SKODA Magazine beim ‚Automotive Brand Contest‘ ausgezeichnet (FOTO)

SKODA Magazine beim 'Automotive Brand Contest' ausgezeichnet (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA Magazine beim 'Automotive Brand Contest' ausgezeichnet (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

SKODA Magazine beim 'Automotive Brand Contest' ausgezeichnet (FOTO)

Quelle: obs/Skoda Auto Deutschland GmbH

Weiterstadt (ots) –

– Kundenzeitung ‚extratour‘ gewinnt Topauszeichnung des ,Automotive Brand Contest‘ in der Kategorie ‚Corporate Publishing‘ – ‚extratour‘ überzeugt mit attraktiver Aufmachung, spannenden Themen und zahlreichen Hintergrundgeschichten rund um die Marke SKODA – Ebenfalls ausgezeichnet: ‚extraflotte‘, die Publikation für Gewerbekunden

Die Publikationen von SKODA AUTO Deutschland für Kunden sind ausgezeichnet – so sieht es die Jury des ‚Automotive Brand Contest‘. Sowohl ‚extratour‘, die ‚Zeitung für SKODA Freunde‘, als auch die Geschäftskundenzeitung ‚extraflotte‘ zählen in der Kategorie ,Corporate Publishing‘ zu den Gewinnern.

Wie sieht es bei Rallye-Star Fabian Kreim zuhause aus? Ist Schauspieler August Zirner ein reisefreudiger Mensch? Und wovon träumt SKODA Chefdesigner Jozef Kaban? Dies sind Beispiele für Informationen und spannende Geschichten rund um die tschechische Traditionsmarke, die Leser regelmäßig in der ‚extratour‘ finden. Mit ihrem gelungenen Gesamtauftritt hat die quartalsweise erscheinende ‚Zeitung für SKODA Freunde‘ die Expertenjury des ‚Automotive Brand Contest‘ überzeugt und wurde in der Kategorie ‚Corporate Publishing‘ ausgezeichnet.

Ein besonderes Kennzeichen der ‚extratour‘ ist ihr Design: Im Zeitungsformat hebt sie sich von den Wettbewerbern ab, die weitgehend Magazinformate veröffentlichen. So greift ,extratour‘ das SKODA Motto ‚Simply Clever‘ auf, das sich auch in den Inhalten wiederfindet. Die Beiträge sind gleichermaßen informativ wie unterhaltsam und stellen thematisch einen Bezug zur Heimat und Historie der Marke her.

Darüber hinaus konnte die Gewerbekundenzeitung ‚extraflotte‘ überzeugen. Auch sie sicherte sich in der Kategorie ‚Corporate Publishing‘ eine der renommierten Auszeichnungen. Als Beilage der ‚extratour‘ erscheint auch die ‚extraflotte‘ im Zeitungsformat. Inhaltlich greift sie Themen auf, die für Fuhrparkverantwortliche und Geschäftskunden relevant sind und bietet damit einen echten Mehrwert.

Der neue SKODA Superb machte den Dreifachsieg beim ‚Automotive Brand Contest 2015‘ perfekt: Das Topmodell der tschechischen Traditionsmarke erhielt vom German Design Council den ‚Best of Best‘ Award in der Kategorie ‚Exterior Volume Brand‘. Die Auszeichnungen wurden am 15. September im Rahmen der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt verliehen.

Der Automotive Brand Contest ist der einzige internationale Designwettbewerb für Automobilmarken und hat sich in kürzester Zeit zu einem wichtigen Branchenevent entwickelt. Mit dem Wettbewerb prämiert der Rat für Formgebung herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign und lenkt den Blick auf die elementare Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilbranche. Dabei liegt der Fokus auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg.

Mit elf verschiedenen Kategorien und vier Sonderkategorien decken die Bewertungsklassen des ‚Automotive Brand Contest‘ das komplette Designspektrum ab. Dieses reicht von Fahrzeugdesign für Premium- und Volumenmarken über Markendesign und Multimediavernetzung bis hin zu Kampagnen und Events. Die internationale, unabhängige Expertenjury setzt sich 2015 aus sechs Vertretern der Medien, des Designs, der Markenkommunikation sowie der Hochschulen zusammen.

Die ‚extratour‘ finden Interessenten auch online zum Nachlesen im pdf-Format: www.skoda-auto.de/Erlebniswelt/extratour

Pressekontakt: Katrin Thoß Printmedien Telefon: +49 6150 133 128 E-Mail: Katrin.Thoss@skoda-auto.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Fabia, Skoda, Superb abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.