitz werden vom 23. bis 25. Juni die besten deutschen Straßenradsportler ermittelt. Insgesamt stellt SKODA den Organisatoren des Events 22 Autos zur Verfügung. Zur Flotte gehören unter anderem das neue SUV KODIAQ, der aufgewertete Bestseller OCTAVIA und der SUPERB. Die aktuellen Modelle der Marke können die Fans vor Ort auch bei der SKODA Roadshow erleben.

Beim Highlight im deutschen Straßenradsport in Chemnitz gehen rund 300 Elitesportler an den Start, erwartet werden etwa 200 Männer und etwa 100 Frauen. Insgesamt werden fünf nationale Titel vergeben, die Disziplinen umfassen die Straßenrennen der Frauen und Männer sowie die Einzelzeitfahren der Elite. Hier treten neben Männern und Frauen auch Fahrer in der Alterskategorie U23 an. Den Höhepunkt des Wochenendes bildet das Straßenrennen der Männer, das am Sonntag um 11 Uhr startet. Der 19 Kilometer lange Rundkurs führt die Profis mehrfach durch die drittgrößte Stadt Sachsens.

Als offizieller Fahrzeugpartner unterstützt SKODA die Veranstaltung mit 22 Organisations- und Begleitfahrzeugen. Zur Flotte zählen das neue SUV KODIAQ, der umfangreich aufgewertete Bestseller OCTAVIA und das Topmodell SUPERB. Wie alle Modelle der tschechischen Traditionsmarke überzeugen sie mit großzügigem Platzangebot, zahlreichen praktischen ,Simply Clever‘-Features sowie einem attraktiven Preis-/Wertverhältnis. Zudem bieten die Fahrzeuge von SKODA wichtige Sicherheitsfeatures wie zum Beispiel den Frontradarassistenten inklusive City-Notbremsfunktion und Personenerkennung. Damit erreichen die Offiziellen der Veranstaltung sicher und komfortabel das Ziel.

Für die Besucher der Deutschen Meisterschaften im Straßenradsport gibt es auch neben der Rennstrecke viel zu entdecken. Am Hartmannplatz, der direkt neben dem Start- und Zielbereich liegt, stellt SKODA bei der Roadshow unter anderem die aktuellen Modelle der Marke prominent vor. Die ideale Gelegenheit, um einmal Probe zu sitzen und die Fahrzeuge aus nächster Nähe zu erleben.

SKODA mit großer Tradition als ,Motor des Radsports‘

Übrigens: Die Geschichte von SKODA begann mit dem Fahrrad. 1895 – also vor mehr als 120 Jahren – gründeten Václav Laurin und Václav Klement eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav, dem Stammsitz der Marke. Schon zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit SKODA. Heute engagiert sich SKODA auf vielen Ebenen als ,Motor des Radsports‘ und ist in diesem Jahr zum 14. Mal Hauptsponsor der Tour de France. Das wohl härteste Radrennen der Welt beginnt 2017 auf deutschem Boden: Am 1. und 2. Juli fungiert Düsseldorf als Startort der ersten beiden Touretappen. SKODA AUTO Deutschland pflegt zudem eine langjährige Partnerschaft mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Kommende SKODA Radsporttermine 2017:

– 23. bis 25. Juni: Deutsche Meisterschaften im Straßenradsport, Chemnitz – 13. August: SKODA Velorace Dresden – 20. August: EuroEyes Cyclassics Hamburg – 3. Oktober: Sparkassen Münsterland Giro

Pressekontakt: Timo Bürger Content Koordination und Publikationen Telefon: +49 6150 133 128 E-Mail: Timo.Buerger@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Kodiaq, Octavia, Skoda, Superb abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.