Offizielle Flotte: SKODA macht IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland mobil (FOTO)

Offizielle Flotte: SKODA macht IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland mobil (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Offizielle Flotte: SKODA macht IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland mobil (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Mladá Boleslav (ots) –

– SKODA stellt Organisatoren der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft insgesamt 45 Fahrzeuge zur Verfügung – Markenlogo prangt auf Trikots und Helmen der tschechischen und slowakischen Nationalmannschaften – Vielfältiges Rahmenprogramm für Fans: attraktive Gewinnspiele, SKODA Ice Girls und größter Eishockey-Helm der Welt

Bereits zum 24. Mal unterstützt SKODA in diesem Jahr die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft. Als offizieller Hauptsponsor stellt die tschechische Traditionsmarke den Organisatoren in Russland insgesamt 45 Automobile zur Verfügung. Darüber hinaus ist SKODA an den beiden Spielstätten der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Moskau und St. Petersburg prominent vertreten und bietet den Zuschauern ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm.

Bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2016 in Russland stellt SKODA die offizielle Flotte – allen voran das Flaggschiff der Marke, den SKODA Superb. Jedes Jahr unterstützt SKODA die Organisatoren der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft mit zahlreichen Fahrzeugen. 2016 stehen ihnen 45 Autos zur Verfügung. Die Flotte hat in den vergangenen 24 Jahren im Rahmen ihrer Einsätze bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft rund sechs Millionen Kilometer absolviert. Pro IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft legen die Fahrzeuge durchschnittlich knapp 250.000 Kilometer zurück.

Die Besucher der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Moskau und St. Petersburg dürfen sich nicht nur auf rasanten Sport, sondern auch auf attraktive Fahrzeugausstellungen und jede Menge Action freuen – dank des offiziellen Hauptsponsors SKODA. Während der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft wird das Markenlogo im zentralen Bullykreis der Spielflächen sowie an den Banden zu sehen sein. Darüber hinaus prangt ,SKODA‘ auf den Trikots und Helmen der Nationalteams aus Tschechien und der Slowakei. Auch die beiden SKODA Modelle Superb und Octavia RS Combi stehen bei allen IIHF WM-Spielen im Rampenlicht: Sie sind sowohl im ,Ice Palast‘ von Moskau als auch in der St. Petersburger ,Yubileyny Sports Palace Ice Arena‘ nur wenige Meter neben der Spielfläche prominent platziert.

Für die Anhänger der ,coolen‘ Sportart bietet SKODA sowohl in als auch rund um die beiden Spielstätten der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft ein spannendes Rahmenprogramm mit zahlreichen Aktionen. Vor den Stadien wird in eigens eingerichteten, bis zu 450 Quadratmeter großen Fanzonen Unterhaltung pur geboten. Hier können Zuschauer auf Tuchfühlung zu den SKODA Modellen gehen und sich im Rahmen der Air Hockey Challenge sowie beim Box Hockey miteinander messen.

In Moskau präsentiert SKODA zudem den größten Eishockey-Helm der Welt: 2,80 Meter hoch und rund 110 Kilogramm schwer. Ein weiteres Highlight ist die SKODA Virtual Hockey Challenge. Dabei treten zwei Fans in einer virtuellen Eishockey-Simulation auf großen LED-Bildschirmen gegeneinander an. Dem Gewinner winken ebenfalls tolle Preise. Für Abwechslung und gute Laune sorgen unter anderem Quizrunden, große Videoleinwände, Live-Moderationen, das SKODA Maskottchen und Tanzeinlagen der SKODA Ice Girls sowie vieles mehr. Einer der Höhepunkte jedes Spieltages ist die Aktion ,SKODA Fan of the Game‘. Dabei haben Anhänger des schnellen Sports im Vorfeld jeder WM-Partie die Chance auf einen exklusiven Preis.

Auch innerhalb der Stadien der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft sorgt SKODA bei den Zuschauern der Partien für Unterhaltung. Unter anderem können sie dort die Modelle der Marke ebenfalls live erleben. In Moskau haben Besucher der IIHF WM-Partien die Möglichkeit, sich in der SKODA Fotobox vor einem spektakulären Hintergrund ablichten lassen und ihr persönliches Erinnerungsfoto zu erhalten.

SKODA ist zudem exklusiver Partner der ,2016 IIHF App‘, die in diesem Jahr ,HOCKEY CARDS‘ anbietet. Die Nutzer können hier ihre Lieblingsmannschaft und ihren Lieblingsspieler auswählen, ein Selfie machen und dieses anschließend teilen. Darüber hinaus bietet www.skoda-hockey.com aktuelle Informationen zu den Ereignissen rund um die WM in Moskau und St. Petersburg. Auf der Webseite werden Berichte, Fotos und Videos veröffentlicht. Die Nutzer können sich auch auf einen Social Stream freuen. Zudem wird hier die 24-jährige Kooperation zwischen SKODA und den Organisatoren der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft thematisiert. Im Fokus steht in diesem Jahr die nächste Generation der Fans und Eishockey-Spieler. In der Rubrik ,STORIES‘ werden Kinder und deren Hingabe zum Eishockey-Sport gezeigt. Mit den neuen SKODA Eishockey-Bildzeichen SKODAJIS können Smartphone-Nutzer ihren Schriftverkehr oder Chat jetzt ganz besonders amüsant gestalten. Auf dem neuen Account @skodahockey in Instagram und Facebook werden Berichte, Fotos und lustige Fakten gepostet. Außerdem startet in diesem Jahr eine neue Online-Kampagne mit dem Hashtag #itsmygame: Hockey- und SKODA Fans werden hierbei die IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft aktiv unterstützen können.

Bereits seit 1993 ist SKODA offizieller Hauptsponsor der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft. Das Engagement der Marke ist somit das längste Hauptsponsoring in der Geschichte von Sport-Weltmeisterschaften. Die Mitglieder des IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft-Organisationskomitees profitieren dabei vom Komfort und der Vielseitigkeit der SKODA Automobile. Die meisten Shuttle-Fahrzeuge wurden im Gastgeberland produziert. In den beiden russischen SKODA Werken Kaluga und Nischni Nowgorod laufen unter anderem SKODA Rapid, SKODA Octavia und SKODA Yeti vom Band.

Pressekontakt: Karel Müller Neue Medien Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Octavia, Rapid, Skoda, Smart, Superb, Yeti abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.