Motor des Radsports: SKODA unterstützt Sparkassen Münsterland Giro.2015 (FOTO)

Motor des Radsports: SKODA unterstützt Sparkassen Münsterland Giro.2015 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Motor des Radsports: SKODA unterstützt Sparkassen Münsterland Giro.2015 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Motor des Radsports: SKODA unterstützt Sparkassen Münsterland Giro.2015 (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– Am 3. Oktober führt die Jubiläumsausgabe des Radsport-Highlights Profis, Amateure und Hobbyradler durch Münster und Umgebung – Münsterland im Radsport-Fieber: Beim beliebten Event werden 5.000 Teilnehmer erwartet, 125 treten für das SKODA Veloteam in die Pedale – SKODA fördert den Radsport-Klassiker als Sponsor und Fahrzeugpartner – Highlights auch auf vier Rädern: Bei der SKODA Roadshow präsentiert die tschechische Traditionsmarke viele aktuelle Modelle

Der 3. Oktober steht bei Radsport-Fans alljährlich hoch im Kurs. Auch 2015 gehen beim Sparkassen Münsterland Giro wieder zahlreiche Profis, Amateure und Hobbysportler an den Start – rund 5.000 Teilnehmer werden erwartet. SKODA unterstützt das Großereignis als offizieller Sponsor und Fahrzeugpartner. Die Marke stellt 29 Autos für Organisation und Rennleitung zur Verfügung, die sowohl beim Profi- als auch beim Jedermann-Rennen zum Einsatz kommen. Bei letzterem startet auch das 125 Teilnehmer starke SKODA Veloteam. Die begehrten Plätze für das Team werden regelmäßig über die Internetseite www.skoda-radsport.de verlost. Das Webportal bietet darüber hinaus viele Informationen zum umfassenden Radsport-Engagement der Marke. Abseits der Strecke sorgt SKODA für ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Bei der SKODA Roadshow können Besucher die aktuellen Modelle der Marke erleben.

Der 3. Oktober steht im Münsterland traditionell im Zeichen des Radsports. Jahr für Jahr lockt der Sparkassen Münsterland Giro am Tag der Deutschen Einheit Tausende Profi- und Hobbyradfahrer in die ‚Fahrradhauptstadt‘ der Republik – jetzt feiert der renommierte Event zehnjähriges Jubiläum. SKODA fördert das Großereignis seit 2013 als offizieller Sponsor und Fahrzeugpartner. Die Marke mit dem geflügelten Pfeil im Logo stellt 29 Fahrzeuge für Organisation und Rennleitung. Den Besuchern bietet sich abseits der Strecke ein vielfältiges Rahmenprogramm. Bei der SKODA Roadshow können sie aktuelle SKODA Fahrzeuge live erleben. Highlight ist dabei die Kombiversion des SKODA Flaggschiffs: der neue Superb Combi. Das Topmodell setzt in seinem Segment neue Maßstäbe in Sachen Raum, Komfort, Sicherheit und Konnektivität.

Der Sparkassen Münsterland Giro.2015 bildet den Abschluss des diesjährigen German Cycling Cup – der Deutschen Jedermann-Meisterschaft. Die Giro-Strecken mit Start und Ziel in Münster führen über Distanzen von 60, 110 und 140 Kilometer und bieten für jeden Anspruch das passende Höhenprofil. Mitglieder des SKODA Veloteams erhalten professionelle Rundumbetreuung inklusive Teampaket sowie Catering im SKODA VIP-Bereich.

Der Start zum Rennen der Amateure erfolgt am 3. Oktober um 7.55 Uhr. Kurz darauf gehen die Teilnehmer der übrigen Kategorien auf die Strecke. Um 12.15 Uhr fällt in Ibbenbüren der Startschuss zum Rennen der Profis. Die Zielankunft des Elitefelds wird ab 16 Uhr auf dem Schlossplatz in Münster erwartet.

SKODA mit großer Tradition als ,Motor des Radsports‘

SKODA unterhält in Deutschland ein weitreichendes Engagement im Breitensport. Dazu gehören einige der größten Jedermann-Rennen für Hobbyradsportler. Die Marke unterstützt als Namensgeber den SKODA Velodom in Köln, die SKODA Velotour in Frankfurt am Main, das SKODA Velorace Dresden sowie als Fahrzeugpartner den Sparkassen Münsterland Giro und den Garmin Velothon Berlin. Bei allen Profi-Rennen ist die Marke mit dem geflügelten Pfeil im Logo auch Fahrzeugpartner und stellt bis zu 40 Fahrzeuge für Organisation und Rennleitung zur Verfügung.

Übrigens: Die Geschichte von SKODA begann mit dem Fahrrad. 1895 – also vor genau 120 Jahren – gründeten Václav Laurin und Václav Klement eine Fahrradmanufaktur im böhmischen Mladá Boleslav, dem Stammsitz der Marke. Schon zehn Jahre später rollte mit der Voiturette A das erste Automobil der jungen Firma aus den Werkshallen. 1925 fusionierte Laurin & Klement mit SKODA. Heute engagiert sich SKODA auf vielen Ebenen als ,Motor des Radsports‘ und war in diesem Jahr zum zwölften Mal Hauptsponsor der Tour de France. SKODA AUTO Deutschland pflegt zudem eine erfolgreiche Partnerschaft mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Pressekontakt: Karel Müller Neue Medien Telefon: +49 6150 133 115 E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Skoda, Superb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.