SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier zeichnet Most Valuable Player der 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft aus

0
150
SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier zeichnet Most Valuable Player der 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft aus

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier zeichnet Most Valuable Player der 2017 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft aus

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav (ots) –

– Schweden gewinnt 81. IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft – Über eine Milliarde Menschen verfolgen IIHF WM am Fernseher; mehr als 686.000 Eishockey-Fans waren live vor Ort in den Arenen in Köln und Paris – SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier übergibt Trophäe an William Nylander als ‚Most Valuable Player‘ des Turniers – Weltrekord: SKODA tritt seit 25 Jahren als Hauptsponsor der IIHF Eishockey-WM an – SKODA Fahrzeugflotte hat seit 1992 mehr als sechs Millionen Kilometer zurückgelegt

Vom 5. bis 21. Mai feierten Eishockey-Fans rund um den Globus die IIHF Eishockey-WM in Köln und Paris. Bei der 81. Weltmeisterschaft des Weltverbands IIHF (International Ice Hockey Federation) kämpften 16 Mannschaften um den Titel. Am Ende setzte sich das schwedische Team beim Finalspiel am 21. Mai in der Kölner LANXESS Arena durch. Im Anschluss an die Partie übergab SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier die Trophäe für den ‚Most Valuable Player‘ (MVP) an den Schweden William Nylander. Die Auszeichnung ehrt den besten und wichtigsten Spieler des Turniers. Noch während der laufenden WM hat SKODA die Partnerschaft mit dem IIHF um weitere vier Jahre bis 2021 verlängert.

SKODA und der Weltverband IIHF schrieben mit der 81. IIHF Eishockey-WM ein weiteres erfolgreiches Kapitel ihrer gemeinsamen Erfolgsgeschichte. Seit 1993 – zum 25. Mal in Folge – unterstützt SKODA die IIHF Eishockey-WM als Offizieller Hauptsponsor. Damit sichert sich die tschechische Traditionsmarke einen neuen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde: für das mit 25 Jahren längste Hauptsponsoring einer WM in der Sportgeschichte. Sogar ein Jahr länger tritt der tschechische Automobilhersteller als Fahrzeugpartner des sportlichen Großereignisses auf. Für die IIHF WM 2017 stellte SKODA insgesamt 55 Fahrzeuge zur Verfügung. In den vergangenen 25 Jahren summierte sich die Gesamtfahrleistung der WM-Flotte auf mehr als sechs Millionen Kilometer. Umgerechnet umrundeten die SKODA Fahrzeuge 140 Mal die Erde – und nie musste eine Fahrt wegen eines technischen Defekts unterbrochen werden.

Als Hauptsponsor stand SKODA bei der IIHF WM prominent im Rampenlicht: Das Logo der tschechischen Traditionsmarke zierte den Mittelkreis und die Banden der Eisflächen. Aktuelle SKODA Modelle wurden prominent neben der Spielfläche präsentiert, weitere stellte die Marke in und um die Arenen den Besuchern vor. In sogenannten ‚Fan-Zones‘ bot SKODA ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rund um die ‚coole‘ Sportart. SKODA war darüber hinaus exklusiver Partner der ,IIHF App‘. Die Applikation versorgte Nutzer mit aktuellen Infos, Live-Ergebnissen und Statistiken zur WM – Toralarm inklusive. Außerdem ließen sich aus Selfies Spielerkarten mit der jeweiligen Lieblingsmannschaft und dem persönlichen Lieblingsspieler kreieren und diese mit Freunden teilen.

Noch während der laufenden IIHF WM in Köln und Paris hat SKODA sein offizielles Hauptsponsorship der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft um weitere vier Jahre bis 2021 verlängert. Den Vertrag zur Verlängerung der Partnerschaft präsentierten SKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier, IIHF Präsident Dr. René Fasel sowie Präsident und CEO von Infront Sports & Media Philippe Blatter am vergangenen Freitag in der Lanxess Arena in Köln.

Pressekontakt: Karel Müller Media Relations Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here