Langjährige Partnerschaft: SKODA zum dreizehnten Mal Sponsor der Tour de France (FOTO)

Langjährige Partnerschaft: SKODA zum dreizehnten Mal Sponsor der Tour de France (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Langjährige Partnerschaft: SKODA zum dreizehnten Mal Sponsor der Tour de France (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav (ots) –

– SKODA unterstützt die Frankreich-Rundfahrt als offizieller Partner und offizieller Fahrzeugpartner – Tschechische Traditionsmarke setzt 250 SKODA Organisations- und Begleitfahrzeuge ein – Highlight der Fahrzeugflotte: Das Topmodell SKODA SUPERB führt als ,Red Car‘ das Teilnehmerfeld an – Zum zweiten Mal in Folge sponsert SKODA das Grüne Trikot des besten Sprinters – ,Meet the Vélo Family‘ – SKODA startet Kampagne für Radsportfans weltweit auf http://www.welovecycling.com/wide/

Vom 2. bis 24. Juli blicken Radsportfans rund um den Globus nach Frankreich. Dann findet das härteste und berühmteste Radrennen der Welt – die Tour de France – statt. SKODA ist seit 2004 offizieller Partner und offizieller Fahrzeugpartner der Tour und unterstützt sie somit bereits zum dreizehnten Mal. Das Topmodell SKODA SUPERB begleitet die Tour-Teilnehmer auf ihrem Weg nach Paris und fährt als ,Red Car‘ an der Spitze des Fahrerfeldes voraus. Insgesamt setzt SKODA 250 Fahrzeuge beim berühmtesten Radrennen der Welt ein. Zudem ist SKODA erneut Sponsor des Grünen Trikots für den punktbesten Sprinter.

„Radsport hat für SKODA eine ganz besondere Bedeutung. Laurin und Klement, die Gründerväter der Marke, begannen vor 121 Jahren mit dem Bau von Zweirädern“, sagt Werner Eichhorn, SKODA Vorstand für Vertrieb und Marketing. „Die Tour de France bildet den Höhepunkt unseres Radsport-Sponsorings. Wir freuen uns, dieses Event-Highlight bereits im dreizehnten Jahr mit unserer Flotte unterstützen zu können und erwarten einen spannenden Verlauf der Tour de France“, so Eichhorn.

Wenn im Juli Radsportfans aller Welt nach Frankreich blicken, fährt SKODA wieder ganz vorne mit. Die tschechische Traditionsmarke unterstützt in diesem Jahr zum dreizehnten Mal in Folge die Tour de France als offizieller Sponsor. Gleichzeitig ist der Automobilhersteller offizieller Fahrzeugpartner und stellt für die Frankreich-Rundfahrt insgesamt 250 Fahrzeuge als Organisations- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Zum zweiten Mal sponsert das tschechische Unternehmen darüber hinaus das Grüne Trikot für den besten Sprinter. In den Jahren 2004 bis 2014 war SKODA Partner des Weißen Trikots für den besten Nachwuchsfahrer.

Die SKODA Flotte ist seit vielen Jahren das Herzstück der SKODA Aktivitäten im Rahmen der Tour de France. Highlight der eingesetzten Modelle ist der SKODA SUPERB. Das Flaggschiff der Marke führt das Teilnehmerfeld als ,Red Car‘ an. Passend dazu präsentiert sich die SUPERB Limousine in der auffälligen Lackierung ,Corrida-Rot‘. Zudem verfügt der eingesetzte Wagen über ein Panoramaglasdach. Es lässt sich per Knopfdruck aus der zweiten Sitzreihe öffnen und ermöglicht dem Tour-Direktor Christian Prudhomme, bei geöffnetem Dach im Fond zu stehen. So hat er vor Freigabe eines Etappenstarts optimalen Blick auf das Peloton. Zudem verfügt der SUPERB über zahlreiche Technikfeatures, um den Job als mobile Schaltzentrale der Tour de France optimal zu meistern. So empfängt die Limousine mehrere Funkkanäle, über die der Tour-Direktor Informationen sammeln und auf dieser Basis sportliche oder sicherheitsrelevante Anweisungen geben kann.

Während ihres rund dreiwöchigen Einsatzes absolviert die 250 Fahrzeuge umfassende SKODA Flotte etwa 2,8 Millionen Kilometer. Seit 2004 summiert sich die Gesamtfahrleistung bei der Tour de France auf über 30 Millionen Kilometer. Zur Flotte zählen aber nicht allein die Fahrzeuge. Das SKODA Service Team sorgt im Hintergrund dafür, dass die 250 Modelle jeden Tag perfekt für die anstehende Etappe vorbereitet sind.

Die Tour de France gilt nach der Fußball-Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen als weltweit drittgrößte Sportveranstaltung. Die 103. Auflage der Frankreich-Rundfahrt führt in diesem Jahr über 3.519 Kilometer und 21 Etappen. Der Grand Départ erfolgt am 2. Juli am Mont-Saint-Michel. Am 24. Juli erreichen die Fahrer das Ziel auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées in Paris.

In Bezug auf die Tour de France startet SKODA die Kampagne ,Meet the Vélo Family‘. Die Idee dahinter: Radfahren ist die am weitesten verbreitete und beliebteste Fortbewegungsmethode der Welt – zwei bis vier Milliarden Menschen steigen regelmäßig aufs Bike. Zweiradfans verbindet diese Leidenschaft zu einer großen Familie. Auch SKODA teilt diese Passion seit den Gründertagen des Unternehmens: Die Geschichte der tschechischen Traditionsmarke startete mit dem Bau von Fahrrädern. Wie in jeder Familie gibt es bei der SKODA Vélo Family unterschiedliche Rollen. In einem der insgesamt 21 Charaktere – darunter der Anfänger, der Tourist, der Bergsteiger, der Sprinter – findet sich jeder Radsportfan wieder.

,Zuhause‘ ist die SKODA Vélo Family auf dem Internetportal http://www.welovecycling.com/wide/. Hier lesen Besucher spannende Stories von Menschen weltweit, deren gemeinsame Leidenschaft der Radsport ist. Auf dem Internetauftritt gibt es darüber hinaus witzige Emojis und GIFs von SKODA – sogenannte SKODAJIS – und ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. In einem interaktiven Quiz finden Fans zudem heraus, welcher SKODA Vélo Family-Typ sie sind.

Radsport ist ein Eckpfeiler der SKODA Sponsoringstrategie. Neben der Tour de France und der Spanien-Rundfahrt (‚Vuelta‘) unterstützt der Autohersteller weitere internationale Radrennen sowie zahlreiche nationale und internationale Veranstaltungen im Rad-Breitensport. Darüber hinaus zählen Radsport-Accessoires zum erweiterten SKODA Produktangebot.

Pressekontakt: Karel Müller Neue Medien Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Skoda, Superb abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.